Nini Andrade Silva Tipps für Madeira
© Pedro Corrêa da Silva
DestinationsTipps

Ask a Local: Nini Andrade Silvas Tipps für Madeira

Wunderbare Hotels, schicke Bars, Shopping und Entspannung: Die vielfach ausgezeichnete Interior Designerin verrät die besten Tipps für Madeira, ihre Heimatinsel.

14. April 2022


Sie hat für die renommiertesten Hotels der Welt Designs entworfen, hält Vorträge und TED-Talks und darf zahlreiche Awards ihr Eigen nennen: die Rede ist von Nini Andrade Silva. Die in Funchal geborene Interior Designerin ist die kreative Kraft hinter einer Vielzahl prestigeträchtiger Architektur- und Designprojekte. Ihre Gemälde hängen in Museen auf der ganzen Welt. Zudem engagiert sich "Nini", wie ihre Freunde sie nennen, für unterprivilegierte Kinder. Im Interview verrät die Inhaberin des portugiesischen Dom Henrique Ordens ihre persönlichen Tipps für Madeira - ihre Geburts- und Heimatinsel.

Die Designerin liebt die Natur Madeiras. © Nick Bayntun

Was ist Ihr Lieblingsrestaurant auf Madeira und was bestellen Sie?
Madeira ist ein kleines Paradies für Foodies. Es gibt eine Vielzahl exzellenter Restaurants mit exquisiten bis einfachen Angeboten, die alle Besucher erfreuen wird.

  • Im Savoy Palace gibt es einige Restaurants, alle mit einem anderen Konzept und großartigem Essen. Pau de Lume und Galáxia sind die besten! Das Service ist exzellent, die Lokale schick und großartig und man kann draußen im Garten essen. Es ist wundervoll. Gutes, lokales Essen und Cocktails.
  • Restaurant Design Centre Nini Andrade Silva: Es wäre verdächtig, wenn ich mein Restaurant im Design Centre Nini Andrade Silva nicht als einen der besten Orte auf der Insel bezeichnen würde. Im Herzen von Funchal gelegen, bietet das Lokal ein Stück "Dachhimmel". Hier befindet sich die 360º Bar, ein zwangloses und entspanntes Dachrestaurant mit einem atemberaubenden Blick auf die Bucht von Funchal.
  • Restaurant Prima Caju: Gesundes Essen, entspannte und einladende Atmosphäre. Ein Zwischenstopp zwischen den Touren durch das Stadtzentrum von Funchal lohnt sich auf jeden Fall.
  • Avista Restaurant: Mit einem herrlichen Blick auf den Atlantik kann man im Restaurant Avista verschiedene kulinarische Genüsse erleben, die das Beste der mediterranen und asiatischen Küche zeigen.
Im Garten des Savoy Palace Hotel genießt man Lokales und Gesundes. © Savoy Signature

Was sollte man unbedingt erleben, wenn man nach Madeira kommt?
Auf Madeira gibt es eine ganze Reihe von Aktivitäten, die man sich nicht entgehen lassen sollte und die bei jeden Besuch dazugehören. Je nach Abenteuerlust sind Natursportarten sicherlich eine der besten Optionen. Aber das Angebot ist riesig. Die besten To Do Tipps für Madeira:

  • Weinkellerbesuch in Funchal
  • Markt von Funchal
  • Levadas: Man hat die Wahl zwischen unterschiedlichen Wanderungen entlang der "Levadas" genannten Kanäle. Caldeirão Verde, Risco und 25 Fontes in Rabaçal sind die beliebtesten.
  • Halbtagesausflug nach Monte: Vom Zentrum Funchals aus kann man mit der Seilbahn nach Monte fahren, den wunderschönen botanischen Garten besuchen und mit der Seilbahn oder dem Schlitten zurückfahren
  • Sonnenuntergang am Pico Areeiro oder Ruivo
Wanderungen entlang der Levadas gelten als schönstes Naturerlebnis auf Madeira. © Shutterstock

Welche Hotels auf Madeira können Sie empfehlen?
Das Hotelangebot auf Madeira ist hervorragend und sehr vielfältig. Von Klassikern bis hin zu Design-Hotels hat man die Qual der Wahl, aber ich würde auf jeden Fall die folgenden empfehlen:

  • Savoy Palace Hotel: Dies ist ein Resort mit einem überwältigenden Angebot. Mit einem Hauch von Design ist es immer noch ein Klassiker, mit einem tadellosen Service. Das Spa in diesem Hotel ist einzigartig und verdient eine 5-Sterne-Bewertung.
  • Saccharum Hotel: Dieses junge und fröhliche Hotel ist zweifellos eines meiner Lieblingshotels. Es verfügt über ein fantastisches SPA und einen wunderschönen Infinity-Pool.
  • The Vine Hotel: Das Hotel liegt im Zentrum von Funchal und ist eines der meist ausgezeichneten Hotels überhaupt. Es ist kosmopolitisch, urban und zeitlos im Design.
Der Pool des Saccharum Hotels lädt zum Träumen ein. © Savoy Signature

Was macht ein gutes Hotel für Sie aus?
Das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Für mich sind es vielleicht Design und Exklusivität, für jemand anderen die Lage, aber ich denke, es gibt einige gemeinsame Nenner für alle Gäste: Komfort, ein gutes Bett, guter Service und unvergessliche Innenräume, die in der Lage sind, Sensationen oder einzigartige Erfahrungen zu bieten.

