Matterhorn
© Shutterstock
AktivDestinationsSki

Das sind die besten Skiregionen in der Schweiz

Atemberaubende Aussichten, perfekt präparierte Pisten und Après-Ski vom Feinsten: Diese Skiregionen in der Schweiz lohnen den Besuch.

29. Dezember 2022


Silvretta Arena

Samnaun/Ischgl, Graubünden, Ostalpen

Pistenkilometer gesamt: 239 Kilometer
Lifte: 45 Sessellifte und Gondeln
Skipasspreis: ab ca. CHF 67,–/Erwachsener pro Tag
Skisaison: Ende November bis Anfang Mai

Die besten Skiregionen in der Schweiz: Ganze 45 Gondeln, Sessel- und Schlepplifte transportieren Skibegeisterte auf bis zu 2.870 Höhenmeter.

Samnaun ist der einzige Ort in der Schweiz, in welchem zollfreies Einkaufen möglich ist. © Philipp Grassi

Die Silvretta Arena ist ein wahres Mekka für all jene, die sich winters gerne auf ihre Bretter wagen: Ganze 45 Gondeln, Sessel- und Schlepplifte transportieren Schneebegeisterte auf bis zu 2.870 Höhenmeter. Dort angekommen, hat man die Auswahl aus stolzen 238 Pistenkilometern: Im atemberaubenden Panorama der Alpen wedelt man Pisten jeden Schwierigkeitsgrades hinab; vor allem Fortgeschrittene sind hier am richtigen Ort. Am Weg liegen zahlreiche Bergrestaurants und Skihütten, in denen man sich stärken oder den gelungenen Tag am Schnee gebührend zelebrieren kann.

Die längste Strecke der Silvretta Arena ist übrigens Eleven: Wie der Name bereits verrät, zählt sie elf Kilometer und führt über rund 1.400 Höhenmeter hinab nach Ischgl. Ebenfalls nicht verpassen sollte man die Schmugglerrunde Gold, die über 6.463 Meter Höhenunterschied durch beide Länder führt. Nach dem Schneevergnügen wartet Samnaun mit Shopping der Extraklasse auf: Das Bergdorf ist der einzige Ort in der gesamten Schweiz, in welchem zollfreies Shopping möglich ist.

Where to stay

Chasa Montana Hotel & Spa
Dorfstrasse 30, 7563 Samnaun, Graubünden, Schweiz
Tel.: +41 81 861 9000
Web: hotelchasamontana.ch
Preis: DZ ab CHF 400,– pro Nacht

St. Moritz – Corviglia

Graubünden, Ostschweiz

Pistenkilometer gesamt: 350 Kilometer
Pistenanzahl: 87 Pisten
Lifte: 23 Sessellifte und Gondeln
Skipasspreis: ab ca. CHF 77,–/Erwachsener pro Tag
Skisaison: Anfang Dezember bis Anfang April

Die besten Skiregionen in der Schweiz: Kaum eine Winterdestination steht so sehr für kosmopolitischen Glam und Schneeidylle wie das mondäne St. Moritz

Rund um St. Moritz warten fast neunzig Pisten darauf, "erfahren" zu werden. © Renato Muolo

Kaum eine Winterdestination steht so sehr für kosmopolitischen Glam und Schneeidylle wie das mondäne St. Moritz: Der Ort im Engadin mit seinem Schiefen Turm, dem Kulm Country Club Pavillon und der Via Serlas, der höchstgelegenen Luxusshoppingmeile der Welt, liegt in der weitläufigen Skiregion St. Moritz – Corviglia. Diese lädt Snowboarder und Skifahrer jeder Könnerstufe auf eine Höhe von bis zu 3.000 Meter auf den imposanten Piz Nair. Die Pisten, deren vier Skigebiete rund 350 Kilometer umspannen, sind abwechslungsreich und weisen eine hervorragende Qualität auf.

Nicht nur die alpinen Skiweltcups finden daher regelmäßig in der Region statt – 1928 und 1948 wurden hier sogar die Olympischen Spiele abgehalten. Schneehighlights sind – neben den legendären Après-Ski-Partys und den tollen Gourmetrestaurants in St. Moritz – unter anderem der „Crowland“ Snowpark, die Rodelbahnen und Loipen oder das regelmäßig stattfindende „Yoga on Snow“. 

