Australien wieder offen Sydney Opera House
© Unsplash
DestinationsNews

Let’s go Down Under: Australien wieder offen!

Zwei Jahre lang war das gesamte Land fast vollständig von der touristischen Landkarte verschwunden. Ab 21. Februar ist Australien wieder offen. Mit kleinen Einschränkungen, aber immerhin.

9. Februar 2022


Wer an Australien denkt, kommt nicht umhin, sofort Bilder vor Augen zu haben, die Lust auf eine Fernreise machen. Süße Koalas, die in den Bäumen friedlich Eukalyptus mampfen. Das Sydney Opera House mit seiner imposanten Fassade. Das Great Barrier Reef als eines der schönsten Diving Spots der Welt. Kängurus, Surfen, Aboriginees, Tropen und Wüstenregionen. Kaum ein anderes Land fasziniert mit soviel Vielfalt wie Australien. Als man pandemiebedingt vor fast zwei Jahren alle Grenzen mit dem Ziel "Zero Covid" dicht machte, wurde die Einreise für Touristen unmöglich. Teilweise sogar für Staatsbürger. Doch jetzt gibt es überaus positive Nachrichten für Fernwehgeplagte. Ab 21. Februar 2022 ist Australien wieder offen. Großteils zumindest.

Uluru Australien wieder offenDer geheimnisvolle Uluru Sandsteinfelsen im Northern Territory. © Unsplash

 

Einreisebestimmungen für Geimpfte

  • ab 21. Februar ist die Einreise möglich
  • Ausnahme: Westaustralien

Auf nach Australien

Eine Ausnahme gibt es freilich: der Bundesstaat Western Australia hält an seinen strengen Maßnahmen fest. Eine Einreise ist hier nur für dreifach Geimpfte, PCR-Getestete und nach 14-tägiger Quarantäne möglich. Bei einer Reise nach Australien sollte man diesen Umstand unbedingt einplanen. Denn der Bundesstaat, der rund zwei Drittel der Landesfläche ausmacht, ist damit für Touristen immer noch eine komplizierte Angelegenheit. Doch glücklicherweise liegen viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Australien damit nicht außer Reichweite.

Australien wieder offen Falstaff Travel KoalaQueensland ist einer von drei Bundesstaaten, in denen man mit Koalas kuscheln darf. © Pexels

 

Im Bundesstaat Victoria beispielsweise erleben Besucher eine der ältesten noch lebenden Kulturen der Welt: die Koories. Seine Hauptstadt Melbourne zählt als "Tor zum australischen Kontinent". Egal, ob als Austragungsort für sportliche Großereignisse, als Surfspot oder als inoffizielles Foodie-Capital: Victoria sollte auf die Bucketlist. Oh, und da wären noch die faszinierende Küstenstraße Great Ocean Road und die jährliche Pinguinwanderung auf Philipp Island. 

Bondi Icebergs Pool Bondi Iceberg Pool - das vielleicht spektakulärste Schwimmbad der Welt. © Unsplash

 

In New South Wales lockt einerseits die Metropole Sydney mit all ihren Sehenswürdigkeiten. Etwa mit dem Opera House, der Harbour Bridge und dem Sydney Tower. Naturfreunde haben am legendären Bondi Beach Spaß in den Wellen, besuchen die wunderschönen Royal Botanic Gardens oder das Outback. Im Landesinneren erwarten sie die Blue Mountains. Weinfreunde sollten in die Weinregion Hunter Valley.

Whitsunday Islands Australien wieder offenDie Whitsunday Islands mit ihren schneeweißen Stränden lassen staunen. © Unsplash

 

Queensland punktet mit Whale Watching in Hervey Bay, seinem tropischen Dschungel, dem Great Barrier Reef und quirligen Citys wie Brisbane, Bundaberg und Cairns. Vom Reptilienpark bis zum - nomen est omen - schneeweißen Whitehaven Beach: der Bundesstaat im Nordosten des Landes hält für naturverbundene Touristen zahlreiche Wunder und Abenteuer bereit.

Abenteuer auf der Insel

Vor der Küste Victorias liegt das Außengebiet Tasmanien auf einer Insel. Hier finden Besucher traumhafte Strände, schroffe Berge und reißende Flüsse. Spaziergänge und Wanderungen sind ebenso malerisch wie die Hauptstadt Hobart.

"Tassy" ist ein Mikrokosmos für sich. © Unsplash

 

In South Australia herrscht lockerer Vibe vor. Die Hauptstadt des Bundesstaates, Adelaide, ist perfekt, um die Weinberge im Barossa Valley zu erkunden. Auch Kangaroo Island, die Flinders Ranges und die vielfältige Kunstszene laden dazu ein, den "Festival State" zu besuchen. Das Northern Territory hingegen punktet mit einigen der besten Nationalparks des Landes. Hier wird das Outback richtig spürbar, in seiner gesamten Dimension. Der Uluru und der King's Canyon sind nur einige der Must-Visits im nördlichsten Bundesstaat. 

Lesenswert

Die besten Insider-Tipps für Kitzbühel

Die besten Insider-Tipps für Kitzbühel

Die Kitzbüheler Bergwelt und die idyllische Gamsstadt sind von Mitte November bis nach Ostern ein traumhafter Kraftplatz für Jung und Alt.

Der Riesen-Hype ums Chalet

Der Riesen-Hype ums Chalet

Chalets sind eine luxuriöse Art, in die Vergangenheit zu reisen und dabei trotzdem auf keinen Komfort zu verzichten. Nicht erst seit der Pandemie boomen traditionelle Holzhäuser in den Bergen, in denen man die Hektik der Welt hinter sich lassen kann.

Kuschelzeit in den Dolomiten: Valentinstags-Special im Alpin Garden

Kuschelzeit in den Dolomiten: Valentinstags-Special im Alpin Garden

Knisternde Romantik in Kombination mit höchstem Luxus und einem Traum von Wellness für Körper und Geist: Wie wär's mit einer Valentinstags-Auszeit im Alpin Garden inmitten der Dolomiten?

Meist gelesen

Das sind die ersten Mitglieder der “Handwritten Collection”

Das sind die ersten Mitglieder der “Handwritten Collection”

Bis 2030 soll die neue Marke von Accor 250 Häuser weltweit umfassen. Diese sieben sind bereits buchbar.

Die besten Insider-Tipps für Salzburg im Winter

Die besten Insider-Tipps für Salzburg im Winter

Märchenhafte Winterträume werden in der Mozartstadt Wirklichkeit. Fast kitschig idyllisch präsentiert sich das musikalische Mekka Salzburg um diese Jahreszeit. Doch nicht nur die Klassiker wissen zu überzeugen: Die Stadt überrascht mit einer Reihe moderner Restaurants, verträumter Hotels und kultureller Highlights für jeden Geschmack.

Jetzt kann man in der Villa aus “The White Lotus” übernachten

Jetzt kann man in der Villa aus “The White Lotus” übernachten

Airbnb macht die wunderschöne Villa aus der preisgekrönten Erfolgsserie ab sofort buchbar.

Nach oben blättern