1500 x800 shutterstock_2114653859
CityDestinationsExperiencesInsiderKultur

Alaaf & Helau: 5 Orte für die perfekte Karnevals-Sause 2023

Frühlingszeit ist Karnevalszeit - und so drehen auf der ganzen Welt verteilt die Party-Hochburgen auf, um den Besuchern ein rauschendes Fest zu bieten. Wir zeigen, wo man 2023 am besten kostümiert feiern kann.

17. Februar 2023


Köln, Deutschland

Wann: 16. Februar bis 20. Februar 2023 + 11. November 2023
Web: koeln.de

Karnevals-Sause in Köln

© Shutterstock

Kumm loss mer endlich widder fiere (übers.: "Komm lass uns endlich wieder feiern") – Köln ist nicht nur für seine eigene Mundart bekannt, sondern auch für seine 5. Jahreszeit, den Ur-Karneval. Jährlich von Altweiberfastnacht bis Rosenmontag verwandelt sich die nordrhein-westfälische Großstadt in DIE Partyhochburg schlechthin. Wer einmal richtig feiern, tanzen und zur typischen Kölschen Musik grölen möchte, ist hier absolut an der richtigen Adresse. Keine andere deutsche Stadt zelebriert den Karneval so ausufernd wie Köln. Highlights sind die vielen Karnevalsparaden mit aufwendig gestalteten Wagen, Konfetti und jeder Menge süßer Kamelle (Süßigkeiten). Also, nichts wie runter mit den Alltagsklamotten und rein ins kreative Kostüm – das muss man miterlebt haben.

Venedig, Italien

Wann: 04. Februar bis 21. Februar 2023
Web: viva-italia.it

Karneval in Venedig

© Shutterstock

Get inkognito! Er ist fast schon geheimnisvoll und magisch, der Karneval in Venedig. Anders als in Köln zeichnet sich das Fest in der italienischen Hafenstadt durch die venezianischen Masken aus. Feiernde genießen es, mit den verzierten, farbenprächtigen Markenzeichen ihre eigene Identität zu verstecken und sich in einer ganz neuen Rolle zu vergnügen. Die Kostüme sind weniger verrückt, dafür eher pompös, aufwendig und barock inspiriert. Der Karneval in Venedig geht auf eine jahrhundertealte Tradition zurück und das spürt man, sobald man jährlich im Februar einen Fuß in die Stadt setzt. Hier erlebt man eine Zeit wie im Märchen.

Rio de Janeiro, Brasilien

Wann: 17. Februar bis 25. Februar 2023
Web: riocarnaval.org

© Shutterstock

Es ist ein Spektakel, dem wohl keine andere Region das Wasser reichen kann. Das wohl bunteste und aufwendigste Karnevalsfest der Welt wird in Rio de Janeiro gefeiert. Der Mardi Gras lockt jährlich im Frühjahr rund 2 Millionen Besucher ins Land. Bunte Federkleider, glitzernde Pailletten, leichtbekleidete Sambatänzerinnen und laute sommerliche Klänge zeichnen den Karneval in Rio aus. Besonderes Highlight ist die große Parade am letzten Tag. Wer hier zuschauen möchte, sollte schnell sein, Tickets sind heißbegehrt. 

Teneriffa, Spanien

Wann: 20. Januar bis 26. Februar 2023 
Web: guidetocanaryislands.com/tenerife-carnival/

Karnevals-Sause auf Teneriffa

© Shutterstock

Kaum zu glauben, aber wahr: Der zweitgrößte Karnevals-Hotspot der Welt liegt im Atlantischen Ozean, auf der schönen Vulkaninsel Teneriffa. Unter dem Motto "New York – die Stadt, die niemals schläft" werden sich die Hafenstädte Santa Cruz de Tenerife und Puerto de la Cruz 2023 in ein echte Party-Oasen verwandeln - inspiriert vom großen Karneval in Rio de Janeiro. Die närrischen Tage beginnen mit der traditionellen Wahl der Karnevalskönigin, bevor glitzernde und bunte Paraden mit verkleideten Jecken durch die Städte ziehen. Hier dreht man völlig auf mit Musik, Farbe und jeder Menge Leichtigkeit. 

Trinidad & Tobago, Karibik

Wann: 15. Februar bis 22. Februar 2022

© Shutterstock

Ähnlich bunt, pompös und freizügig wie beim Karneval in Rio de Janeiro und auf Teneriffa geht's auch auf den karibischen Inseln zu. Vor allem Trinidad und Tobago sind bekannt für ihr ausgelassenes Fest im Port of Spain. Vor allem die einheimischen Frauen setzen auf jede Menge nackte Haut und schmücken sich mit bunten Federkleidern und Pailletten-Gürteln. Unter der karibischen Sonne wird zu lauter Musik ausgelassen getanzt und gefeiert. Das Karnevalsfest in Trinidad und Tobago ist zwar kürzer als in anderen Städten, büßt deshalb aber nicht an Exzessivität ein.

Lesenswert

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Allein der Name zergeht auf der Zunge. Die mittlere Tochter von Marchese Piero Antinori führt gemeinsam mit ihren Schwestern Albiera und Alessia das traditionsreichste italienische Weingut – das seit mehr als 600 Jahren im Eigentum der Familie ist, in 26. (!) Generation. Wein ist natürlich auch bei ihren Reisen ein großes Thema.

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Mar-Bella Collection im Sommer das Pop-Up Event "Greek Chefs Abroad" mit renommierten Chefköchen.

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die Gourmethauptstadt Paris ist im ständigen Wandel: Ikonen werden laufend neu erfunden, während Newcomer die Szene beleben. Diese Adressen sollte man auf jeden Fall aufsuchen.

Meist gelesen

Kamba African Rainforest Experiences: Einzigartiger Luxus in der Wildnis

Kamba African Rainforest Experiences: Einzigartiger Luxus in der Wildnis

Die unberührte Wildnis der Republik Kongo hautnah erleben: Wer eine authentische Verbindung zur Natur sucht, ist bei Kamba African Rainforest Experiences genau richtig.

Hapag-Lloyd: Abschlag an Bord

Hapag-Lloyd: Abschlag an Bord

Eine Kreuzfahrt kann so viel mehr sein als bloß Exkurse an Land und das süße Nichtstun an Bord: Bei einer Golfreise mit „Hapag-Lloyd“ kommen reisefreudige Golfspieler in den Genuss der schönsten Greens rund um den Globus.

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die Pariser Hotelszene wartet sowohl mit alteingesessenen Größen und äußerst charmanten Newcomer auf – hier einige der schönsten.

Nach oben blättern