agnieszka-mordaunt-f0XWLgRc_44-unsplash
© Agnieszka Mmordaunt / Unsplash
BeachCityDestinationsExperiencesTipps

Spektakuläres Reiseerlebnis: Der Diamantstrand in Island

Der außergewöhnlichste Strand der Welt!

22. Juni 2021


Island ist mit seinen spektakulären Nordlichtern, den sprühenden Geysiren und den geheimnisvollen Vulkanen schon ein Highlight für sich. Doch im Südosten der Insel wartet noch ein anderes mystisches Erlebnis: Der Diamantstrand. Und der ist, genauso wie man ihn sich vorstellt, faszinierend. Dafür sorgen Eisberge, die glitzernden Diamanten gleichen.

Faszinierend: Schwarzer Vulkansand und glitzernde Eisberge. Credit: Matheo Jbt / Unsplash

Wie ein schwarzer Vulkanstrand zum weltweiten Highlight wird

In Island gibt es unzählige Gletscher und Vulkane. Beide Naturwunder vereint, ergeben wohl eines der spektakulärsten Phänomene der Welt. Denn gleich neben der berühmten Jökulsarlon-Gletscherlagune, etwa 327 km von Reykjavík entfernt, erstreckt sich ein pechschwarzer Vulkanstrand, auf dem sich zahlreiche kristallklare Eisbrocken sammeln.

Der Diamantstrand ist ein weltweit bekanntes Naturphänomen. Credit: Katie Doherty / Unsplash

Die kleinen Eisberge werden von den Wellen angespült und nehmen die unterschiedlichsten Formen und Größen an. Von kleinen Diamanten-ähnlichen Stücken bis hin zu großen Skulpturen ist bei einem Strandspaziergang am Diamond Beach alles zu finden. Dadurch, dass das Eis viel Kontakt mit bewegtem Wasser hat, sind die Oberflächen auch glatt geschliffen, wodurch der Diamant-Effekt noch besser zur Geltung kommt. Die Eisstücke kommen von der Gletscherzunge des Breiðamerkurjökull, einem kleinen Ausläufer des großen Vatnajökull, der sich über einen großen Teil von Südostisland erstreckt. Dabei können vom Abbruch, bis zum Hinaustreiben auf den Strand schon mehrere Jahre vergehen.

Ein Strand, der sich verändert

Ein weiteres Highlight am Diamantstrand ist die Tatsache, dass er niemals gleich aussieht. Auch dann nicht, wenn man ihn mehrmals am Tag besucht. Dafür sorgen die Eisskulpturen, die in der Zwischenzeit schmelzen und neu angespült werden.

Die Diamant-förmigen Eisblöcke ändern sich binnen Sekunden. Credit: Seth Kane / Unsplash

Übrigens: Der Diamantstrand ist ein wichtiger Lebensraum für isländische Vögel wie die Küstenseeschwalbe sowie große Raubmöwen und gilt daher als Naturschutzgebiet.

Die beste Reisezeit

Nachdem die Wintertage in Island oft nur sehr kurz ausfallen können, empfiehlt es sich, den Diamantstrand in den helleren Monaten, wie Frühling oder Sommer zu besuchen. Und hierbei ganz besonders dann, wenn die Sonne gerade auf- oder untergeht. Denn das Sonnenlicht taucht die Eisblöcke in ein mystisches Licht und man erlebt unvergessliche Momente! Da der Strand fünf Stunden von der Hauptstadt und sechs Stunden vom Flughafen entfernt liegt, sollte man besser zwei oder mehr Tage an diesem Ende der Insel einplanen. So kann man auch gemütlich und stressfrei an einer geführten Tour teilnehmen und läuft nicht Gefahr, sich zu verlaufen.

Besonders durch Sonnenlicht versprüht der Ort pure Magie. Credit: Tom Vining / Unsplash

Wer diesen magischen Ort dennoch im Winter besuchen möchte, der hat die Chance, die faszinierenden Nordlichter am Himmel zu erblicken. Aufgrund der Kälte und der rauen See, können die angespülten Eisstücke zudem schonmal eine Größe von mehr als zwei Metern annehmen.

Lesenswert

Back to the Roots

Back to the Roots

Ob Biohacking auf den Malediven, ein Outdoor-Kochkurs in der Arktis oder ein Besuch im Wald, um Pilze für das Abendessen zu sammeln, während das Handy an der Hotelrezeption bleibt: „Back to the Roots“-Erfahrungen boomen. Luxushotels bieten maßgeschneiderte Urlaube an, die uns die Natur und traditionelle Rituale hautnah erleben lassen.

Summer Hotspot: Dalmatien

Summer Hotspot: Dalmatien

Egal, ob für ein langes Wochenende oder für mehrere Wochen – der Süden Kroatiens ist die perfekte Location für ein sommerliches Getaway. Versteckte Buchten, einsame Inseln und herrlicher Wein verführen treu ergebene Besucher immer wieder aufs Neue. Kein Wunder: Der Summer Hotspot Dalmatien ist eine Schatzkiste voller Überraschungen.

Die 5 imposantesten Bikerouten in den Bergen

Die 5 imposantesten Bikerouten in den Bergen

Bergauffahren ist schweißtreibend, der Weg nach unten verschafft einen Adrenalinkick – Mountainbiken ist eine abwechslungsreiche Methode, einen Berg zu erkunden. Wir präsentieren die imposantesten Bikerouten des Sommers. Plus: die liebsten E-Bikes der Redaktion.

Meist gelesen

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Schon längst ist Aromatherapie mehr als die Behandlung mit ätherischen Ölen: Die uralte Tradition wird weiter gedacht und findet neue Wege, um dem Menschen zu einem verbesserten Wohlbefinden zu verhelfen. Das ist Aromatherapie 2.0.

Die schönsten Hotels für den Golfurlaub in den Bergen

Die schönsten Hotels für den Golfurlaub in den Bergen

Abschlagen in den Bergen! Herrliche Ausblicke und atemberaubende Kulissen machen das Golferlebnis zu einer ganz besonderen Erfahrung. Die schönsten Hotels für den Golfurlaub gibt es hier.

THE LINE: Baut Saudi-Arabien die Stadt der Zukunft?

THE LINE: Baut Saudi-Arabien die Stadt der Zukunft?

Die neue Mega City soll Platz für bis zu 9 Millionen Menschen bieten und ohne Autos, Straßen oder Kohlenmonoxid-Emissionen auskommen.

Nach oben blättern