Where to stay: 

Badrutt’s Palace Hotel
Via Serlas 27, CH-7500 St. Moritz
Tel.: +41 81 837 1000
Web: badruttspalace.com
Preis: DZ ab CHF 750,– pro Nacht

Zermatt-Matterhorn

Zermatt/Breuil-Cervinia/Valtournenche, Wallis, Genfersee

Pistenkilometer gesamt: 322 Kilometer
Pistenanzahl: 148 Pisten
Lifte: 51 Sessellifte und Gondeln
Skipasspreis: ab ca. CHF 97,–/Erwachsener pro Tag
Skisaison: Anfang November bis Anfang Mai

Das sind die besten Skiregionen in der Schweiz: Zermatt-Matterhorn

Die Gornergratbahn auf 3.100 Höhenmetern in Zermatt ist die zweithöchste Bergbahn Europas. © Kevin Schmid

Nicht nur der Anblick des ikonischen Matterhorn lohnt die Reise in die Schweiz: Mit 322 Pistenkilometern auf fast 4.000 Metern Seehöhe – genauer: zwischen 1.562 bis 3.899 Höhenmetern – ist das Matterhorn Ski Paradise das höchstgelegene Skigebiet der Alpen. Die Region umfasst das autofreie Zermatt auf der Schweizer Seite und erstreckt sich bis nach Italien. Skifahrer begeben sich auf ihren Fahrten in ein umfangreiches Netz aus vielfältigen Pisten und Loipen. Dank des Theodulgletschers kann man hier sogar im Sommer die Hänge hinabwedeln.

Wer sich nach etwas Abwechslung sehnt, begibt sich nach Zermatt, um dort auf überdachten Eislaufbahnen seine Runden zu drehen. Luxusboutiquen und erinnerungswürdige Restaurants warten in der Bahnhofstraße des alpinen Dorfes. Apropos Kulinarik und Berg: Das neue Restaurant auf der höchstgelegenen Bergstation der Welt, dem Matterhorn Glacier Paradise, erfreut Gaumen und Augen gleichermaßen. Reisende sollten auch dem ikonischen Gornergrat mit seiner Aussichtsplattform auf 3.089 Höhenmetern einen Besuch abstatten – sie ist mit der nachhaltigen Gornergrat Bahn erreichbar.

Design Hotel Matterhorn Focus
Schluhmattstrasse 131, 3920 Zermatt, Wallis, Schweiz
Tel.: +41 27 966 24 24
Web: matterhorn-focus.ch
Preis: DZ ab CHF 210,– pro Nacht

Arosa Lenzerheide

Graubünden, Ostschweiz

Pistenkilometer gesamt: 225 Kilometer
Pistenanzahl: 117 Pisten
Lifte: 43 Sessellifte und Gondeln
Skipasspreis: ab ca. CHF 24,–/Erwachsener pro Tag
Skisaison: Anfang Dezember bis Mitte April

Die besten Skiregionen in der Schweiz: Arosa Lenzerheide

Herausragendes Bergpanorama, tolle Pisten und ein umfangreiches Freizeitangebot: Arosa Lenzerheide zählt zurecht zu den besten Skiregionen der Schweiz. © Khyta

Die schneesichere Skiregion Arosa Lenzerheide – zwei einstmals für sich stehende Skigebiete, die 2013 zusammengeschlossen wurden – ist eines der größten Skigebiete der Schweiz und die größte zusammenhängende Skiregion Graubündens. Auf weitläufigen 225 Pistenkilometern finden alle Könnerstufen und Vorlieben ihre Piste. Darüber hinaus gibt es spannende Events wie Vollmond- und Nachtskifahren oder Freestyle Workshops, einen Snowpark und eigene Pisten nur für Rodel- und Schlittelfans. Am Weg ins Tal liegen rund fünfzig Bergrestaurants und urige Hütten, die zur Einkehr laden.

Und dann geht es auch schon nach Arosa oder Lenzerheide: Nach einem langen Tag im Schnee sorgt etwa das Sportzentrum Lenzerheide mit seinem beheizten Außensprudelbad sowie das Spa mit Saunalandschaft für wohlverdiente Entspannung. Natürlich werden auch Gourmets in der Skiregion fündig: etwa im La Riva oder dem Scalottas Terroir.

