Chalet
© Stefano Scata
AktivDestinationsLuxus

Chalet Mimi: Privatsphäre pur in Oberlech

Im Winterurlaub mit der Familie braucht man vor allem eines: viel Platz! Das luxuriöse „Chalet Mimi“ im österreichischen Oberlech bietet aber weit mehr als das. Die Mode- und Lifestyle-Bloggerin und zweifache Mama Olga Löffler hat das Hideaway in den Bergen getestet und bietet Einblicke in ihren Traumurlaub.

6. Februar 2024


mimi

© stefano@stefanoscata.com

Alle Jahre wieder lockt der alpine Winter mit malerischen Ausblicken, romantischen Abenden und abwechslungs­reichen Aktivitäten. Einer der absoluten Hotspots in Österreich ist das pittoreske Oberlech am Arlberg, das nicht nur mit seiner natürlichen Schönheit zu begeistern weiß, sondern auch zu den größten Skigebieten Europas zählt. Selbst Prinzessin Diana konnte dem Charme der Wintersport­region in Vorarlberg nicht widerstehen und verbrachte zahlreiche Traumurlaube hier.
Auch, wenn es hier keinen Mangel an komfortablen Hotels gibt, ist ein großzügiges Chalet in den Bergen einfach unschlagbar, um eine unvergessliche Zeit zu zweit, mit Freunden oder der gesamten Familie zu verbringen. Ein solches Refugium in Oberlech ist das luxuriöse „Chalet Mimi“, das mit Fünf-Sterne-Service, Butler und haus­eigenem Koch alle Wünsche erfüllt. Mode- und Lifestyle-Influencerin Olga Löffler aus München war mit ihrem Mann Niclas und ihren Kindern Maya und Oscar vor Ort, um das winterliche Hideaway für Falstaff TRAVEL zu inspizieren.

Chalet Mimi
Oberlech 141, 6764 Lech am Arlberg, Österreich
Tel.: +43 664 140 7074
Web:
chaletmimi.com
Preis: ab ca. € 9.990,− pro Nacht

Rundum-Service

© beigestellt

Vom Zeitpunkt der Ankunft bis zur Abreise ist alles organisiert. Der persönliche Butlerservice sorgt rund um die Uhr dafür, dass keine Wünsche offenbleiben. Ebenso steht ein Concierge 24/7 zur Verfügung, um Skilehrer, Babysitter, ­Limousinen- und Heli-Transfers zu buchen oder Partys zu planen. Auch ein hauseigener Chauffeur steht auf Abruf bereit. Das Housekeeping-Team kommt zweimal täglich, gegen Aufpreis gibt es auch einen Wäscheservice.
Für das leibliche Wohl sorgt der hauseigene Privatkoch, der traditionelle österreichische sowie internationale Gerichte als Tischbuffet Family-Style oder als Gängemenü zubereitet, während der Butler auserlesene Tropfen aus dem Weinkeller serviert. Zur Abwechslung sind auch Themenabende, beispielsweise mit Raclette oder Fondue, möglich, was besonders bei größeren Gruppen für Freude sorgt. Da­rüber hinaus wird jeder Tag mit einem ausgiebigen Frühstück gestartet, das alles beinhaltet, was das Herz begehrt. Nachmittags darf man sich auf Afternoon Tea, Kaffee und Kuchen freuen. Doch auch außerhalb des Chalets warten unzählige kulinarische Freuden, sowohl am Berg als auch im nahe gelegenen Dorf.

Mit Kind und Kegel

© beigestellt

„Eine große Familie braucht Platz, daher ist das Chalet-Format für uns perfekt“, so Löffler über ihre bevorzugte Unterkunft im Winterurlaub. Platz bietet das „Chalet Mimi“ auf seinen 830 Quadratmetern ausreichend: Mit einer Main Suite, drei Doppelzimmern (eines davon ist mit einem Stockbettzimmer für zwei Kinder verbunden) und einem Extra-Kinderzimmer mit Stockbetten für vier Kinder würden hier sogar drei Familien komfortabel unterkommen.

© beigestellt

Der Stil des Chalets ist luxuriös, aber unaufdringlich, und stellt die traditionelle und authentische Ästhetik der Region in den Mittelpunkt. Die Schlafzimmer wurden alle ­individuell gestaltet, die sechs Badezimmer sind mit hoch­wertigen Pflegeprodukten ausgestattet. Der großzügige Wohn- und Essbereich überzeugt nicht bloß mit einer Bar, sondern auch einem offenen Kamin – Romantik pur ist also garantiert! Ein Entertainment-Raum, der unter anderem als Kino oder Yogaraum genutzt werden kann, ein TV-Zimmer und eine eigene Bibliothek mit internationaler Bücher­auswahl sorgen dafür, dass auch abends keine Langeweile aufkommt.