Wo kann man nach einem Tag voll Sightseeing-Abenteuer relaxen?
Einer meiner Lieblingsorte, an dem ich sitzen, ein Buch lesen und die Schönheit der Bucht von Funchal genießen kann, während ich einen Tee oder einen Cocktail trinke, ist mein Design Center. Seine geistige Ruhe und Schönheit sind unbezahlbar.

Wenn wir Souvenirs kaufen wollen: was kaufen wir?
Für mich liegt in der Kunst der Madeira-Stickerei die ganze Feinheit und Meisterschaft einer jahrelangen Tradition.

Nini Andrade Silva: heimatverbunden und weltoffen. © Pedro Corrêa da Silva

Was ist der inspirierendste Ort der Insel für Sie?
Darf ich drei vorschlagen?
Fajã dos Padres, weil es an einem abgelegenen Ort liegt, weit weg von allem, wo die Natur überwältigend ist. Nehmen Sie eine Seilbahn von Campanário oder ein Boot von Tabua zu einem abgelegenen Kieselstrand mit einer Bar, in der Sie bei schöner Landschaft entspannen können.

Der zweite Ort ist Maktub in Paúl do Mar. Dies ist ein magischer Ort, perfekt, um einen der schönsten Sonnenuntergänge der Insel zu erleben.

Die Palheiro-Gärten sind nicht nur für ihre Pflanzenvielfalt bekannt, sondern auch für die Schönheit ihrer Lage in den Hügeln östlich von Funchal.

Die Hauptstadt Funchal ist für ihre üppigen Gärten bekannt. © Shutterstock

Was ist immer mit dabei, wenn Sie verreisen?
Sonnenbrillen und gemütliche Kleidung!

Zu welcher Destination verbindet Sie eine besondere Liebe?
Natürlich Madeira und mein zweites Zuhause Cartagena das India in Kolumbien.

Lesenswert

Dalmatien Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Kroatiens erleben muss

Dalmatien Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Kroatiens erleben muss

Der sonnige Landstrich zwischen Zadar und Dubrovnik lockt mit einigen Besonderheiten. So bieten sich hier nicht nur Ausflüge zu funkelnd grünen Seen und UNESCO-Welterbestätten an, sondern auch auf ferne Planeten und in fremde Welten.

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Wenn sich rund 1,5 Millionen Gnus und 250.000 Zebras und Gazellen todesmutig in die Fluten stürzen, hat eines der spektakulärsten Tierphänomene seinen Höhepunkt erreicht: Wer die Great Migration einmal miterlebt hat, vergisst sie nie wieder. Unvergesslich ist auch der Komfort in den luxuriösen Safaricamps.

Summer Hotspot: Dalmatien

Summer Hotspot: Dalmatien

Egal, ob für ein langes Wochenende oder für mehrere Wochen – der Süden Kroatiens ist die perfekte Location für ein sommerliches Getaway. Versteckte Buchten, einsame Inseln und herrlicher Wein verführen treu ergebene Besucher immer wieder aufs Neue. Kein Wunder: Der Summer Hotspot Dalmatien ist eine Schatzkiste voller Überraschungen.

Meist gelesen

Die 5 imposantesten Bikerouten in den Bergen

Die 5 imposantesten Bikerouten in den Bergen

Bergauffahren ist schweißtreibend, der Weg nach unten verschafft einen Adrenalinkick – Mountainbiken ist eine abwechslungsreiche Methode, einen Berg zu erkunden. Wir präsentieren die imposantesten Bikerouten des Sommers. Plus: die liebsten E-Bikes der Redaktion.

Die schönsten Hotels für den Golfurlaub in den Bergen

Die schönsten Hotels für den Golfurlaub in den Bergen

Abschlagen in den Bergen! Herrliche Ausblicke und atemberaubende Kulissen machen das Golferlebnis zu einer ganz besonderen Erfahrung. Die schönsten Hotels für den Golfurlaub gibt es hier.

THE LINE: Baut Saudi-Arabien die Stadt der Zukunft?

THE LINE: Baut Saudi-Arabien die Stadt der Zukunft?

Die neue Mega City soll Platz für bis zu 9 Millionen Menschen bieten und ohne Autos, Straßen oder Kohlenmonoxid-Emissionen auskommen.

Nach oben blättern