1500 x800 AlexFilz-2007
AdvertorialHotelInsider

Ski- und Winterzauber im Dolomitendorf Innichen

Die Nähe zu den weltberühmten Drei Zinnen ist einer der Hauptgründe, warum sich Innichen im Pustertal einst zum Ski-Hotspot gemausert hat. Das Post Hotel Innichen im Herzen der Stadt lädt jetzt zu einer Kurz-Auszeit im Schnee. 

17. November 2023


Traumhafte Bergnatur mit weitläufigen Wegen und ein urbaner Flair - die Kleinstadt Innichen auf der Südseite der Alpen kann beides. Nur knapp 3.500 Einwohner leben hier und trotzdem verspürt man hier zum Teil echtes Cityfeeling. Vor allem in der Winterzeit, wenn es Skifahrer und Langläufer in die schöne Region treibt und die Tage besinnlich werden, kommt man gemütlich auf den Straßen oder in Lokalen zusammen. Passend dazu hat das Post Hotel Innichen einen Deal geschnürt, der auch Kurzentschlossenen gelegen kommt. 

© Alex Filz

Post Hotel Innichen
Via dei Benedettini 10/C, 39038 Innichen, Südtirol, Italien
Tel.: +39 0474 913133
Web: posthotel.it
Preis: 3 Übernachtungen ab € 350,–
Mit dem Promo-Code BLACK50 in der Wintersaison auf Buchungen ab 2 Nächten nochmal € 50,– sparen.

© Alex Filz

Mittendrin in Innichen

Im Hintergrund leuchten die mächtigen Dolomiten mit ihrem weißen Gewand und locken mit abertausenden Aktiv-Möglichkeiten vor dem königsblauen Winterhimmel. Und trotzdem ist es das idyllisch-mondäne Dolomitendorf selbst, das in den kühlen Monaten einen besonderen Zauber versprüht. Schon optisch wirkt es mit den schneebedeckten Dächern und dem Dorfkern wie aus einem Katalog entsprungen. Gäste lieben es, durch die kleinen Gassen zu flanieren, in den Boutiquen zu shoppen und sich mit heißen Getränken aufzuwärmen. Süßes Cafés und Restaurants laden zur Einkehr ein. Highlight ist der beschauliche Innichner Christkindlmarkt in der Fußgängerzone mit seiner stimmungsvollen Atmosphäre und den vielen kleinen Buden und Lädchen.

Romantisch-gemütlich wirkt das kleine Städtchen Innichen. © Shutterstock

Das Post Hotel Innichen liegt mittendrin, am Alter Markt und unweit der Stiftskirche, eingebettet in einer traumhaften Bergwelt und einem regelrechten Winter Wonderland.

Aktiv-Angebot

Nicht nur Skifahrer fühlen sich vom Pustertal und den Dolomiten angezogen, auch Langläufer, Rodler und Schneewanderer zieht es auf magische Art und Weise her. Grund dafür ist die Vielfalt an Ausflugsmöglichkeiten und die Weite der Dolomitenregion.

Der Paternkofel, der Haunold und die Rote Wand befinden sich in direkter Nähe zur Stadt, über die Freiflächen zwischen den Wäldern schlängeln sich Wanderwege, Pisten und Loipen. Skifahrer und Snowboarder zieht es vor allem ins Skigebiet 3 Zinnen Dolomites – vom Post Hotel Innichen aus geht es mit dem neuen hauseigenen Shuttle direkt dorthin.

Gleich drei Skigebiete und die atemberaubenden Drei Zinnen in nächster Nähe machen das Post Hotel bei Wintersport-Fans so beliebt. © Shutterstock

Wellness im Post Hotel

Wer sich nach einem langen Tag nach Erholung und Ruhe sehnt, ist im Post Hotel an der richtigen Adresse. Ein wohlig-warmes Gefühl zieht sich durch das ganze Hotel, die Zimmer und den Wellnessbereich, hier findet man sein Zuhause fernab von Daheim. Wer sich nach mehr sehnt, besucht die prickelnd heißen Saunen, zieht im Indoor-Pool ein paar Bahnen oder gerät in den Ruheräumen ins Träumen. Verschiedene Körperbehandlungen, Peelings und Massagen sind perfekt, um Körper und Geist wieder in Einklang zu bringen und der Haut etwas Gutes zu tun.