© stefano@stefanoscata.com

Auch im Spa-Bereich wurden keine Kosten gescheut: Hier warten ein Indoorpool, ein Innen- und Außen-Whirlpool, eine Biosauna, ein Dampfbad, ein Massageraum, ein Ruhebereich und eine Vitalbar auf Gäste, die nach einem langen Tag auf der Piste Erholung suchen. Massagen und Yogaeinheiten können auf Anfrage organisiert werden. Das absolute Highlight ist das Spa-Kino, wo man während des Schwimmens oder beim Entspannen seine Lieblingsfilme und -serien schauen kann.

Ab auf die Piste!

© stefano@stefanoscata.com

Für Wintersport-Enthusiasten ist Oberlech selbstverständlich ein wahres Mekka – mit über 300 Kilometern an präparierten Pisten und unzähligen Pulverschnee- und Firnhängen. Für eine Skifahrerfamilie wie die Löfflers ist die Infrastruktur des „Chalet Mimi“ daher perfekt: „Die ‚Ski in, ski out‘-Lage erlaubt es uns, direkt vom Frühstückstisch auf die Piste zu flitzen und die schönste Freude des Winters auszukosten“, so die zweifache Mama.

© beigestellt

Neben Skifahren und Snowboarden bieten Aktivitäten wie Rodeln, Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen Spaß für die ganze Familie, während man bei ausgiebigen Schneeschuhwanderungen die majestätische Schönheit der Berge bewundern kann. Romantiker haben auch die Möglichkeit, es sich bei einer Kutschenfahrt gemütlich zu machen. Das sportliche Equipment kann man zurück im Chalet praktisch im eigenen Skiraum lagern, der auch über Schuhwärmer verfügt. Für entspanntere Tage und kleine Shoppingausflüge liegt das Zentrum von Oberlech nur fünf Gehminuten entfernt, bis nach Lech Zürs spaziert man bequem eine halbe Stunde, wo idyllische Geschäfte und Cafés warten, die den unvergleichlichen Charme der Arlbergregion versprühen. 

Chalet

© stefano@stefanoscata.com

Chalet Mimi
Oberlech 141, 6764 Lech am Arlberg, Österreich
Tel.: +43 664 140 7074
Web:
chaletmimi.com
Preis: ab ca. € 9.990,− pro Nacht

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Winter 2023/24.

Lesenswert

Sind das die besten Reiseziele im April 2024?

Sind das die besten Reiseziele im April 2024?

Sightseeing bei angenehmen Temperaturen, farbenprächtiges Frühlingserwachen und ausgelassene Feste: Diese Reiseziele im April 2024 machens möglich.

Kurhaus Binz, Strandidyll Heringsdorf, Badeschloss Hotel Bad Gastein – So schön ist das neue Portfolio der DSR Hotel Holding

Kurhaus Binz, Strandidyll Heringsdorf, Badeschloss Hotel Bad Gastein – So schön ist das neue Portfolio der DSR Hotel Holding

Durch die Übernahme von Travel Charme wird die deutsche Hotelmanagement-Gesellschaft um 13 Hotels und Resorts reicher, mit neuen Top-Adressen an der Ostsee, in den Alpen und am Gardasee.

Das sind die besten Adressen in den Sunnmøre-Alpen

Das sind die besten Adressen in den Sunnmøre-Alpen

Zwischen den Gipfeln und Fjorde dieser pittoresken Region verstecken sich einige der schönsten Adressen Norwegens.

Meist gelesen

Sonevas bestgehütetes Geheimnis wird im März gelüftet

Sonevas bestgehütetes Geheimnis wird im März gelüftet

Mit der Eröffnung des Soneva Secret im März 2024 bringt die Luxushotelmarke ein noch intimeres Urlaubserlebnis auf die Malediven.

Das sind die besten Städte für einen Spa Urlaub in Europa

Das sind die besten Städte für einen Spa Urlaub in Europa

Für immer mehr Reisende gehört Wellness für einen gelungenen Urlaub einfach mit dazu. Doch in welchen Citys erlebt man Wellness next level?

Editor’s Choice: Römische Romantik im Hotel Vilòn

Editor’s Choice: Römische Romantik im Hotel Vilòn

Das einzigartige „Hotel & Palazzo Vilòn“ präsentiert die traumhafte Hauptstadt Italiens von ihrer malerischsten Seite.

Nach oben blättern