Raffles Singapore
© Ralf Tooten
CityHotelReview

Raffles Singapore: Alter Charme in neuem Kleid

Alter Charme im neuen Kleid – Das Raffles Singapore ist auch nach seiner behutsamen Renovierung ein Sehnsuchtsort für Zeitreisende geblieben.

13. Mai 2022


Raffles Hotel Singapore
Adresse: 1 Beach Road, 189673 Singapore
Tel.: +65 6337 1886
Web: raffles-hotels.de
Preis: Suite ab 970 Euro

WHY BOOK?

Das Raffles ist eines der schönsten Kolonialhotels weltweit. Nach wie vor nimmt es einen ganzen Häuserblock an der Victoria Street ein und präsentiert sich nach aufwendiger Renovierung als Hotelikone aus dem 19. Jahrhundert inmitten einer Welt aus Wolkenkratzern. Geblieben ist auch der Empfang der Hotelgäste. Sie erreichen das koloniale Juwel über einen von mit dicken goldenen Kordeln gesäumten roten Teppich und werden vom „The General“, begrüßt, einem indischen Markenbotschafter in strahlend weißer Paradeuniform mit Turban. Die Zeitreise kann beginnen.

©Ralf Tooten

ZIMMER & SUITEN

Die Interior-Designerin Alexandra Champalimund und ihr Team haben den Suiten eine Frischzellenkur verpasst. Alles ist jetzt etwas heller und luftiger, und doch schimmert die Patina vergangener Tage dezent durch. Zu den Schmuckstücken gehören Sideboards in Form alter Schrankkoffer, in denen  Minibar und Gläser untergebracht sind. Schön sind auch die Himmelbetten mit dunklem Holz, befreit von schweren Vorhängen. Die neuen Bäder sind mit Peranakan-Keramikfliesen aus lokaler Produktion und edlen Armaturen im viktorianischen Stil ausgestattet. Mit den in jedem Zimmer ausliegenden Tablets ist Hightech eingezogen. Darüber können die Gäste alle Funktionen steuern – von der Klimaanlage über die Lichteinstellungen bis hin zum Bedienen der Rollos.

Die kleinsten Suiten sind die Studio-Suiten mit 46 Quadratmetern Fläche, vier Meter hohen Räumen und Veranden mit Blick in den Palmengarten. Die beiden Präsidenten-Suiten präsentieren sich als 260 Quadratmeter große Wohnungen, die jeden erdenklichen Luxus im königlichen Stil bieten. Besonderen Charme bieten die zwölf Suiten, die nach berühmten Personen benannt wurden, die das Raffles in den letzten hundert Jahren besucht haben. Sie verfügen im Parlour und im Schlafzimmer über einzigartige Erinnerungsstücke. In der Somerset Maugham gewidmeten Suite zum Beispiel wird ein persönlicher Brief des Schriftstellers gezeigt, in dem sein legendäres Zitat zum Hotel enthalten ist: „Das Raffles Hotel steht für all die exotischen Wunder des Ostens“. Andere Suiten sind Ava Gardner, Charlie Chaplin, John Wayne und Rudyard Kipling gewidmet. Geblieben ist auch der Raffles-Butler-Service, den die Gäste aller Suiten genießen. 

©Ralf Tooten

ESSEN & TRINKEN

Hinter dem neuen gastronomischen Konzept stehen mit Alain Ducasse und Anne-Sophie Pic ausgewiesene Kochkünstler. In der Osteria by Alain Ducasse kommen mediterrane Köstlichkeiten auf den Tisch. Das neue Design mit zwei geschwungenen Bögen über der offenen Showküche symbolisiert die Mittelmeerküste und das Mittelmeer selbst. Die mit drei Michelin-Sternen dekorierte Anne-Sophie Pic ist eine der besten Köchinnen der Welt und feiert mit ihrem Restaurant im Raffles ihr Debüt in Asien. Sie verwöhnt ihre Gäste auf allerhöchstem kulinarischem Niveau. Mit dem „Butcher's Block“, einem Steakhouse der Extraklasse, und dem „yi by Jerome Leung“ mit raffinierter chinesischer Küche verfügt das Raffles über weitere ausgezeichnete gastronomische Outlets. Und dann ist da noch der grundlegend modernisierte Tiffin Room, seit 1892 Teil der besonderen Geschichte des Raffles. Hier kommen nordindische Gerichte auf den Tisch, die in den beliebten Tiffin-Boxen serviert werden und zum interaktiven Genuss einladen.