© Alex Filz

Nach einem Ausflug durch die alpine Bergküche des Hauses, die neben traditionellen Klassikern auch mit mediterranem Touch und kreativer Umsetzung aufwarten kann, bettet man sich in den stilvoll-eleganten Zimmern und Suiten. 

MIDWEEK ESCAPE SPECIAL

Wer schon immer davon geträumt hat, kurz mal dem Arbeitsalltag zu entfliehen, sollte sich das Midweek-Escape-Angebot nicht entgehen lassen.
 
Zeiträume
  • vom 10.12.2023 bis 22.12.2023
  • vom 07.01.2024 bis 03.02.2024
  • vom 11.02.2024 bis 01.04.2024

Alle Inklusivleistungen

  • 15 % Rabatt auf den Halbpensionspreis ab 3 Nächten
  • für Nächtigungen von Sonntag bis Donnerstag profitieren Gäste immer von den günstigeren Raten (erhöhte Raten am Wochenende). Also doppelt sparen.

© Alex Filz

Post Hotel Innichen
Via dei Benedettini 10/C, 39038 Innichen, Südtirol, Italien
Tel.: +39 0474 913133
Web: posthotel.it
Preis: 3 Übernachtungen ab € 350,–
Mit dem Promo-Code BLACK50 in der Wintersaison auf Buchungen ab 2 Nächten nochmal 50 Euro sparen.

Lesenswert

Christoph Krabichler: 4 Rezepte aus der neuen Tiroler Küche

Christoph Krabichler: 4 Rezepte aus der neuen Tiroler Küche

Spitzenkoch Christoph Krabichler interpretiert mit seinem Kochbuch Habitat die traditionelle Tiroler Küche neu und kreativ. Hier einen ersten Vorgeschmack.

Die schönsten Sport- und Aktivhotels am Achensee

Die schönsten Sport- und Aktivhotels am Achensee

Das "Meer der Tiroler" ist stets ein ideales Ausflugsziel für Sportbegeisterte und Familien. Hier die schönsten Adressen.

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Die Tiroler Kochkunst ist so vielfältig wie die Täler des Landes – der Nasse­reither Christoph Krabichler liefert mit seinem Kochbuch Habitat den jüngsten Beweis dafür.

Meist gelesen

Bitte zu Tisch: Genusshotels in Tirol

Bitte zu Tisch: Genusshotels in Tirol

Der „Gipfel des Genusses“ darf in Tirol wörtlich ­genommen werden – denn vom futuristischen Hauben­restaurant auf über 3000 Metern bis zur gemütlichen alpinen ­Stube im Tal findet man zahl­reiche Genusshotels, die mit kreativer und ­bodenständiger Kulinarik auf höchstem Niveau ­punkten.

Das sind die schönsten Sport- und Aktivhotels im Tiroler Oberland

Das sind die schönsten Sport- und Aktivhotels im Tiroler Oberland

Der westliche Teil Tirols ist von dramatischen Berglandschaften und saftige Täler geprägt – sowie einige der schönsten Adressen für einen Aktivurlaub.

Gourmetparadies Tirol – die Welt zu Gast

Gourmetparadies Tirol – die Welt zu Gast

Längst vorbei sind die Zeiten, als man mit Tirol noch hauptsächlich deftige Skihütten-Kulinarik verband – heute hat sich das Bundesland nämlich zu einem feinen Gourmet- Hotspot gemausert, der auch den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Eine Spurensuche im Westen Österreichs.

Nach oben blättern