JTT_006
© beigestellt
DesignExperiencesLuxusTipps

Das sind die exklusivsten Airlines der Welt

Von privaten Suites über ausgezeichnete Kulinarik bis hin zu luxuriösen Pflegeprodukten lassen die exklusivsten Airlines auf dieser Liste keine Wünsche offen.

30. November 2022


All Nippon Airways

Die besten Airlines der Welt: ANA

Der Besonders freundliche Service ist ein Grund dafür, warum die Japaner stets einen Platz auf der Liste der exklusivsten Airlines haben. © beigestellt

Während der Château Branaire-Ducru 2011 noch seine zarten Brombeernoten am Gaumen entfaltet, serviert die Flugbegleiterin schon das butterweiche Wagyu-Beef mit Misoglasur – so dinieren Gäste der All Nippon Airways in den First Class Suites. Aber nicht nur bei der Kulinarik setzt die japanische Airline die Luxuslatte extrem hoch: Das Star-Alliance-Mitglied verwöhnt zudem mit Entendaunenkissen, kuscheligen Schlafanzügen aus Biobaumwolle und einem 43-Zoll-Fernseher, der Kinofeeling verbreitet. Für Erfrischung sorgen weiters fruchtiger Sake vom berühmten Noguchi Naohiko Sake Institute und ein perfekt temperierter Grande-Cuvée-Brut- Champagner von Krug.

Etihad Airways

Etihad Airways

Die Fluglinie aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ist unschlagbar, wenn es um Luxus geht. © beigestellt

In den A380-Doppeldeckern von Etihad Airways (die nach einer coronabedingten Pause in Kürze wieder abheben sollen) sind First-Class-Passagiere nicht etwa auf Sitzplätzen, sondern in „Apartments“ untergebracht. Von den ausladenden Suiten passen jeweils nur zwei in eine ganze Sitzreihe. „The Residence“ geht noch einen Schritt weiter: Das wohl luxuriöseste Angebot innerhalb der kommerziellen Fluglinien wirkt wie ein Sieben-Sterne Hotelzimmer in der Luft: mit privatem Wohnzimmer, separatem Schlafraum und einem eigenen Badezimmer. Die Boutique-Weinkarte, der Cognacservice, ein Butler und der Chauffeurtransport zum Flughafen und retour runden das exklusive Etihad-Erlebnis dann noch ab. Wer über das Hauptdrehkreuz Abu Dhabi fliegt, dem stehen ein Fitnesscenter, eine Zigarrenlounge und eine Cocktailbar zur Verfügung.

Emirates

Die exklusivsten Airlines: Emirates

Die größte Fluglinie des nahen Ostens ist bekannt für Opulenz und punktet mit spektakulären Gaumenfreuden. ©beigestellt

Endlos viel Kaviar auf luftigen Blinis, dazu 2012er Dom Pérignon und ein Château Smith Haut Lafitte aus dem Jahr 2006 – dieses Gourmetangebot erwartet First-Class-Passagiere von Emirates. Die herrlich geräumigen Suiten sind mit deckenhohen abschließbaren Türen für besonders viel Privatsphäre ausgestattet – sogar die Temperatur lässt sich individuell regulieren. Zum Loungen und Gesellig sein bietet sich die Bar an, zum Frischmachen vor der Landung steht eine Spa-Dusche mit Bulgari-Kosmetika zur Verfügung. Zusätzlich bietet die Airline einen privaten Chauffeur für die Hin- und Rückfahrt zum Flughafen sowie eine individuelle Sommelierberatung im Weinkeller von Le Clos in Dubai.

Singapore Airlines

Singapore Airlines

Das Star-Alliance-Mitglied schafft es regelmäßig in die Top Fünf der exklusivsten Airlines – aus gutem Grund. © Flashfilm

Vor dem Flug mit Singapore Airlines haben Gäste der First Class und der Businessclass eine angenehme Qual der Wahl: Der Hauptgang darf aus vielen Gerichten, darunter Hummer Thermidor oder Linsensoufflé, gewählt werden. In der ersten Klasse an Bord des A380 warten zudem ein drehbarer Poltrona-Frau-Ledersessel, ein riesiger 32-Zoll-Fernseher und Kosmetika von Lalique, die First Class Suites bieten außerdem ein eigenes gemütliches Bett – und wer einen Boardingpass der ersten Klasse vorzeigen kann, darf in Singapurs Changi Airport in den Private Room, den neuen Ultraluxus-Bereich der Lounge. Hier wird zum À-la-carte-Menü Dom-Pérignon-Brut-Champagner serviert.

