Einreise-Europa-Regeln
© Alexandre Chambon / Unsplash
DestinationsNews

Urlaub in Europa: Das muss man derzeit bei der Einreise beachten

Wo gilt welche Regel? Wir haben den Überblick!

3. September 2021


Die Lage der Coronakrise hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten zwar etwas entspannt und der Urlaub lässt sich zumindest etwas einfach gestalten. Dennoch gibt es in den verschiedenen Ländern in Europa immer noch strenge Einreisebestimmungen. 

Wir haben hier einen aktuellen Überblick über die Einreise in europäische Länder!

Vorteile für Geimpfte und Genese

Mittlerweile entfällt in vielen Ländern für Geimpfte und Genese die Test- bzw. Quarantänepflicht - je nach Urlaubsland auch bei der Rückreise ins Heimatland. Als geimpft gelten Menschen, deren zweite Corona-Impfung mindestens 14 Tage alt ist, für den Genesenen-Status muss die Corona-Infektion mindestens 28 Tage zurückliegen. Als Beleg kann ein ärztlicher Nachweis herangezogen werden, z.B. über den Digitalen Impfpass.

 

Digitaler Impfpass für Europa

Der Digitale Impfpass stellt eine freiwillige Erweiterung zum gelben, internationalen Impfpas dar und ist seit dem 01.07. europaweit anerkannt. Alle impfrelevanten Informationen können fortan z.B. in der "grüner Pass"-App hinterlegt werden. Der Nachweis über die Impfung wird mittels QR-Code in autorisierten Krankenhäusern, Impfzentren, Apotheken und Arztpraxen ausgehändigt und kann auf dem jeweiligen Smartphone eingescannt und lokal gespeichert werden. All jene, die bereits geimpft wurden, können sich nachträglich ein entsprechendes Formular erstellen lassen. Auch wenn Sie den QR-Code bereits gescannt haben, sollten Sie ihn bestenfalls aufheben, um ihn z.B. im Falle eines Handywechsels erneut nutzen zu können.

Einreisebestimmungen in Europa

Das sind die aktuell geltenden Bestimmungen für die Einreise in beliebte Urlaubsländer innerhalb Europas: 

  • Spanien: Seit 29. August gilt Spanien nicht mehr als Hochrisiko-Gebit. Bei der Einreise gilt eine Testpflicht, beziehungsweise Nachweispflicht (Geimpft oder Genesen). Außerdem müssen sich Urlauber bis 24 Stunden vor Einreise online anmelden. Zudem ist eine zufällige Durchführung von Schnelltestes vor Ort möglich. 
  • Italien: Nachweis eines negativen Tests, einer Impfung oder Genesung ist verpflichtend. Auch in Italien müssen sich Urlauber vor der Einreise hier online registrieren
  • Griechenland: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Wer Urlaub in Griechenland macht, muss sich ebenfalls 24 Stunden vor Einreise online anmelden
  • Türkei: Testpflicht für Nicht-Geimpfte (negativer PCR- oder Antigen-Test); keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Online-Registrierung: 72 Stunden vor Einreise. 
  • Deutschland: Testpflicht nur beim Besuch von Veranstaltungen, in der Gastronomie oder für den Aufenthalt in Hotels. Keine Testpflicht für vollständig Geimpfte oder Genesene. 
  • Frankreich: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Digitale Anmeldung bei der Einreise notwendig. 
  • Portugal: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Vorab muss man sich online registrieren
  • Polen: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Digitale Anmeldung bei der Einreise notwendig. 
  • Bulgarien: Schnelltest ist ausreichend; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Keine digitale Anmeldung notwendig. 
  • Kroatien: Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Tests; keine Testpflicht für vollständig geimpfte und genesene Personen. Digitale Anmeldung bei der Einreise notwendig. 
  • Niederlande: Keine Testpflicht. Anmeldung nur bei Flugreisen notwendig. 

