21194921
© Simon Pais/Headpress
AdvertorialExperiencesPortraitTipps

Shortcuts: Alexa Chung

Modedesignerin, Moderatorin, Model, Jetsetterin: Die 40-jährige Britin mit chinesischen Wurzeln ist auf der ganzen Welt zu Hause. Hier ist ihr Travel-Best-of.

21. Juni 2024


Le Bristol © Claire Cocano

Lieblingshotel: Paris, mon amour!
Alexa Chung ist eine Vielreisende – und Paris einer ihrer Lieblingsorte. Dass sie sich in der Seine-Metropole wie zu Hause fühlt, liegt auch am Hotel „Le Bristol“: „Vor ein paar Jahren habe ich mein Lieblingsshirt verloren, ich war sehr traurig. Als ich irgendwann im ‚Bristol‘ eincheckte, lag es im Kasten. Sie haben es die ganze Zeit für mich aufbewahrt. Chapeau, ‚Le Bristol‘, ihr werdet immer mein Lieblingshotel sein!“

Stammgast: Fixpunkt Glastonbury-Musikfestival
Das Glastonbury-Musikfestival in der Grafschaft Somerset ist ein jährlicher Fixpunkt im Kalender von Alexa Chung, genauso wie der anschließende Aufenthalt im Hotel „The Pig – near Bath“. „Es hat einen tollen Gemüsegarten, süße Schweine und die Angestellten sind sehr geduldig mit den verkaterten Gästen des Festivals“, so Chung.

© Miramax / Everett Collection / picturedesk.com

Erinnerungen: Von Porträt bis Schnappschuss
Die Britin führt ein aufregendes Leben – eines, das sie gerne mit der Kamera festhält. „Erstens, weil ich gerne fotografiere, zweitens, um das Leben einzufangen, für den Fall, dass ich etwas vergesse.“ Ihre Kamera ist übrigens eine Contax T2. „Sie findet sich an der Hüfte jedes Hipsters, ist also nichts Originelles“, schmunzelt Chung.

Foodie-Experience: Schmackhafte Schnecken
Essen wie Gott in Frankreich – eine Speise, von der Chung stolz ist, sie probiert zu haben, sind Schnecken in Paris: „Ich hätte nie gedacht,
dass ich jemals Escargots essen würde!“

© Jake Eastham

Musik im Ohr: Alternative Rock
Mit 19 Jahren machte Alexa Chung einen Road­trip durch die USA. Dabei hörte sie das erste Album von „Kings of Leon“ in Dauerschleife. „Wenn ich heute ‚Molly‘s Chambers‘ höre, bin ich sofort wieder dort – in einem billigen Kleid und Cowboystiefeln, nichts als Wüste und Panik, was ich mit meinem Leben anfangen soll!“

Inspiration: Filmkulisse
„Der talentierte Mr. Ripley“ mit Matt Damon, Jude Law und Gwyneth Paltrow machte Positano, den Klippenort an der süditalienischen Amalfiküste, zu einem Sehnsuchtsort von Alexa Chung – und weckt in ihr regelmäßig das Verlangen nach Bootsausflügen, Gläsern voller Rotwein, Tomaten und Olivenöl. 

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Frühling 2024.

Lesenswert

Das sind die schönsten Strände auf Ibiza

Das sind die schönsten Strände auf Ibiza

Strände auf Ibiza findet man in allen Farben und Formen: mit viel Infrastruktur, naturbelassen und auch glamourös mit Beach Club. Doch welche sollten unbedingt auf die Bucketlist?

Wunderkammer Madagaskar

Wunderkammer Madagaskar

Skurrile Gesteinsformationen, einsame Strände, eine Shoppingmall im Jugendstilbahnhof: Ist das noch Afrika oder schon ein ferner Star-Wars-Planet? Eine Reise auf die Insel der flauschigen Äffchen.

Milaidhoo Maldives: Barfuss-Luxus im Paradies

Milaidhoo Maldives: Barfuss-Luxus im Paradies

Insel-Idyll im UNESCO-Biosphärenreservat mit atemberaubenden Meerespanoramen, fantastische Kulinarik und schier endlose Aktivitäten: All das und mehr kann man im Milaidhoo Maldives erleben.

Meist gelesen

Margot Gärtner: Call Bruno!

Margot Gärtner: Call Bruno!

Die Werbeagentur missmargo kennt man in Innsbruck. Dass deren Gründerin Margot Gärtner mittlerweile unter dem Namen CALL BRUNO in der Innenarchitektur tätig ist, ist kein Geheimnis mehr. Ihre Projekte stehen für zeitlos eklektisch-moderne Eleganz mit dem gewissen Etwas.

Das Puente Romano Beach Resort präsentiert das weltweit erste FENDI Gastro-Erlebnis

Das Puente Romano Beach Resort präsentiert das weltweit erste FENDI Gastro-Erlebnis

Im Sommer 2024 verwöhnt das renommierte Puente Romano Beach Resort seine Gäste mit einem ikonischen FENDI Erlebnis.

Genuss-Hotspots Tirol: Die Fab 6 von Narrischguat

Genuss-Hotspots Tirol: Die Fab 6 von Narrischguat

Lokalaugenschein in Tirol: Wer hat neu eingedeckt, welches Restaurant ist jetzt angesagt? Unsere Autorin Anna Lang, besser bekannt auf Instagram als Narrischguat, hat sechs Lokale aufgegabelt.

Nach oben blättern