nachhaltigste Tourismusprojekt der Welt
© The Red Sea Development Company
Destinations

The Red Sea: Das nachhaltigste Tourismusprojekt der Welt?

Am Ufer des Roten Meeres entsteht mit "The Red Sea" das angeblich nachhaltigste Tourismusprojekt der Welt. Es will ab 2023 Umweltschutz mit Luxus vereinen.

25. September 2022


Schon im nächsten Jahr sollen die ersten Gäste die Ultra-Luxus-Destination in Saudi-Arabien entdecken. Auf einem unberührten, 28.000 Quadratkilometer großen Gebiet verknüpft es Luxus und Nachhaltigkeit. Verantwortlich für das Vorhaben ist The Red Sea Development Company. Nach seiner Fertigstellung erwarten 50 Hotels mit bis zu 8.000 Zimmern und Suiten die Gäste. 

 

nachhaltigste Tourismusprojekt der WeltDie Vielfalt über und unter dem Wasser gilt es auch für kommende Generationen zu erhalten. © The Red Sea Development Company

 

Große Ziele

Das "The Red Sea" Projekt entsteht auf einem Archipel, das aus mehr als 90 bislang unberührten Inseln besteht. Deren Vegetation reicht von erloschenen Vulkanen über Wüstendünen bis hin zu Bergschluchten. Drei Viertel davon bleiben auch weiterhin unangetastet. Und neun Inseln wies man als Naturschutzgebiete aus. Das gesamte Areal betreibt man vollständig mit erneuerbaren Energien. "The Red Sea" wird damit zum größten netzunabhängigen Reiseziel der Welt.

 

Shebarah HotelDas Shebarah Hotel soll Ultraluxus bieten und nur 73 Einheiten umfassen. Den Gästen soll es an nichts fehlen. © The Red Sea Development Company

Auch auf anderen Gebieten will man seine Verantwortung nachfolgenden Generationen gegenüber ernst nehmen. So senkt man Kohlendioxidemissionen, Abfall, Licht- und Lärmbelästigung auf ein Minimum. Das vielleicht nachhaltigste Tourismusprojekt der Welt hält zudem Abwässer so gering, wie sonst nur in Meeresschutzgebieten. "Unser Ziel ist es, neue internationale Standards und Best Practices im Bereich des regenerativen Tourismus und der nachhaltigen Entwicklung zu setzen", so Loredana Pettinati, Senior Travel Trade Director von The Red Sea Development Company.

Einen Schritt weiter gehen

In allem, was hinsichtlich der Entwicklung passiert, stellt man Naturschutz in den Vordergrund. "Wir haben uns bewusst dazu entschieden, die Zahl der jährlichen Besucher auf eine Million zu begrenzen", verspricht Pettinati. Damit soll das Ökosystem erhalten bleiben. Für neue Maßstäbe im Luxusreisesegment sorgen zudem ausgewählte Hotelpartner.

 

nachhaltigste Tourismusprojekt der WeltAuch InterContinental wird ab 2023 die ersten Gäste in der neue entwickelten Destination begrüßen. © The Red Sea Development Company

So werden weltweit führende Marken Dependancen auf dem Archipel errichten. Zu ihnen gehören etwa Jumeirah, Six Senses, EDITION, St. Regis, Fairmont, Raffles, SLS, Grand Hyatt und InterContinental. Neben dem hochwertigen Hotelangebot sollen Gäste aber auch die Natur entdecken. Zudem richtet sich "The Red Sea" an Outdoor-Abenteurer, Wellness-Suchende und Kulturinteressierte. Sie alle können die legendäre Gastfreundschaft der Region hautnah erleben.

Abschlag am Strand

Selbstverständlich finden Gäste auf den Inseln auch zahlreiche Unterhaltungs- und Freizeiteinrichtungen. Sie toben sich auf mehreren 18-Loch-Golfplätzen aus, steuern luxuriöse Yachthäfen an, oder relaxen bei AMAALA. Dabei handelt es sich um ein weiteres Projekt des Unternehmens. Hier finden Gäste maßgeschneiderte Wellnessangebote. Diese reichen von Fitness und Ernährung über Beauty, Pflege und Prävention.

 

Grand Hyatt The Red SeaBunt soll es im Grand Hyatt The Red Sea werden, wenn man den Plänen Glauben schenkt. © The Red Sea Development Company

AMAALA erfüllt 15 Nachhaltigkeitskriterien. Diese reichen von der Nutzung einer Solarenergiefarm bis zu Recycling und Abfallmanagement. Das Ziel empfängt seine Gäste das ganze Jahr über. 3.000 Hotelzimmer und private Unterkünfte stehen zur Auswahl. Boutiquen und gehobene Gastronomie ergänzen die Wellness- und Erholungseinrichtungen. Erreichbar sind The Red Sea und AMAALA über einen eigenen Flughafen. Dieser befindet sich aktuell noch in Bau.

Weitere Informationen: theredsea.sa

 

Lesenswert

Zum Winter-Opening ins Hotel Hasenauer nach Salzburg

Zum Winter-Opening ins Hotel Hasenauer nach Salzburg

Saalbach Hinterglemm eröffnet ab 8. Dezember sein Pistenparadies. Den idealen Start in die schneereiche Salzburger Saison erlebt man – mit Familie, als Paar oder solo – im trendigen Hotel Hasenauer.

Die top Insider Tipps für New York & New England

Die top Insider Tipps für New York & New England

Die Ostküste der USA wartet mit bilderbuchartigen Locations, zauberhaften Hotels und herbstlichem Charme auf. Die besten Hotels in New York und New England bieten dazu filmreifes Design.

Bergdorf Montestyria: Die stilvollste Pilgerdestination der Welt

Bergdorf Montestyria: Die stilvollste Pilgerdestination der Welt

Ein wohltuendes Zusammenspiel aus Naturerlebnis, Privatsphäre und stilvollem Hotelambiente bringt Körper und Seele in Einklang.

Meist gelesen

Warum das Napa Valley eine Reise wert ist

Warum das Napa Valley eine Reise wert ist

Die kalifornische Weinregion lockt mit sagenhaftem Wein, zahlreichen Hotspots für Genießer und romantischen Hotels.

Das sind die Hotels der nächsten Generation

Das sind die Hotels der nächsten Generation

Die immersiven Boutiquehotels von Life House spinnen mit ihren detaillierten Designs ein spannendes Narrativ für Reisende, die mehr von einer Destination erwarten, und treffen damit genau den Puls der Zeit.

Best of Chalet: 5 Adressen für den ganz privaten Luxus

Best of Chalet: 5 Adressen für den ganz privaten Luxus

Diese fünf herausragenden Chalets verknüpfen den Luxus eines Sternehotels mit privatem Komfort – und ganz viel Sinn für Stil.

Nach oben blättern