Bildschirmfoto 2024-01-31 um 11.29.35.png
© Matthaes/Birgit Pichler
AdvertorialGourmetInsiderTipps

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Die Tiroler Kochkunst ist so vielfältig wie die Täler des Landes – der Nasse­reither Christoph Krabichler liefert mit seinem Kochbuch Habitat den jüngsten Beweis dafür.

14. Juni 2024


Genial Regional

© Matthaes/Birgit Pichler

Christoph Krabichler war schon früh bewusst, dass er in die Gastro­nomie gehen würde. Den Bezug zum Essen fand der 32-Jährige bereits als Kind, als die Großmutter alte Tiroler Gerichte für ihn kochte. Mit 15 Jahren begann er eine Lehre bei Martin Sie­berer in der „Paznauner Stube“ des „Trofana Royal“ in Ischgl. „Ich kam aus einem verschlafenen Dorf in eine neue Welt, von der Hausmannskost zur gehobenen Gastronomie. Mir wurde bewusst, was Qualität bedeutet. Mein Alltag in der Küche kam einer Entdeckungsreise auf kulinarischem Boden gleich.“ Nach Aufenthalten bei weiteren Spitzenköchen wie Thomas Dorfer, Lisl Wagner-Bacher oder Andreas Döllerer landete Krabichler 2009 in der „Tannheimer Stube“ des Genusshotels „Hohenfels“, wo er es bis zum Souschef brachte. „Während dieser Zeit konnte ich mir Schritt für Schritt eine eigene Handschrift aneignen.“ Das Ergebnis: 2018 verlieh Gault-Millau dem Restaurant 17 Punkte und drei Hauben. Die Erkenntnis: Die kulinarische Offenbarung liegt in der Region.

Das Gute liegt so nah

© www.birgitpichler.com

In Zusammenarbeit mit lokalen Produzenten begann Krabichler, aus dem Naheliegenden Außergewöhnliches zu schaffen. „Wir leben in einem Land, das uns alles bietet, um Genuss neu zu erfinden. Qualitativ zu kochen bedeutet, über den eigenen Horizont hinauszudenken, nicht über die eigenen Landesgrenzen.“ Eine Muse ist die Natur: „Wenn ich an einer simplen Komponente wie Holunder rieche, baue ich automatisch Geschmacksbrücken. Den blumigen Duft verbinde ich mit anderen Aromen. Florale Noten passen zum Beispiel hervorragend zu rohem Fisch oder frischem Hexen­röhrling.“ Regionale Lebensmittel verarbeitet Krabichler mithilfe althergebrachten Handwerks – durch Fermentieren, Pökeln, Trocknen und Einlegen schafft er einen ganzjährigen Zugang und spielt gleichzeitig mit dem ursprünglichen Geschmack verschiedener Komponenten. „Es ist spannend, traditionellen Methoden einen neuen Kontext zu geben.“ Anstelle von Speck räuchert der Tiroler heute zum Beispiel Sellerie. Er verbindet verschiedene Aromen miteinander, interpretiert Lebensmittel neu. Mittler­weile gibt Krabichler sein Wissen um die Kulinarik als Lehrer weiter – und jetzt auch als Kochbuchautor.

Mehr lesen: Christoph Krabichler: 4 Rezepte aus der neuen Tiroler Küche

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Tirol Spezial 2024.

Lesenswert

Ein Paradies am Tiroler Meer: Das Entners am See

Ein Paradies am Tiroler Meer: Das Entners am See

Eingebettet zwischen den Gipfeln des Karwendelgebirges und dem glitzernden Achensee in Tirol bietet das 4****S Hotel Entners am See eine Oase der Ruhe und Erholung.

Diese neue Bar in Genf ist schon jetzt ein Hotspot im Schweizer Nachtleben

Diese neue Bar in Genf ist schon jetzt ein Hotspot im Schweizer Nachtleben

Die Eröffnung der Bar 37 im The Woodward bereichert das Genfer Nightlife und begeistert Designfans.

Die Hotlist: Best new Openings im Sommer 2024

Die Hotlist: Best new Openings im Sommer 2024

Ob salzige Meeresbrise auf den griechischen Kykladen, historischer Prunk in Österreich oder Savoir-vivre an der Côte d’Azur: Diese stylishen Hotelneueröffnungen im Sommer sollte man nicht versäumen.

Meist gelesen

Das sind die besten Hotels in Innsbruck

Das sind die besten Hotels in Innsbruck

Von gepflegten Boutiquehotels in historischen Altstadthäusern zu alpin-urbanem Chic – in und um der Tiroler Landeshauptstadt hat man bei Hotels die Qual der Wahl.

Shopping auf Ibiza: Die coolsten Hippy Markets und besten Boutiquen

Shopping auf Ibiza: Die coolsten Hippy Markets und besten Boutiquen

Von handgemachten Schätzen am Hippy Market über einzigartige Concept Stores bis hin zu luxuriösen Boutiquen ist Ibiza ein absolutes Paradies für Shoppingbegeisterte.

Urlaub im Schloss: Wo Historie auf Hospitality trifft

Urlaub im Schloss: Wo Historie auf Hospitality trifft

In diesen außergewöhnlichen Häusern vereinen sich eine lange Geschichte, moderne Annehmlichkeiten und perfektes Service zu einer unvergesslichen Auszeit.

Nach oben blättern