*Achtung: Da sich die Lage – auch aufgrund der Delta-Variante – jederzeit ändern kann, sollten Sie zuvor alle Informationen bezüglich Ihrer Einreise beim Außenministerium einsehen, wo sie stetig aktualisiert werden. Auch vor Ort sollten Sie trotz Geimpften- oder Genesenen-Status stets vorsichtig sein und nach wie vor die Sicherheitsregeln beachten. 

Rückreise nach Österreich

Viele europäische Länder werden vom Außenministerium derzeit nicht mehr als Risikogebiet eingestuft. Das bedeutet, man muss sich bei der Rückreise nicht mehr in Quarantäne begeben. Die Einreise ist mit einem 3G-Nachweis (geimpft, getestet oder genesen) zulässig. Hat man keinen 3G-Nachweis, muss man sich mittels elektronischem Formular unter https://entry.ptc.gv.at/ registrieren. Darüber hinaus ist innerhalb von 24 Stunden ein Test durchzuführen.

Staaten oder Gebiete mit geringem epidemiologischen Risiko sind derzeit:

Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Australien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brunei, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Hong Kong, Irland, Island, Israel, Italien, Japan, Jordanien, Kanada, Katar, Kosovo, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Macau, Malta, Moldau, Monaco, Montenegro, Neuseeland, Niederlande, Nordmazedonien, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Saudi-Arabien, Schweden, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan, Vereinigte Staaten von Amerika, Vietnam und Zypern.

(Quelle: Außenministerium)

Etwas andere Regeln gelten für Deutschland. Hier hat beispielsweise die Plattform vergleich.org die derzeitigen Bestimmungen übersichtlich zusammengefasst.

Lesenswert

#ItsMoreFunWithYou: Wellenreiten und Wandern im Naturparadies der Philippinen

#ItsMoreFunWithYou: Wellenreiten und Wandern im Naturparadies der Philippinen

Mit der Kampagne #ItsMoreFunWithYou heißen die Philippinen Reisende aus allen Ländern in ihrer wildschönen Natur willkommen: Vollständig Geimpfte müssen sich bei ihrer Ankunft weder in Quarantäne begeben noch einen Test durchführen lassen.

Best of Sansibar: Die besten Hotels, Restaurants und Mitbringsel

Best of Sansibar: Die besten Hotels, Restaurants und Mitbringsel

Nach Sansibar kommt man vor allem wegen der Traumstände. Der halbautonome Teilstaat von Tansania ist noch heute ein Sehnsuchtsort für viele Reisende. Falstaff TRAVEL informiert Sie über die Highlights Sansibars.

Endlich wieder Fernreisen – Sansibar

Endlich wieder Fernreisen – Sansibar

Das Reich der Gewürze ist stark von der arabischen Kultur geprägt und ein Naturparadies mit endlosen Stränden und kristallblauem Wasser. Zu den Höhepunkten gehört es, uralte Schildkröten zu besuchen oder zu sehen, wie die Babys schlüpfen und sich in die Wellen werfen.

Meist gelesen

Best of Costa Rica: Die besten Hotels, Restaurants und Mitbringsel

Best of Costa Rica: Die besten Hotels, Restaurants und Mitbringsel

Costa Rica! Das grüne Paradies wird als Urlaubsdestination immer beliebter. Falstaff TRAVEL präsentiert den schönsten Strand, die besten Hotels und herausragende Gourmet-Tipps.

Endlich wieder Fernreisen: Costa Rica

Endlich wieder Fernreisen: Costa Rica

Von Pumas und Brüllaffen im Naturpark bis hin zu Faultieren auf den Bäumen am Straßenrand: Hier findet man alles. Costa Rica ist ein sicheres Reiseland, das stolz auf seine Artenvielfalt ist. Das familienfreundliche grüne Paradies steht aber auch bei Surfern und Luxus-Wellnessgästen hoch im Kurs.

Best of Japan: Die besten Hotels, Restaurants und Mitbringsel

Best of Japan: Die besten Hotels, Restaurants und Mitbringsel

Japan vereint moderne und traditionelle Vielfalt wie kein anderes Land: Falstaff TRAVEL präsentiert die Top-Adressen in Tokio, Kyoto und Umgebung.

Nach oben blättern