Capri
© Mauritius Images
BeachDestinationsGourmetHotelKulturLuxusTipps

Warum Sie diesen Sommer nach Capri reisen sollten

Von Neapel nach Capri sind es nur 45 Minuten Bootsfahrt – an deren Ende erwartet Besucher aber eine komplett andere Welt. Die Insel ist der absolute Gegenentwurf zur quirligen City.

17. Juli 2023


Luxus und Dolce Vita

Capri

© Guido fua Eikona

Schon immer wusste man um den Zauber der Insel Capri – warum sonst hätte Kaiser Tiberius das Eiland bereits im Jahr 26 n. Chr. zu seinem Regierungssitz auserkoren? Die immergrüne Landschaft, unterbrochen durch terrassenförmig angelegte Wein­, Obst­ und Olivengärten, fasziniert Besucher schon seit jeher. Internationale Bekanntheit erlangte Capri spätestens ab 1850, als immer mehr Künstler und Schriftsteller die Insel zu ihrem Winterquartier machten; Rainer Maria Rilke und Maxim Gorki waren nur einige von ihnen.

Capri

© Getty Images

Heute lockt die wunderschöne Felseninsel aus Kalkstein mit Designerboutiquen, Beachclubs, Luxushotels und hervorragenden Restaurants. Tagsüber bringt die Fähre Besucher aus Neapel; sie trinken am Marktplatz ihren Cappuccino, fahren in den ikonischen Cabrio­-Taxis nach Anacapri und erstehen Souvenirs in den Shops. Ihnen bleibt, wenn sie abends die Insel wieder verlassen, aber der wahre Reiz Capris verborgen – denn wenn sich abends Ruhe über die engen Gassen legt und die Sonne langsam im Meer versinkt, beginnt die schönste Zeit auf der Insel. Dann gönnt man sich einen Aperitif in erster Reihe mit Blick aufs Meer, genießt die dünnste Pizza der Welt und schwimmt (verbotenerweise) in der Blauen Grotte. Hier nur einige Gründe, Capri im Sommer zu besuchen!

Beachclubs

La Fontelina

Capri

© Dametraveler

Obwohl der Beachclub mit seinen ikonischen blau-weiß gestreiften Schirmen mittlerweile über die Landesgrenzen hinweg als der Inbegriff von Capri im Sommer bekannt ist, hat er es geschafft, seinen Wurzeln treu zu bleiben. Das Essen ist nach wie vor ausgezeichnet, die Stimmung entspannt und der Ausblick auf die Faraglioni natürlich großartig.

La Fontelina
Via dei Faraglioni, 2, 80073 Capri, Italien
Web: fontelina-capri.com

Where to Stay

Capri Palace Jumeirah

Capri

©  2017 Holden Creative

Das Hotel in Anacapri punktet mit elegantem Design und einem tollen Pool. Als Mitglied der Leading Hotels of the World steht die Luxusherberge für außergewöhnlich guten Service. Vor allem Reisende, die die etwas ruhigere Seite der Insel kennenlernen möchten, sind hier richtig. Eine Besonderheit des Hauses sind die vielen zeitgenössischen Kunstwerke, die man in der privaten Kunstsammlung „The White Museum“ bewundern kann. Ein glamouröser Beachclub und das Gourmetrestaurant „Il Riccio“ sind ebenso Teil des Resorts wie 68 geschmackvolle Zimmer und Suiten.

Capri Palace Jumeirah
Via Capodimonte, 14
Tel.:  +39 081 978 0111
Web: jumeirah.com
Preis: DZ inkl. Frühstück ab ca. € 900,−

La Palma

Capri

©beigestellt

Ursprünglich als „Locanda Pagano“ vor 200 Jahren eröffnet, ist La Palma das älteste Hotel der gesamten Insel. Letztes Jahr öffnete es nach sorgfältiger Renovierung in neuem Glanz und als Mitglied der renommierten Oetker Collection wieder seine Tore; zum Hotel gehören ein Beachclub, ein Spa sowie 50 Zimmer und Suiten.