Qatar Airways

Die exklusivsten Airlines: Qatar Airways

Zur Fußball-Weltmeisterschaft nach Doha? Am besten mit der Fluglinie, die für den Weltbesten Service bekannt ist. © Mauritius Images

In der First Class serviert die katarische Airline Osietra-Kaviar mit Buttermilch- Blinis, angerichtet auf handgemachtem Kristallglas. Zu süßen Träumen auf 10.000 Meter Höhe verhelfen die Kosmetika von Diptyque und Pyjamas der britischen Luxusmarke The White Company, aber auch die geräumigen Sitze der Businessclass steigern das Wohlbefinden. Hohe Seitenwände sorgen für maximale Privatsphäre, bewegliche Paneele verwandeln die mittleren Sitzplätze in eine gemütliche Lounge, in der bis zu vier Leute bei einem Glas Rosé-Champagner entspannen können. Bereits zum sechsten Mal in Folge wurde Qatar Airways von Skytrax als „World’s Best Airline“ ausgezeichnet.

Four Seasons Private Jet

Four Seasons Private Jet

Mit dem Privatjet von Four-Seasons erlebt man die Vorteile der Maßgeschneiderten Luxusreihe. © beigestellt

Mit einem Privatjet bringt Four Seasons Hotels and Resorts den Komfort und Stil seiner Luxushotels in die Luft: Das Flugzeug wurde eigens für das Unternehmen designt und bietet bis zu 48 Passagieren Annehmlichkeiten wie besonders breite Sitze, die sich vollständig in ein flaches Bett verwandeln, einen eigenen Koch und einen großen Loungebereich zum Plaudern und Verweilen. Aber der Flug ist nur ein kleiner Teil des Erlebnisses: Gäste wählen zwischen komplett organisierten, familienfreundlichen Rundreisen, 24-tägigen Touren um die ganze Welt oder 13-tägigen Abenteuer-Safaritrips. Dabei werden sie rund um die Uhr vom Four-Seasons-Team verwöhnt und natürlich im Privatjet von A nach B befördert. Der Preis für eine solche Weltreise beginnt bei 160.000 Euro pro Person.

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Herbst 2022.

Lesenswert

XL-Umbau: Grand Hotel Fasano wird zur Wellness-Oase

XL-Umbau: Grand Hotel Fasano wird zur Wellness-Oase

Im Grand Hotel Fasano am Gardasee steht bald Entspannung der Extraklasse auf dem Plan. Ende März eröffnet der brandneue Spa des Hauses. Falstaff TRAVEL hat alle Infos.

Die besten Insider-Tipps für Gröden

Die besten Insider-Tipps für Gröden

Eine Reise in dieses magische Tal in den Dolomiten ist eine Reise zurück zum Ursprung. In der Heimat der Bildschnitzer tickt die Uhr noch etwas langsamer: Hier verbringt man seine Tage im Einklang mit der Natur, genießt die herzhafte regionale Küche, trifft freundliche Menschen – und erkundet eines der schönsten Skigebiete Südtirols.

So sieht das neue Cook’s Club Kolymbia auf Rhodos aus

So sieht das neue Cook’s Club Kolymbia auf Rhodos aus

Die Erfolgsgeschichte vom Cook's Club auf Rhodos geht weiter: Nachdem 2022 das 2. Hotel der Marke auf der Insel eröffnet wurde, freut man sich exakt ein Jahr später über ein weiteres Opening.

Meist gelesen

Die besten Naturparks im spanischen Kastilien-León

Die besten Naturparks im spanischen Kastilien-León

Spektakuläres Hochgebirge, mystische Höhlen, Schluchten und weite Täler – die besondere Landschaft in Spanien verzaubert. In speziellen Naturparks kann man die Schönheit des Landes bewundern.

Ischgls Gourmet-Hotspot Hotel Seiblishof glänzt mit Fine Dining

Ischgls Gourmet-Hotspot Hotel Seiblishof glänzt mit Fine Dining

Ski-in, Ski-out: In zentraler Lage in Ischgl, unweit der Skiabfahrt gelegen, setzt das Superior Hotel Seiblishof ganz besondere Maßstäbe – vor allem, wenn es ums Thema Kulinarik geht. Ohne Zweifel Ischgls Gourmet-Hotspot.

Die besten Insider-Tipps für Zermatt

Die besten Insider-Tipps für Zermatt

Als höchstgelegenes Skigebiet Europas ist Zermatt natürlich ein Eldorado für Wintersportler, an dem sich Skisportbegeisterte aus aller Welt treffen.

Nach oben blättern