Where to stay:

Hotel Schweizerhof
Via principala 39, 7078 Lenzerheide, Graubünden, Schweiz
Tel.: +41 81 385 25 25
Web: schweizerhof-lenzerheide.ch
Preis: DZ ab CHF 305,– pro Nacht

Aletsch Arena

Riederalp/Bettmeralp/Fiesch/Eggishorn, Wallis, Genfersee

Pistenkilometer gesamt: 104 Kilometer
Pistenanzahl: 97 Pisten
Lifte: 35 Sessellifte und Gondeln
Skipasspreis: ab ca. CHF 50,–/Erwachsener pro Tag
Skisaison: Anfang Dezember bis Ende April

Die besten Skiregionen der Schweiz: Aletsch Arena

Neben zahlreichen top präparierten Pisten für Skifahrer und Snowboarder beeindruckt die Aletsch Arena mit Ausflügen in die Zunge des Aletsch Gletschers. © Howling Red

Wer sich im Winter zum Aletschgletscher wagt, wird mit atemberaubenden Aussichten und Pistenvergnügen auf 1.845 bis 2.869 Metern Seehöhe belohnt. Neben der üblichen Pistengaudi auf 104 Streckenkilometern dürfen sich Winterreisende auch auf besondere Events freuen: etwa eine Gondelfahrt auf das Bettmerhorn mit Fondue, zahlreiche Konzerte oder die Big Airbag Show Anfang Jänner.

Einen längeren Abstecher sind auch die Aussichtspunkte der View Points Hohfluh, Moosfluh, Betmmerhorn und Eggishorn wert: Von hier überblickt man die 20 Kilometer lange und zehn Milliarden Tonnen schwere Gletscherzunge sowie die vierzig Viertausender der Region. Wer mutig ist, wagt sich im Zuge einer Gletscherführung in die Tiefen des uralten Eises. In den Berghütten und Restaurants zwischen Riederalp, Bettmeralp und Fiesch-Eggishorn hingegen lernt man die Region von ihrer kulinarischen Seite kennen. Perfekt für einen Abend mit Walliser Spezialitäten ist unter anderem das Restaurant Edelweiss auf der Riederalp.

Where to stay:

The Onya Resort & Spa
Ritistrasse 141, 3997 Bellwald, Schweiz
Tel.: +41 27 971 21 41
Web: alte-gasse.ch
Preis: DZ ab CHF 270,– pro Nacht

Lesenswert

Waldorf Astoria West Bay: Urbane Luxusoase in Doha

Waldorf Astoria West Bay: Urbane Luxusoase in Doha

Erst im Januar eröffnet, vereint das Fünfsternehotel Waldorf Astoria West Bay Art Déco-Glamour mit luxuriösem Design in Katars Hauptstadt.

Das sind die schönsten Strände auf Ibiza

Das sind die schönsten Strände auf Ibiza

Strände auf Ibiza findet man in allen Farben und Formen: mit viel Infrastruktur, naturbelassen und auch glamourös mit Beach Club. Doch welche sollten unbedingt auf die Bucketlist?

Wunderkammer Madagaskar

Wunderkammer Madagaskar

Skurrile Gesteinsformationen, einsame Strände, eine Shoppingmall im Jugendstilbahnhof: Ist das noch Afrika oder schon ein ferner Star-Wars-Planet? Eine Reise auf die Insel der flauschigen Äffchen.

Meist gelesen

Milaidhoo Maldives: Barfuss-Luxus im Paradies

Milaidhoo Maldives: Barfuss-Luxus im Paradies

Insel-Idyll im UNESCO-Biosphärenreservat mit atemberaubenden Meerespanoramen, fantastische Kulinarik und schier endlose Aktivitäten: All das und mehr kann man im Milaidhoo Maldives erleben.

Wo Surfen auf den Malediven zu einem besonderen Erlebnis wird

Wo Surfen auf den Malediven zu einem besonderen Erlebnis wird

Vor Kuda Villingili können Surfer die längste linksbrechende Welle der Malediven reiten.

Felix Gall: Tour de Force

Felix Gall: Tour de Force

Der Osttiroler Felix Gall ist der Shootingstar des internationalen Radsports. Doch wie geht es weiter? Welches große Ziel verfolgt er im Olympia-Jahr 2024? Was bedeutet ihm seine ­Heimat Tirol? Wo findet er privat Ausgleich? Österreichs Sportler des Jahres gibt Antwort.

Nach oben blättern