La Palma
Via Vittorio Emanuele, 39
Tel.:  +39 081 1818 7426
Web: oetkercollection.com
Preis:  DZ inkl. Frühstück ab ca. € 600,–

Capri Tiberio Palace

Capri

© stefano/stefanoscata.com

Nur ein paar Schritte von der legendären Piazzetta und der Via Camerelle mit ihren Shops entfernt, verspricht das luxuriöse und schicke Hotel einen außergewöhnlichen Aufenthalt. Traumhafte Ausblicke, ein herrliches Spa und Top-Küche sind Teil des Erlebnisses.

Capri Tiberio Palace
Via Croce, 11-15
Tel.:  +39 081 978 7111
Web: capritiberiopalace.com
Preis:  DZ inkl. Frühstück ab ca. € 1250,–

Where to Eat

Da Paolino

Capri

© Event designer sugokuiievents-Photographer aarondelesie

Kein Geheimtipp mehr, aber ein Must-visit: Im „Paolino“ finden sich alle ein – von Sylvester Stallone über Tom Cruise bis hin zu John Belushi hat im Garten unter den Zitronenbäumen schon ganz Hollywood gespeist.

Da Paolino
Via Palazzo a Mare, 11, 80076 Capri, Italien
Tel.: +39 081 837 6102

Web: paolinocapri.co

Aurora

Capri

© Unsplash

Ein absolutes Highlight von Capri im Sommer sind die Pizzen bei „Aurora“. Sie gelten als die besten ihrer Art:  so dünn, dass man sie mitunter als Vorspeise isst. Das Ristorante liegt in einer kleinen Gasse in der Altstadt und ist seit 100 Jahren ein Familienbetrieb.

Aurora
Via Fuorlovado, 18, 80073 Capri, Italien
Tel.: +39 081 837 0181

Web:
auroracapri.com

Il Riccio

Capri

© 2017 Holden Creative

Das schicke Dekor in Blau-Weiß unterstreicht, dass hier das Meer die Hauptrolle spielt – einerseits, weil das Restaurant direkt auf einer Klippe über selbigem liegt, andererseits, weil frische Meeresfrüchte und Fische die Hauptrolle im Reigen der mediterranen Köstlichkeiten spielen. Süßem zeigt man sich hier ebenfalls nicht abgeneigt.

Il Riccio
Via Gradola, 4, 80071 Anacapri, Italien
Tel.:
+39 081 837 1380
Web:
 jumeirah.com

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Sommer 2023.

Lesenswert

Christoph Krabichler: 4 Rezepte aus der neuen Tiroler Küche

Christoph Krabichler: 4 Rezepte aus der neuen Tiroler Küche

Spitzenkoch Christoph Krabichler interpretiert mit seinem Kochbuch Habitat die traditionelle Tiroler Küche neu und kreativ. Hier einen ersten Vorgeschmack.

Die schönsten Sport- und Aktivhotels am Achensee

Die schönsten Sport- und Aktivhotels am Achensee

Das "Meer der Tiroler" ist stets ein ideales Ausflugsziel für Sportbegeisterte und Familien. Hier die schönsten Adressen.

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Die Tiroler Kochkunst ist so vielfältig wie die Täler des Landes – der Nasse­reither Christoph Krabichler liefert mit seinem Kochbuch Habitat den jüngsten Beweis dafür.

Meist gelesen

Bitte zu Tisch: Genusshotels in Tirol

Bitte zu Tisch: Genusshotels in Tirol

Der „Gipfel des Genusses“ darf in Tirol wörtlich ­genommen werden – denn vom futuristischen Hauben­restaurant auf über 3000 Metern bis zur gemütlichen alpinen ­Stube im Tal findet man zahl­reiche Genusshotels, die mit kreativer und ­bodenständiger Kulinarik auf höchstem Niveau ­punkten.

Das sind die schönsten Sport- und Aktivhotels im Tiroler Oberland

Das sind die schönsten Sport- und Aktivhotels im Tiroler Oberland

Der westliche Teil Tirols ist von dramatischen Berglandschaften und saftige Täler geprägt – sowie einige der schönsten Adressen für einen Aktivurlaub.

Gourmetparadies Tirol – die Welt zu Gast

Gourmetparadies Tirol – die Welt zu Gast

Längst vorbei sind die Zeiten, als man mit Tirol noch hauptsächlich deftige Skihütten-Kulinarik verband – heute hat sich das Bundesland nämlich zu einem feinen Gourmet- Hotspot gemausert, der auch den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Eine Spurensuche im Westen Österreichs.

Nach oben blättern