Jetzt Neu

Ausgabe Sommer 2021

Die schönsten Hotels, die besten Beaches, Island Hopping auf Griechenland und City Popping in Europas spannendsten Städten – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die besten Tipps für das langersehnte Reise-Comeback in 2021!

Einreise-Europa-Regeln
© Alexandre Chambon / Unsplash
DestinationsNews

Urlaub in Europa: Das muss man derzeit bei der Einreise beachten

Wo gilt welche Regel? Wir haben den Überblick!

3. September 2021


Die Lage der Coronakrise hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten zwar etwas entspannt und der Urlaub lässt sich zumindest etwas einfach gestalten. Dennoch gibt es in den verschiedenen Ländern in Europa immer noch strenge Einreisebestimmungen. 

Wir haben hier einen aktuellen Überblick über die Einreise in europäische Länder!

Vorteile für Geimpfte und Genese

Mittlerweile entfällt in vielen Ländern für Geimpfte und Genese die Test- bzw. Quarantänepflicht - je nach Urlaubsland auch bei der Rückreise ins Heimatland. Als geimpft gelten Menschen, deren zweite Corona-Impfung mindestens 14 Tage alt ist, für den Genesenen-Status muss die Corona-Infektion mindestens 28 Tage zurückliegen. Als Beleg kann ein ärztlicher Nachweis herangezogen werden, z.B. über den Digitalen Impfpass.

 

Digitaler Impfpass für Europa

Der Digitale Impfpass stellt eine freiwillige Erweiterung zum gelben, internationalen Impfpas dar und ist seit dem 01.07. europaweit anerkannt. Alle impfrelevanten Informationen können fortan z.B. in der "grüner Pass"-App hinterlegt werden. Der Nachweis über die Impfung wird mittels QR-Code in autorisierten Krankenhäusern, Impfzentren, Apotheken und Arztpraxen ausgehändigt und kann auf dem jeweiligen Smartphone eingescannt und lokal gespeichert werden. All jene, die bereits geimpft wurden, können sich nachträglich ein entsprechendes Formular erstellen lassen. Auch wenn Sie den QR-Code bereits gescannt haben, sollten Sie ihn bestenfalls aufheben, um ihn z.B. im Falle eines Handywechsels erneut nutzen zu können.

Einreisebestimmungen in Europa

Das sind die aktuell geltenden Bestimmungen für die Einreise in beliebte Urlaubsländer innerhalb Europas: 

  • Spanien: Seit 29. August gilt Spanien nicht mehr als Hochrisiko-Gebit. Bei der Einreise gilt eine Testpflicht, beziehungsweise Nachweispflicht (Geimpft oder Genesen). Außerdem müssen sich Urlauber bis 24 Stunden vor Einreise online anmelden. Zudem ist eine zufällige Durchführung von Schnelltestes vor Ort möglich. 
  • Italien: Nachweis eines negativen Tests, einer Impfung oder Genesung ist verpflichtend. Auch in Italien müssen sich Urlauber vor der Einreise hier online registrieren
  • Griechenland: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Wer Urlaub in Griechenland macht, muss sich ebenfalls 24 Stunden vor Einreise online anmelden
  • Türkei: Testpflicht für Nicht-Geimpfte (negativer PCR- oder Antigen-Test); keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Online-Registrierung: 72 Stunden vor Einreise. 
  • Deutschland: Testpflicht nur beim Besuch von Veranstaltungen, in der Gastronomie oder für den Aufenthalt in Hotels. Keine Testpflicht für vollständig Geimpfte oder Genesene. 
  • Frankreich: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Digitale Anmeldung bei der Einreise notwendig. 
  • Portugal: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Vorab muss man sich online registrieren
  • Polen: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Digitale Anmeldung bei der Einreise notwendig. 
  • Bulgarien: Schnelltest ist ausreichend; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Keine digitale Anmeldung notwendig. 
  • Kroatien: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Digitale Anmeldung bei der Einreise notwendig. 
  • Niederlande: Keine Testpflicht. Anmeldung nur bei Flugreisen notwendig. 

*Achtung: Da sich die Lage – auch aufgrund der Delta-Variante – jederzeit ändern kann, sollten Sie zuvor alle Informationen bezüglich Ihrer Einreise beim Außenministerium einsehen, wo sie stetig aktualisiert werden. Auch vor Ort sollten Sie trotz Geimpften- oder Genesenen-Status stets vorsichtig sein und nach wie vor die Sicherheitsregeln beachten. 

Rückreise nach Österreich

Viele europäische Länder werden vom Außenministerium derzeit nicht mehr als Risikogebiet eingestuft. Das bedeutet, man muss sich bei der Rückreise nicht mehr in Quarantäne begeben. Die Einreise ist mit einem 3G-Nachweis (geimpft, getestet oder genesen) zulässig. Hat man keinen 3G-Nachweis, muss man sich mittels elektronischem Formular unter https://entry.ptc.gv.at/ registrieren. Darüber hinaus ist innerhalb von 24 Stunden ein Test durchzuführen.

Staaten oder Gebiete mit geringem epidemiologischen Risiko sind derzeit:

Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brunei, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Hong Kong, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Jordanien, Kanada, Katar, Kosovo, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Macau, Malta, Moldau, Monaco, Montenegro, Neuseeland, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Saudi-Arabien, Schweden, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan, Vereinigte Staaten von Amerika, Vietnam und Zypern.

(Quelle: Außenministerium)

Etwas andere Regeln gelten für Deutschland. Hier hat beispielsweise die Plattform vergleich.org die derzeitigen Bestimmungen übersichtlich zusammengefasst.

Lesenswert

Qatar Airways tritt Koalition für nachhaltigen Flugverkehr bei

Qatar Airways tritt Koalition für nachhaltigen Flugverkehr bei

Als erste Fluggesellschaft aus dem Nahen Osten tritt Qatar Airways der Global Coalition for Sustainable Aviation der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation ICAO bei und setzt damit ein Zeichen für klimabewussten Flugverkehr.

Diese vier nachhaltigen Wellnesshotels sollte man kennen

Diese vier nachhaltigen Wellnesshotels sollte man kennen

Nachhaltig und Wellness - geht das auch zusammen? Diese vier Wellnesshotels beweisen, dass auch ein luxuriöser Entspannungs-Urlaub nachhaltig sein kann.

Go West: USA lockern Einreisebestimmungen

Go West: USA lockern Einreisebestimmungen

Mehr als 1,5 Jahre lang war es für Touristen praktisch unmöglich, ihren Urlaub in den USA zu verbringen. Ab 1. November 2021 sind die Vereinigten Staaten nun wieder für Reisende aus Europa offen.

Meist gelesen

Fünf Gründe, die Balearen im Herbst zu entdecken

Fünf Gründe, die Balearen im Herbst zu entdecken

Auf den Balearen, abseits des Trubels, ermöglicht der Herbst einen besonderen Blick auf die Inselgruppe.

Six Senses in der Karibik: Luxusresort eröffnet in Belize

Six Senses in der Karibik: Luxusresort eröffnet in Belize

Das Resort, das sich auf eine Privatinsel und den Secret Beach auf Ambergris Caye verteilt, eröffnet im Mai 2025. Es bietet Barfußluxus auf höchstem Niveau.

Hilton-Umfrage zeigt: Mehrgenerationenreisen sind der Reisetrend 2022

Hilton-Umfrage zeigt: Mehrgenerationenreisen sind der Reisetrend 2022

Große Urlaubsbedürfnisse & Sehnsucht nach der Verwandtschaft: Reisen mit der ganzen Familie sind voll im Trend!

Nach oben blättern