Jetzt Neu

Ausgabe Winter 2020 / 21

Reiseziele abseits der bekannten Pfade, die besten Medical SPAs und grenzenlose Freiheit auf den besten Pisten Europas – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die schönsten und spannendsten Sea & Ski Destinationen dieser Zeit!

csm_janosch-diggelmann-D6lsgUHvfDY-unsplash_2000_1b813790f1
AktivReisezieleErlebnisseGourmetHotelTipps

Winterliche Genussmomente in der Schweiz

Gletscher, Berge, Seen: Wer an traumhaften Winterurlaub denkt, hat dabei nicht selten die Schweiz vor Augen.

14. Dezember 2020


Von schneesicheren Skipisten über malerische Ausflugsziele bis hin zu gemütlichen Kutschfahrten durch das verschneite Wunderland bleiben keine Wünsche offen. Daneben besticht die Schweiz durch ausgesprochene Gastfreundlichkeit, urigen Charme und jeder Menge atemberaubender Hotels und Unterkünfte. Die Reiseagentur Wilde & Partner macht Lust auf eine winterliche Reise zu den Eidgenossen und gibt Tipps für den perfekten Schweiz-Trip zur kalten Jahreszeit.

In der Schweiz gibt es zahllose Ortschaften, die sich im Winter als Paradies für Schnee-begeisterte und pistenhungrige Urlauber präsentieren. Eine Gemeinde sticht dabei jedoch besonders hervor: Davos im Kanton Graubünden gilt in der Alpenrepublik als Wiege des Wintersports. Bereits 1864 kamen die ersten Gäste zur Höhenkur in den Ort. Seitdem entwickelte sich die Stadt zu dem berühmten und beliebten Reiseziel für die kalte Jahreszeit, das sie heute ist. Die verschneite Umgebung beschert den Gästen einen bunten Strauß an attraktiven Aktivitäten. Skifahrer und Snowboarder kommen auf sage und schreibe 300 Pistenkilometern voll auf ihre Kosten – egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi. Wer sich zwischendurch stärken möchte, findet in zahlreichen Hütten und Restaurants leckere Schmankerl. 100 weitere, bestens präparierte Loipenkilometer machen Davos neben den alpinen Genüssen zu einem Paradies für Langläufer. Ob Freistil oder klassische Technik – selten lässt sich der innere Schweinehund so sehenswert überwunden. Auch der Eissport hat eine Heimat in Davos. Hockey, Eislaufen, Curling: Zahlreiche Eisbahnen in der Region sorgen für ausgelassenen Spaß auf zwei Kufen. Neben diversen Funsportarten wie Fatbike oder Airboard rundet eine romantische Kutschfahrt durch die hübschen Seitentäler das Angebot ab.

Precise Hotel Seehof

Nach so viel Action folgt die Erholung: Das Precise Hotel Seehof Davos, das älteste der Stadt, verfügt über eine glorreiche Geschichte. Heute bietet es eine magische Mischung aus Tradition und Moderne. Nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen zählt das altehrwürdige Haus auch zu den innovativsten Hotels in der Schweiz. In drei Restaurants, einer Lounge und einer Bar erleben Gäste Spitzengastronomie auf höchstem Niveau.

Das Precise Hotel Seehof Davos ist das älteste der Stadt

Steigenberger Grandhotel Belvédère

Mit dem Steigenberger Grandhotel Belvédère Davos befindet sich außerdem eines der legendärsten Hotels der Welt in der Stadt. Das historische Luxushotel beherbergte in seiner 145-jährigen Geschichte bereits unzählige Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft. Noch heute glänzt es mit unvergleichlichem Service, exzellenter Kulinarik und einem hervorragenden Wellnessangebot.

Das historische Luxushotel Steigenberger Grandhotel Belvédère Davos hat eine 145-jährige Geschichte.

Andermatt

Ein weiterer, äußerst lohnenswerter Wintersportort in der Schweiz ist Andermatt im Kanton Uri. Auf über 1.400 Metern überzeugt das Städtchen durch seine exzellente Lage: geschützt zwischen Bergen und doch in einem weiten Tal. Meistens schneit es schon im Spätherbst ein, die Pisten am fast 3.000 Meter hohen Gemsstock sind entsprechend früh parat. In den richtigen Wintermonaten von Dezember bis Februar gilt Andermatt dann als besonders schneesicher. Die Skiarena erstreckt sich über den Oberalppass bis ins bündnerische Sedrun und weiter nach Disentis. Sie ist sowohl ein Familienskigebiet als auch ein Paradies für anspruchsvolle Skifahrerinnen und Skifahrer. Das Langlauf-Zentrum von Andermatt befindet sich im Nordic House im Talgrund. Die Loipe führt über 28 Kilometer bis nach Hospental und Realp. Natürlich verfügt auch Andermatt über eine beeindruckende Auswahl an Unterkünften.

Unvergessliche Schneeerlebnisse im Wintersportort Andermatt im Kanton Uri

Radisson Blu Hotel Reussen

Zu den spektakulärsten zählt sicher das Vier-Sterne-Superior Haus Radisson Blu Hotel Reussen. Mit seiner modern-skandinavischen Lässigkeit kombiniert mit typisch alpinen Chalet-Elementen strahlt das Hotel eine warme und gemütliche Atmosphäre aus. Für Entspannung sorgt der 25m² Panorama-Pool und der luxuriöse Spa-Bereich des Hotels.

Das Highlight: der 25m² Panorama-Pool

Rhätische Bahn

Um beim Wintertrip in die Schweiz möglichst viel zu sehen, empfiehlt sich eine Fahrt mit der Rhätischen Bahn. Besonders der Bernina Express von Chur ins oberitalienische Tirano verspricht zur kalten Jahreszeit einmalige Ausblicke und atemberaubende Momente auf Schienen. Gäste erleben auf der Fahrt eine perfekte Symbiose aus Natur und Technik. Zu den Highlights zählen das berühmte Landwasserviadukt bei Filisur oder das schwindelerregende Kreisviadukt in Brusio. Der Bereich der Strecke zwischen Thusis und Tirano gehört bereits seit 2008 zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Linienführung mit ihren 55 Tunneln und 196 Brücken ist teils mehr als 100 Jahre alt. Sie gilt noch heute als ein wahres Meisterwerk der bahntechnischen Erschließung hochalpiner Regionen. Den höchsten Punkt der Fahrt erreicht der Express auf 2.253 Metern mit der Bahnstation Bernina Ospizio. Vom Dach der Rhätischen Bahn genießen Gäste einen hervorragenden Blick auf den glitzernden Lago Bianco. Ein exzellenter Service und leckere lokale Köstlichkeiten, die während der Fahrt kredenzt werden, runden das Erlebnis schließlich ab.

Gäste erleben auf der Fahrt eine perfekte Symbiose aus Natur und Technik.

Picture credits: Radisson Blu Hotel Reussen, Precise Hotels & Resorts, Steigenberger Hotels, Orascom, Rhätische Bahn/ Andrea Badrutt, Janosch Diggelmann on Unsplash

Meist gelesen

Hotelkette Six Senses will 2022 plastikfrei sein

Hotelkette Six Senses will 2022 plastikfrei sein

Dafür kooperiert sie mit der United States Coalition on Sustainability & SustainChain

Nach oben blättern