Ein wahrer Touristenmagnet ist die  Heimat des Singapore Slings, die „Long Bar“. Dort bilden sich Warteschlangen, und wie eh und je landen die Erdnussschalen auf dem Fußboden. Eine Überraschung ist die neue „Writers Bar“, ein stilvoller Rückzugsort mit massiver Messingtheke, strukturierten Wänden und einem faszinierendem Kronleuchter. Die Bar ist eine Hommage an die vielen Literaten, die einst im Raffles abstiegen. Die Cocktailkarte stammt von Barchef Paul Hammond und Reiseschriftsteller Pico Iyer in Form eines ledergebundenen Reisemagazins und lässt exotischen Zeitreisen lebendig werden.

©Ralf Tooten

SPA & FITNESS

Das Raffles Spa verwöhnt mit Hydrothermalbad, Sauna, Dampfbad, Vitality Pool, Beauty-Anwendungen und Massagen. Besondere Angebote sind Achtsamkeitsmeditation und Programme zur Revitalisierung und Herstellung des seelischen Gleichgewichts sowie spezielle Klang- und Heiltherapien. Das mit modernsten Geräten ausgestattete Gym ist rund um die Uhr geöffnet.

©Ralf Tooten

TIPP AUS DER REDAKTION

Der traditionelle Afternoon Tea in der grundlegend renovierten Grand Lobby wird nach wie vor zelebriert. Nach britischem Vorbild werden zum Schwarztee köstliche Scones und Sandwiches auf Etageren serviert, und natürlich ist auch ein Glas Champagner erlaubt. Wenn dann noch die wunderbar restaurierte Grandfather Clock, ein Relikt aus alten Zeiten, zur vollen Stunde schlägt, ist das Erlebnis perfekt.   

©Ralf Tooten

Raffles Hotel Singapore
Adresse: 1 Beach Road, 189673 Singapore
Tel.: +65 6337 1886
Web: raffles-hotels.de
Preis: Suite ab 970 Euro

Lesenswert

Interalpen-Hotel Tyrol:  Eine Klasse für sich

Interalpen-Hotel Tyrol: Eine Klasse für sich

In einzigartiger Alleinlage inmitten der Tiroler Alpen hat sich das Luxusresort mit ­entspannter Eleganz und Service auf höchstem Niveau einen Namen gemacht.

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Mar-Bella Collection im Sommer das Pop-Up Event "Greek Chefs Abroad" mit renommierten Chefköchen.

Das Château Saint-Martin & Spa lockt mit neuen Luxusvillen in Frankreich

Das Château Saint-Martin & Spa lockt mit neuen Luxusvillen in Frankreich

Leben wie der sprichwörtliche "Gott in Frankreich": Das versprechen drei neue Privatvillen, die mit Luxus und Privatsphäre locken.

Meist gelesen

Diese Luxus-Suite in Rom inspirierte ein Londoner Spielzeugladen

Diese Luxus-Suite in Rom inspirierte ein Londoner Spielzeugladen

Das Rocco Forte Hotel De Russie enthüllte vor kurzem die "Fairytale Suite by Hamleys" - und die ist einfach zauberhaft.

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die Pariser Hotelszene wartet sowohl mit alteingesessenen Größen und äußerst charmanten Newcomer auf – hier einige der schönsten.

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Nach oben blättern