1500 x80 FERRARI_PROFILE_v2
AdventuresInsiderLuxus

Der Purosangue: Ferrari bringt ersten Viertürer auf den Markt

Seit 75 Jahren begeistert Ferrari mit seinen schnittigen Sportwägen. Jetzt hat das Unternehmen nach jahrelangem Warten den ersten Viertürer auf den Markt gebracht: den Ferrari Purosangue.

13. Februar 2024


Als Pionier von automotiver High-End-Performance und Inbegriff von Luxus und Eleganz übertrifft Ferrari seit jeher die Erwartungen von Fahrzeug-Kennern und -Liebhabern. Die italienische Marke gehört nicht ohne Grund zu den bekanntesten und erfolgreichsten Teams im Motorsport. Mit der jüngsten Entwicklung hat man sich in der Scuderia-Familie wieder einmal selbst übertroffen: Der allererste Viertürer des Automobilherstellers basiert auf einer einmaligen Symbiose aus kraftvoller Innovation und bahnbrechendem Design und bringt ihre jahrelange Erfahrung von der Rennstrecke  direkt auf die Straße. Vorhang auf für den Purosangue.

Der Ferrari Purosangue

© Ferrari

Fahrzeug der Superlative

Wenn es um die Konstruktion eines hauseigenen Offroaders ging, zeigte man sich in den internen Ferrari-Reihen jahrelang skeptisch. Sowohl für Sergio Marchionne, der das Unternehmen von 2014 bis 2018 führte, als auch für Louis Camilleri, CEO von 2018 - 2020, passten herkömmliche SUVs unter kaum einem Umstand zur Marke. Letzterer zeigte sich allerdings begeistert von der Idee, ein Modell zu entwickeln, das mit schier revolutionärer Power und einzigartiger Optik glänzen kann und sich trotzdem an die breite Masse richtet und dabei die DNA von Ferrari hinterm Steuer trägt. 

© Ferrari

Performance der Zukunft

Ganz bewusst hebt sich der neue Purosangue mit seiner athletischen Architektur, einer neuen Anordnung und innovativen Proportionen von gängigen GT-Modellen (Crossover und SUVs) ab. So wurde der brachiale Zwölfzylinder-Saugmotor nicht im vorderen Karosserieteil angeordnet, sondern als Front-Mittelmotor hinter der Vorderachse ausgelegt. Das Doppelkupplungsgetriebe befindet sich für eine sportlichere Gewichtsverteilung an der Hinterachse des Fahrzeuges. 

Nur 3,3 Sekunden braucht der Purosangue, um die Schwelle von 100 km/h zu erreichen. In nur 10,6 Sekunden fährt er bis auf 200 km/h hoch. Stolze 725 PS gehören genauso zu den technischen Markenzeichen des Wagens wie das niedrige Gewicht, die Power Transfer Unit am Vorderradantrieb und eine ganze Reihe an fahrdynamischen Kontrollsystemen.

© Ferrari

Ganz schön zierlich

Während der Purosangue hinterm Steuer als echtes Kraftpaket daherkommt, setzt er optisch auf "weniger ist mehr". Nur 2.033 Kilogramm bringt er bei knapp 5 Metern auf die Waage, ein echtes Leichtgewicht im Vergleich zu seinen Superluxus-Mitbewerbern. Bei der Silhouette setzten die Designer auf filigrane und weiche Verläufe. 

Mehr lesen

Lesenswert

Pretty & Cosy: Traumhafte Boutiquehotels in Österreich

Pretty & Cosy: Traumhafte Boutiquehotels in Österreich

Ein ganz besonderer Charme, eine begrenzte Zimmeranzahl und ein modern-alpiner Lifestyle: Diese Boutiquehotels im Alpenraum lassen das Designerherz höher schlagen.

Sunnmøre-Alpen: On Tour in Norwegen

Sunnmøre-Alpen: On Tour in Norwegen

Gipfeltouren mit Fjordpanorama: Durch ihre Nähe zum Nordmeer zählen die Sunnmøre-Alpen zu den schneereichsten Regionen Norwegens. Die ­majestätischen Berge bieten im Winter ideale Bedingungen für außergewöhnliche Tiefschneeabenteuer, ganz ohne Massentourismus.

Die 10 angesagtesten Fine Dining Restaurants in Florenz

Die 10 angesagtesten Fine Dining Restaurants in Florenz

Ganz gleich, ob man die traditionelle toskanische Küche liebt oder auf der Suche nach innovativen, modernen Gerichten ist, Florenz hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Meist gelesen

Sind das die besten Hotels in Val d’Isère?

Sind das die besten Hotels in Val d’Isère?

Mit mehr als 5.200 Beherbergungsbetriebe hat man in Val d'Isère wahrlich die Qual der Wahl. Hier einige der besten.

In diesem Hotel in Wien versteckt sich ein Urban Jungle

In diesem Hotel in Wien versteckt sich ein Urban Jungle

Mitten in Wien durchbricht eine begrünte Fassade den typischen Stil der Stadt und sie dient nicht nur optischen Zwecken. Das Hotel Gilbert ist eine umweltbewusste, aber hippe Oase mitten in der Stadt.

Dieses Hotel ist perfekt für Achtsamkeit im Allgäu

Dieses Hotel ist perfekt für Achtsamkeit im Allgäu

Das Team des Fünf-Sterne Hotel Franks in Oberstdorf verrät persönliche Lieblingsplätze und -aktivitäten, von Sauna-Yoga über tosende Wasserfälle und Onsen-Pools bis zum Mensch-ärger-Dich-nicht-Spiel.

Nach oben blättern