Jetzt Neu

Ausgabe Winter 2020 / 21

Reiseziele abseits der bekannten Pfade, die besten Medical SPAs und grenzenlose Freiheit auf den besten Pisten Europas – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die schönsten und spannendsten Sea & Ski Destinationen dieser Zeit!

csm_Kitzsteinhorn_Top_of_Salzburg__c__Kitzsteinhorn_2000_27e65a23f7
AdvertorialAktivReisezieleErlebnisseTipps

Zell am See-Kaprun verführt zur hohen Kunst des Genießens

Winterliche Glücksmomente in der sonnigen Naturlandschaft zwischen Gletscher, Berg und See.

16. Dezember 2020


Wie immer man Genussurlaub auch definieren mag, in Zell am See-Kaprun werden Ansprüche nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Der vielfältige Wintersportregion gilt als ein Fixstern der Alpinen Küche, doch nicht allein die erlesenen Kulinarikadressen betören. Vor allem die winterlichen Berge mit grandiosen Pisten und sonnigen Panoramaloipen, die tief verschneiten Wälder und der Blick auf rund dreißig Dreitausender im Nationalpark Hohe Tauern gelten als echtes Glücksversprechen für unvergessliche Tage. Genussurlaub hat viele Facetten: Ob auf leisen Sohlen durch den Winterwald, bei einem glacierten Kaiserschmarrn vor dem Kaminfeuer, im TAUERN SPA oder beim Spaziergang um den See. Zell am See-Kaprun lädt zum Entdecken ein: Denn nichts ist in diesem Winter bedeutungsvoller als der Genuss.

Vom Gletscher über alle Berge: Genussabfahrten auf unendlichen Pistenkilometern

Freiheit und Weite ist nicht nur in diesem Winter von besonderer Bedeutung. Mit der Ski ALPIN CARD ist dies auf besonders großzügige Art und Weise gegeben. Der Ticketverbund umfasst die drei Premium-Skiregionen Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, Schmittenhöhe in Zell am See und Kitzsteinhorn Kaprun und bietet viel Abwechslung auf 408 Pistenkilometern. Auf das Kitzsteinhorn geht es mit der K-ONNECTION, dessen Ausgangspunkt das Kaprun Center ist, Talstation und multifunktionales Servicecenter mit modernstem Skidepot und Sportshop in einem. Wie im Flug gleiten Wintersportler und Naturgenießer mit sechs aneinandergereihten Seilbahnen durch vier Klimazonen bis TOP OF SALZBURG auf 3.029 Meter ins ewige Weiß des Gletschers.

Vielfältiges Programm auch abseits der Piste

Ob beim Schneeschuhwandern, einer Winterrallye oder bei den ersten Langlaufversuchen – mit dem neuen, vielfältigen Wochenprogramm in Zell am See-Kaprun wird einem auch abseits der Pisten nicht langweilig und man bekommt richtig Lust auf Bewegung in der Natur und sonnigen Winterlandschaft, die nebenbei auch noch der Gesundheit guttut.

Ab voraussichtlich 25. Jänner 2021 wird beim Winter-Yoga im Freien der ganze Körper gedehnt und gleichzeitig entspannt, eine richtige Challenge mit sportlichen Aufgaben und Stationen erlebt man bei der „Winterrallye“. Besonders lustig ist der neue Programmpunkt „Kapruner Schneehase“, bei dem auf spielerische Art und Weise inklusive Überraschungsgeschenk Schneekunde und Wissenswertes über die Tierwelt vermittelt wird. Romantisch wird es bei der „Winterzauber“-Wanderung und das atemberaubend schöne Panorama auf der Schmittenhöhe kann am besten bei einer der zahlreichen geführten Winter- oder Schneeschuhwanderungen bestaunt werden.

Sorgenfrei buchen und Sicherheitsvorkehrungen

Während der Wintersaison 2020/21 wird von allen Einrichtungen, Bergbahnen, Restaurants und Gastgebern auf höchste Sicherheitsmaßnahmen gesetzt, denn Gesundheit hat oberste Priorität. Alle aktuellen Informationen zu den Sicherheitsvorkehrungen im gesamten Skigebiet, sowie in Bergrestaurants und Seilbahnen unter zellamsee-kaprun.com/sicherer-winterurlaub

Genießen Sie einen rundum sicheren und flexiblen Winterurlaub in Zell am See-Kaprun mit der Aktion „Sorgenfrei buchen“. Die kostenfreien Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten bis 48 Stunden vor Anreise garantieren neben höchsten Hygienestandards die gewünschte Sicherheit für einen sorgenfreien Urlaub zwischen Gletscher, Berg und See. www.zellamsee-kaprun.com/sorgenfrei-buchen

Die Top-Tipps für genussvolle Stunden im Winter

  • Alpine Kulinarik erlebt man am besten auf der Schmittenhöhe in einer der 4 Genuss-Stationen. Nach kraftvollen Schwüngen im Schnee geht es in die warmen Bergrestaurants AreitAlm und AreitLounge, das Panorama-Restaurant Franzl oder das Sonnkogel Restaurant, das vor allem durch seine eigenen Kräuterkreationen besticht. 
     
  • Mit frisch präparierten Pisten werden Frühaufsteher beim „Ski ‚n‘ Brunch“ belohnt. Jeden Donnerstag im Januar und Februar öffnen die Drehkreuze zur Schmittenhöhe bereits um 7:00 Uhr früh. Glück hat, wer schnell ist – das einmalige Angebot kann nur nach Anmeldung in einem kleinen, exklusiven Kreis erlebt werden.
     
  • Bei der “Mystic Mountain: Kitzsteinhorn BBQ-Night” verwandelt sich der nächtliche Gletscher mit Alphornklängen, Glühwein und BBQ in eine Grillzone der Extraklasse. Heimische Schmankerl werden im Restaurant „Gletschermühle“ am eigenen Steingrill zubereitet. Termine: 12. Februar und 19. März 2021
     
  • Ein besonderes Naturerlebnis bietet die Kitzsteinhorn Explorer Tour: mit einem Nationalpark-Ranger geht es über vier Klimazonen und vielen Entdeckungen der Tier- und Pflanzenwelt hinauf in die hochalpine Landschaft zu „Top of Salzburg“ auf 3.029 m mit Panoramaplattformen, Nationalpark Gallery und Cinema.

Für all jene, die es gar nicht mehr erwarten können, geben die tollen Bilder im folgenden Video einen Vorgeschmack auf den Winterurlaub in Zell am See-Kaprun: https://youtu.be/DzE_IU_3snk

Picture credits: Kitzsteinhorn, Zell am See-Kaprun Tourismus

Lesenswert

Mit diesem Reiseanbieter können sie entspannt Urlaub machen

Mit diesem Reiseanbieter können sie entspannt Urlaub machen

Evaneos will seinen Kunden sorgloses Reisen ermöglichen

Norddeutsche Stadt Celle erneut als nachhaltiges Reiseziel zertifiziert

Norddeutsche Stadt Celle erneut als nachhaltiges Reiseziel zertifiziert

Ein Vorreiter in Sachen Tourismus und Nachhaltigkeit

Meist gelesen

Hotelkette Six Senses will 2022 plastikfrei sein

Hotelkette Six Senses will 2022 plastikfrei sein

Dafür kooperiert sie mit der United States Coalition on Sustainability & SustainChain

Nach oben blättern