Expeditionen mit dem Helikopter
© Scenic Gruppe
AdventuresExperiences

Hoch hinaus und tief hinunter: Expeditionen mit dem Helikopter und dem U-Boot

Die weißen Wüsten aus Eis sind nicht nur vom Boot aus spannend. Auch Expeditionen mit dem Heli und dem U-Boot sind atemberaubend, wie Scenic Cruises beweist.

25. August 2022


Wenn sich das Schiff seinen Weg durch Fjorde und vorbei an Gletschern und Eisbergen bahnt, Wale auftauchen und einem der eisige Wind der Arktis und Antarktis um die Nase weht, könnte man dem Abenteuer nicht näher sein. Oder vielleicht doch? Scenic Cruises ermöglicht seinen Gästen nun zusätzlich zum ohnehin schon "Once in a Lifetime"-Erlebnis noch andere Perspektiven zum Staunen. Bei Expeditionen mit dem Helikopter oder dem U-Boot geht es hoch hinaus und tief hinunter.

 

Expeditionen mit dem HelikopterIn die Lüfte der Eiswüste: Von den beheizten Helikopter-Kabinen erlebt man die Polarregionen aus einer gänzlich neuen Perspektive. © Scenic Gruppe

Einfach abheben

Gäste auf der Scenic Eclipse kommen in den Genuss dieser einmaligen Ausflüge. Denn die weltweit erste Discovery Yacht hat zwei hochmoderne Airbus EC-130-T2 Helikopter an Bord. Sie sind Teil der Grundausstattung. Gegen einen Aufpreis haben die Expeditionsteilnehmenden die Möglichkeit, einen der sechs Plätze auf den spektakulären Flug-Touren zu buchen. Die Expeditionen mit dem Helikopter führen zu unberührtem Terrain.

 

Annie SprattAddiert man die Meereisflächen der Welt, kommt man auf etwa 25 Mio. Quadratkilometer – Tendenz sinkend. © Annie Spratt

Da der Typ H130 zu den leisesten Hubschraubern der Welt zählt, wird die umliegende Natur so wenig wie möglich gestört. Am Helikopter sind Kameras angebracht, die die Flüge aufzeichnen. So kann man sich später noch an den beeindruckenden Bildern erfreuen. Und sie mit seinen Freunden teilen.

Einfach abtauchen

In die genau umgekehrte Richtung sind jene Gäste unterwegs, die mit der bordeigenen Scenic Neptune auf eine Expedition aufbrechen. Denn das bordeigene U-Boot bringt seine Passagiere in die Tiefen des kristallklaren Polarmeers. Neben versunkenen Schiffswracks zählen vorbeiziehende Wale, Haie, Delfine und viele weitere Bewohner dieser unwirtlich scheinenden Gegend zu den Attraktionen.

 

Inside the U-BootDurch das Fenster aus Acrylglas haben die Passagiere einen 280 Grad umfassenden Ausblick auf die faszinierende Welt unter der Wasseroberfläche. © Scenic Gruppe

Die Passagiere tauchen im Warx Cruise Submarine 7 U-Boot bis zu 300 Meter in die Tiefe. Der erfahrene Kapitän steuert das maßgeschneiderte Vehikel mit sicherer Hand. Die Passagiere sitzen auf drehbaren Stühlen. Dank der ultraklaren Acrylkugel, die das U-Boot umgibt, entgeht ihnen kein Aspekt des Unterwasser-Abenteuers.

Einfach genießen

Zurück an Bord bespricht man die Abenteuer der Expedition mit dem Helikopter oder dem U-Bahn am besten bei einem Cocktail an der Bar. Oder man lässt sich in einem der sechs Restaurants mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Inkludiert sind sie im umfassenden All-Inclusive-Angebot jedenfalls alle.

 

Am SchiffAbenteuer und Annehmlichkeiten schließen einander nicht aus - zumindest, wenn man auf den luxuriösen Schiffen von Scenic Cruises unterwegs ist. © Scenic Gruppe

Ebenso wie die zahlreichen Entspannungsmöglichkeiten an Bord. So lässt man sich etwa im Senses Spa so richtig fallen. Tibetische Klangschalen-Stunden, Yoga, Pilates und Achtsamkeitsmeditationen stehen ebenso auf dem Programm wie Saunagänge und Besuche des Dampfbades.

Routen & weitere Informationen: scenic.eu

 

Lesenswert

Silver Endeavour: Faszinierende Expeditionen durch die Antarktis mit Silversea

Silver Endeavour: Faszinierende Expeditionen durch die Antarktis mit Silversea

Mit der brandneuen Silver Endeavour setzt Silversea Cruises neue Maßstäbe in der Antarktis. Ab sofort können Gäste die unvergessliche Cruise-Experience buchen.

Die 5 außergewöhnlichsten Aktivitäten im Wasser

Die 5 außergewöhnlichsten Aktivitäten im Wasser

Schwimmen, Surfen, Tauchen und Stand-Up-Paddling waren gestern – diese Aktivitäten im Wasser sollten jetzt unbedingt auf die Bucketlist.

Urlaub im All: Bis zur Unendlichkeit mit Orbital Assembly und Hilton

Urlaub im All: Bis zur Unendlichkeit mit Orbital Assembly und Hilton

Während Orbital Assembly kürzlich Entwürfe für das erste Space Hotel präsentierte, wurde Hilton zum offiziellen Hospitality Partner von Spacelab ernannt.

Meist gelesen

Four Seasons Goes to Sea: Die erste Yacht der Luxushotelmarke sticht 2025 in See

Four Seasons Goes to Sea: Die erste Yacht der Luxushotelmarke sticht 2025 in See

Der legendäre Four Seasons Service erstreckt sich künftig auch auf die Weltmeere. 2025 soll die erste Four Seasons Yacht in See stechen.

Seen-Sucht: Lac d’Annecy

Seen-Sucht: Lac d’Annecy

Der französische See schrieb einst romantische Filmgeschichte, heute lockt er Adrenalinjunkies und Naturfreunde an seine Ufer, während sich Erholungssuchende auf dem Wasser des Lac d'Annecy vergnügen.

Hotel Bristol Vienna: Fine Dining als immersives Erlebnis

Hotel Bristol Vienna: Fine Dining als immersives Erlebnis

Anlässlich des 130-jährigen Bestehens kreierte das luxuriöse Wiener Hotel ein avantgardistisches Kulinarik-Konzept - Kunst inklusive.

Nach oben blättern