Jetzt Neu

Ausgabe Winter 2020 / 21

Reiseziele abseits der bekannten Pfade, die besten Medical SPAs und grenzenlose Freiheit auf den besten Pisten Europas – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die schönsten und spannendsten Sea & Ski Destinationen dieser Zeit!

v
ReisezieleHotelTipps

Versteckte Schönheit: Geheimtipps in Ligurien

Die unentdeckten Regionen an der Blumenriviera.

15. März 2021


Ligurien liegt im Nordwesten Italiens zwischen dem Tyrrhenischen Meer und den Seealpen. Die Region zeichnet sich durch seine eindrucksvollen Berge mit seinen ursprünglichen Bergdörfern, kleinen Buchten, malerischen kleinen Hafenstädten und beeindruckenden Wanderwegen aus. Auch wenn sich die italienische Blumenriviera jährlich über unzählige Besucher freut, gibt es doch einige Teile Liguriens, die noch nahezu unentdeckt sind. Diese wollen wir Ihnen aber keinesfalls vorenthalten.

Hier finden Sie ein paar Geheimtipps der italienischen Region.

Die kleine Küstenstadt Imperia

Die traditionelle Provinz zählt zu den sonnenreichsten Regionen Italiens und entstand durch Zusammenlegung der Städte Porto Maurizio und Oneglia. Imperia kein typischer Touristenort. Hier wohnen und arbeiten Menschen das ganze Jahr und auch im Winter ist die Stadt voller Leben. Sie bietet eine gute Auswahl an Restaurants, Geschäften, Sandstränden und den typischen Bagnos. Der sehenswerte Hafen Imperias diente einst als Kulisse des Films Bourne Identity.

Die Küstenstadt Imperia sprüht voller Leben.

Bezauberndes Borgomaro

Hoch oben in den Hügeln der Provinz Imperia nicht weit von der Küste entfernt, liegt das verschlafene Dörfchen Borgomaro. Die kleinen Häuser reihen sich bergaufwärts aneinander, in der so typischen Bauweise Liguriens. In der Mitte der Dorfplatz mit Kirche und einem kleinen Lebensmittelgeschäft. Hier treffen sich abends die Kinder und Jugendlichen. Ein wenig fühlt man sich wie in einer Zeitreise. Der bröckelnde Putz der Häuser, die Kirchenglocken, die zu jeder Stunde läuten und die Zeit ansagen, die Stille und doch Betriebsamkeit des kleinen Ortes, dass alles wirkt beruhigend und man hat das Gefühl, angekommen zu sein. Eine Brücke führt über den Fluss Impero direkt zum Relais del Maro, einem Albergo Diffuso.

Das verschlafene Dorf Borgomaro ist eine Reise wert.

Albergo Diffuso – der Erhalt der Bergdörfer

Das Konzept hinter dem sogenannten Albergo Diffuso ist es, Dörfer vor dem Verfallen zu retten. Viele Orte in Italien sind durch Erdbeben oder andere Naturereignisse entvölkert. Irgendwann haben die Menschen aufgegeben, ihre Häuser wieder aufzubauen. Der italienische Tourismusberater Gian-Carlo Dall'Ara wollte mit seiner Idee diesem Sterben ein Ende setzen. Durch den Wiederaufbau der Häuser und der gleichzeitigen Schaffung von Ferienwohnungen und -häusern konnten die Bewohner ihre Ausgaben refinanzieren und die Dörfer blieben erhalten. Die Gäste haben die Möglichkeit, am Leben in einem historischen Bergdorf teilzunehmen und genießen gleichzeitig die Annehmlichkeiten eines Hotels.

Relais del Maro

Wer das malerische Ambiente auskosten und in das Leben der italienischen Provinz eintauchen möchte, der übernachtet am besten im Relais del Maro. Das gemütliche und authentische Hotel hat vierzehn Zimmer, die auf drei historische Gebäude im Dorf Borgomaro verteilt sind. Die Gastgeber Familie Scalambrin ist tief verwurzelt mit dem Ort. Motiviert, um die Geschichten ihrer Vorfahren weiterzuerzählen und die Kultur und Tradition des Ortes zu erhalten. So entstand das Relais del Maro mit seinen unzähligen liebevollen Details und dem Wunsch, all das mit seinen Gästen zu teilen. Es ist ein magischer Ort, an dem vielen Stammkunden die besondere Gastfreundschaft der Familie Scalambrin schätzen.

Das verträumte Hotel bietet einen wunderschönen Blick auf Borgomaro. Die Räumlichkeiten glänzen in italienischem Stil.

Relais del Maro
Via Guglieri Ambrogio, 1, 18021 Borgomaro IM, Italien
Tel: +39 0183 54350

Picture Credits: Relais del Maro, Riccardo Bandiera, Stefany Seipp, dexmac / Pixabay

Meist gelesen

Hotelkette Six Senses will 2022 plastikfrei sein

Hotelkette Six Senses will 2022 plastikfrei sein

Dafür kooperiert sie mit der United States Coalition on Sustainability & SustainChain

Nach oben blättern