jane-palash-JhAQ7JZ6Msg-unsplash
© Jane Palash / Unsplash
AdventuresBeachDestinationsExperiencesInsiderKultur

Die schönsten Geheimtipps an der Türkischen Riviera

Das traumhafte Urlaubsziel begeistert mit versteckten Orten, an denen man herrlich entspannen kann!

23. August 2021


Besonders beliebt ist die Türkei bekanntermaßen für ihre Küsten. Ob Kemer, Side, oder Alanya: An der Türkischen Riviera liegen zahlreiche beliebte Orte für einen erholsamen Urlaub. Abseits der bekannten Ziele gibt es jedoch auch viele echte Geheim-Spots. Die Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter von SunExpress, die wichtigste Ferienfluggesellschaft in Richtung Türkei, haben für die beliebte Urlaubsregion fünf Orte zusammengestellt, die ihnen ganz besonders am Herzen liegen. 

Einsame Bucht Maden Koyu

Zu den Favoriten gehört sicherlich die Bucht Maden Koyu, nördlich des alternativen Urlaubsortes Cirali. Der sichelförmige Strand liegt abseits großer Tourismus-Routen, ist meist eher schwach frequentiert und zeichnet sich durch klares, türkises Wasser aus. Umgeben ist er von dichten Pinienwäldern. Ein nahegelegener Campingplatz ist die einzige Unterkunft am Maden Koyu.

Die Schönheit der Türkischen Riviera auch abseits der Massen entdecken. Credit: Ricardo Resende / Unsplash

Postkarten-Idylle Adrasan Koyu

Etwas größer dimensioniert, aber ebenso mediterrane Postkarten-Idylle finden Besucher am Strand Adrasan Koyu. Er liegt auf der Südseite von Cirali fast am südlichen Ende der Riviera, ist weit geschwungen und von Wäldern gesäumt. Eine eindrucksvolle Kulisse bilden die hohen Gipfel des Taurusgebirges. Wanderer machen oftmals einen Stopp an dieser Bucht, da sie unweit des lykischen Wegs, einer Pilgerroute, liegt. Im Gegensatz zu Maden Koyu gibt es an diesem Strand eine Reihe kleiner Hotels, Pensionen und typische türkische Tavernen.

Sand, Meer und Wälder: Alles vereint am Strand Adrasan Koyu. Credit: Shutterstock

Süßwasser-Reservoir mit Canyon-Charakter

Abseits der Küste auf Höhe des bekannten Urlaubsortes Sides liegt der Oymapinar Damm. Dieser Staudamm ist verbunden mit dem Fluss Manavgat, den Urlauber oftmals durch die Bootsausflüge zu den gleichnamigen Wasserfällen kennen. Hinter dem Staudamm erstreckt sich eine beeindruckend verzweigte Canyon-Landschaft mit Süßwasser-Reservoir, die sich ideal für eine gemächliche Tour auf einem traditionellen Schiff anbietet.

Oft lohnt es sich, auch die Gegend hinter bekannten Orten zu erkunden. Credit: Shutterstock

Uriges Hinterland unweit von Alanya

Ein weiterer Canyon ist der Sapadere Canyon südlich von Alanya. Im Gegensatz zum Canyon nahe des Oymapinar Damms handelt es sich hier jedoch um eine natürliche Landschaft mit engen Schluchten, reißenden Flüssen und steilen Wasserfällen – ein großer Kontrast zu den weitgestreckten Küsten und flachen Landschaften entlang der Türkischen Riviera.

Auch das Hinterland glänzt mit zahlreichen Schönheiten! Credit: Wasserfall

Natürlicher Meerwasserpool südlich von Gazipasa

Südlich von Gazipasa am östlichen Ende der Riviera liegt Kral Koyu – zu Deutsch die Königsbucht – und auch die ist absolut einen Besuch wert. Hier hat sich inmitten eines Naturschutzgebietes eine Art Pool kreisrunder Form gebildet, der durch eine Art Tor in einer Felswand mit dem offenen Meer verbunden ist. Er ist umgeben von Felsen und mediterranen Gewächsen und am besten mit festen Wasserschuhen erreichbar. Angrenzende Ausgrabungen aus antiker Zeit verleihen der Bucht einen zusätzlichen Reiz.

Ein Highlight an der Türkischen Riviera: Die Königsbucht. Credit: Shutterstock

Lesenswert

Dalmatien Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Kroatiens erleben muss

Dalmatien Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Kroatiens erleben muss

Der sonnige Landstrich zwischen Zadar und Dubrovnik lockt mit einigen Besonderheiten. So bieten sich hier nicht nur Ausflüge zu funkelnd grünen Seen und UNESCO-Welterbestätten an, sondern auch auf ferne Planeten und in fremde Welten.

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Wenn sich rund 1,5 Millionen Gnus und 250.000 Zebras und Gazellen todesmutig in die Fluten stürzen, hat eines der spektakulärsten Tierphänomene seinen Höhepunkt erreicht: Wer die Great Migration einmal miterlebt hat, vergisst sie nie wieder. Unvergesslich ist auch der Komfort in den luxuriösen Safaricamps.

Back to the Roots

Back to the Roots

Ob Biohacking auf den Malediven, ein Outdoor-Kochkurs in der Arktis oder ein Besuch im Wald, um Pilze für das Abendessen zu sammeln, während das Handy an der Hotelrezeption bleibt: „Back to the Roots“-Erfahrungen boomen. Luxushotels bieten maßgeschneiderte Urlaube an, die uns die Natur und traditionelle Rituale hautnah erleben lassen.

Meist gelesen

Summer Hotspot: Dalmatien

Summer Hotspot: Dalmatien

Egal, ob für ein langes Wochenende oder für mehrere Wochen – der Süden Kroatiens ist die perfekte Location für ein sommerliches Getaway. Versteckte Buchten, einsame Inseln und herrlicher Wein verführen treu ergebene Besucher immer wieder aufs Neue. Kein Wunder: Der Summer Hotspot Dalmatien ist eine Schatzkiste voller Überraschungen.

Die 5 imposantesten Bikerouten in den Bergen

Die 5 imposantesten Bikerouten in den Bergen

Bergauffahren ist schweißtreibend, der Weg nach unten verschafft einen Adrenalinkick – Mountainbiken ist eine abwechslungsreiche Methode, einen Berg zu erkunden. Wir präsentieren die imposantesten Bikerouten des Sommers. Plus: die liebsten E-Bikes der Redaktion.

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Schon längst ist Aromatherapie mehr als die Behandlung mit ätherischen Ölen: Die uralte Tradition wird weiter gedacht und findet neue Wege, um dem Menschen zu einem verbesserten Wohlbefinden zu verhelfen. Das ist Aromatherapie 2.0.

Nach oben blättern