240229-0150 - Auto Linser
AdvertorialInsiderPortrait

Sister Act: Auto-Linser

Mit über 130 Jahren Geschichte zählt „Auto-Linser“ zu den Top-Unternehmen Tirols. In vierter Generation wird der Familienbetrieb heute von den Schwestern Dorothea und Susanne Linser geführt, die trotz Wachstum auf Tradition und Menschlichkeit bauen.

10. Juni 2024


Susanne & Dorothea Linser : Marketingleitung & Geschäftsführung

li. Dorothea, re. Susanne Linser; Ilvy Rodler Photography

In Zeiten wie diesen ist es durchaus erfrischend, wenn ­Unternehmer verraten, dass das Geheimnis ihres Erfolgs nicht primär in messbaren Metriken und Business-Trends liegt, sondern in Tradition verankert ist. Ebenso ist es eine Seltenheit, dass ein Unternehmen auf über 130 Jahre Geschichte zurückblicken kann, wie es bei „Auto-Linser“ der Fall ist. 1891 von Anna und Eduard Linser gegründet, begann der ursprüngliche Uhrmacher bald, Autos zu reparieren und auch zu verkaufen. „Unsere Wurzeln sind die Basis für unseren Erfolg und für weiteres Wachstum. Gleichzeitig sorgen sie auch dafür, dass wir die Bodenhaftung nicht verlieren“, sagt Dorothea Linser stolz, die das Familienunternehmen mittlerweile in vierter Generation mit ihrer Schwester Susanne führt.

© Klaus Maislinger

Das bedeutet jedoch nicht, dass kein Raum für Modernisierung vorhanden ist – im Gegenteil. Heute ist das Autohaus in Innsbruck und Buch bei Jenbach der größte Opel-Händler Tirols. In den letzten drei Jahren hat man das Sortiment zusätzlich um Kia und Isuzu erweitert. Darüber hinaus wurde die Zentrale umfangreich erneuert und auch das Corporate Design sowie das Marketingkonzept erhielten ein Upgrade. Weltrekorde, Flashmobs, das „Auto-Linser“-Oktoberfest und vieles mehr sorgen nicht nur regelmäßig für Schlagzeilen, sondern auch für gute Stimmung bei Stammkunden. Für das 125. Jubiläum im Jahr 2016 wurde jedoch auf eine große Feier verzichtet – stattdessen kam das Budget der Lebenshilfe Tirol zugute, denn Menschlichkeit ist einer der zentralen Werte beim familien­geführten Unternehmen.

© Klaus Maislinger

Dazu zählen für die Schwestern nicht nur das Wohl der Gemeinschaft und ein respektvoller, nahbarer Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern, auch das Personal erfährt immense Wertschätzung. „Ohne unsere Mitarbeiter wären wir nicht da, wo wir heute sind. Sie sind der wahre Motor unseres Unternehmens“, so Geschäftsführerin Dorothea Linser. Eine Aussage, die durch die Mitarbeiterstatistik belegt wird. Die 48 Angestellten zählen insgesamt 633 Dienstjahre, der Dienstälteste ist seit 45 Jahren beim Unternehmen.

© Klaus Maislinger

Selbstverständlich ist auch der Qualitätsstandard bei „Auto-Linser“ ebenso hoch. Die breite Produktpalette reicht von kostengünstigen Kleinwagen bis ins Premiumsegment. Stolz ist man auch auf die Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität, wo Kia zuletzt mit dem „EV9“ sehr spannende und überraschende Akzente gesetzt hat. Besonders bekannt ist das Auto­haus durch die kompetente Beratung und Top-Service an beiden Standorten, wo Kundenzufriedenheit die oberste Priorität hat. Ein Ende der Erfolgsgeschichte ist also nicht in Sicht.

Web: auto-linser.com

Lesenswert

Das Kronthaler: Auftanken beim Achensee

Das Kronthaler: Auftanken beim Achensee

Hoch über der Naturparkgemeinde Achenkirch und dem Tiroler Achensee, in beneidenswerter Alleinlage am Waldrand, erleben und spüren Sie Ihren schönsten Sommer.

Shortcuts: Alexa Chung

Shortcuts: Alexa Chung

Modedesignerin, Moderatorin, Model, Jetsetterin: Die 40-jährige Britin mit chinesischen Wurzeln ist auf der ganzen Welt zu Hause. Hier ist ihr Travel-Best-of.

Bergverliebt im Zillertal

Bergverliebt im Zillertal

Vor wunderschöner Gipfelkulisse wird gewandert, Ski gefahren und nach Herzenslust genossen – ein Urlaub im Zillertal lässt keine Wünsche offen!

Meist gelesen

Andreas Kronthaler: Ein Tiroler in Mode

Andreas Kronthaler: Ein Tiroler in Mode

Seit 35 Jahren lebt Designer Andreas Kronthaler in London – geboren und aufgewachsen ist der Modeschöpfer im Zillertal. Mit seiner welt­berühmten Frau Vivienne Westwood kehrte er jeden Sommer nach Tirol zurück. Im exklusiven Interview spricht er über seine Heimat.

Ask a Yogini: Anna Posch

Ask a Yogini: Anna Posch

Im Leben der sportlichen Influencerin und Yogalehrerin Anna Posch dreht sich alles um ­Balance. Im Interview spricht sie über ihre Liebe zu Yoga, gibt Tipps für Anfänger, verrät, wie sie gerne entspannt, und erklärt, warum man zum Meditieren keine Anleitung braucht.

Das sind die besten Fine Dining Adressen in Tirol

Das sind die besten Fine Dining Adressen in Tirol

Von moderner Küche zu Neuinterpretationen der Klassiker – zwischen den Gipfeln Tirols finden wahre gastronomische Höhenflüge statt. Hier einige der angesagtesten Adressen.

Nach oben blättern