Geheimtipp für Foodies Tallinn
© Visit Estonia/Ragne Vark
Gourmet

Ist diese Stadt der neue Geheimtipp für Foodies?

Die Genießer dieser Welt zieht es derzeit in eine Destination, die viele vorher nicht als Geheimtipp für Foodies auf dem Radar hatten: Tallinn.

13. April 2023


Estland punktet mit vielen Naturschönheiten. Aber auch Städtereisende verlieben sich in der Regel schnell in die Destination. Immerhin ist deren Hauptstadt Tallinn sehenswert. Enge Gassen, charmantes Kopfsteinpflaster und mittelalterliche Stadtmauern sind beliebte Fotomotive. Nun folgen den Naturliebhabern und Sightseeing-Begeisterten auch Gourmets in die faszinierende Stadt an der Ostsee. Als Geheimtipp für Foodies zählt sie unter anderem wegen ihrer ungewöhnlichen Restaurant-Konzepte.

Olde Hansa: Essen wie im Mittelalter

Geheimtipp Für Foodies Talinn

Deftiges im Olde Hansa © Visit Estonia

Rustikales Interieur und umherziehende Troubadoure sind nur ein Element, die das Essen in diesem Restaurant unvergesslich machen. Dazu kommt auch die Speisekarte aus dem 15. Jahrhundert. Konkret heißt das: Auf den Tellern landen Würste aus Elch, Bär und Wildschwein ebenso wie gegrillter Lachs. Und obwohl man das Mittelalter vielleicht nicht unbedingt als glanzvolle Kulinarik-Epoche kennt, schmeckt es doch hervorragend. Das authentische Mittelalter-Gelage erfreut auch Gaumen der Neuzeit.

Olde Hansa
Vana turg 1, 10146 Tallinn, Estland
Web: oldehansa.ee
Tel.: +372 627 9020

Café Maiasmokk: Süße Kunst

Geheimtipp für Foodies

Süßigkeiten sind Handwerkskunst © Visit Estonia

Das älteste Kaffeehaus der Stadt (und des ganzen Landes!) hat sich bereits 1864 süßer Kreationen verschrieben. Nicht nur die Einheimischen schätzen die Torten, Kuchen und das Marzipan der Konditorei. Auch an den Zarenhof in St. Petersburg lieferte man im 19. Jahrhundert. Das Café liegt in einem denkmalgeschützten Gebäude. Wer seinen Blick von den kleinen Kunstwerken auf den Tellern lösen kann, sollte die kunstvolle Buntglasdecke bewundern.

Café Maiasmokk
Pikk 16, 10123 Tallinn, Estland
Web: kohvikmaiasmokk.ee
Tel.: +372 646 4066

Restaurant PULL: Industrial Style (fast) mit Stern

Restaurant Pull

Klare Ansagen © Visit Estonia

Ganz der Moderne hat sich das Restaurant PULL verschrieben. Es gehört den beiden berühmten Grillmeistern Enn Tobreluts und Andres Tuule. Beide sind in Estland bekannte Persönlichkeiten. Im "PULL" einem von zwei Projekten der Grillmeister, steht vor allem Fleisch auf der Speisekarte. Die qualitativ hochwertigen Steaks begleitet eine sorgfältige Auswahl feiner Weine. Und gekocht wird meist direkt über der Flamme. Signature Dish: das "Dirty Steak". Denn das wird direkt auf der Kohle gegrillt. Für so viel Kunstfertigkeit gab es jüngst im Guide Michelin eine Empfehlung.

Restaurant PULL
Rotermanni 2 Hobujaama ja Ahtri tn nurgal, 10111 Tallinn, Estland
Web: resto.pull.ee
Tel.: +372 5382 5000

Tuljak: Estnische Eleganz

Tuljak

Eleganz im Tuljak © Visit Estonia

Welch tolles Ambiente entstehen kann, wenn zeitgenössische Eleganz auf die Architektur des 20. Jahrhunderts trifft, beweist das "Tuljak". Viel Modernismus sowie klare Linien und Formen prägen das Innendesign. Etwas mehr Schnörkel stehen auf der Speisekarte. Denn die punktet mit baltischer Küche. Allerdings verlieh man dieser ein asiatisches Upgrade. Dem Guide Michelin ist das eine Erwähnung wert. Mindestens genauso schön ist aber auch der Ausblick. Der fällt von der großen Terrasse oder durch die deckenhohe Glasfront auf den Golf von Finnland.

Tuljak
Pirita tee 26e, 10127 Tallinn, Estland
Web: tuljak.ee
Tel.: +372 5302 2020

Lore: Neues im alten Bezirk

Moderne Küche im Lore

Jung und hip: Lore © Visit Estonia

Der einstige Fischerbezirk Kalamaja war während der Sowjetzeit ein abgeriegeltes Grenzgebiet. Und später dann ein wichtiger Industriestandort. Heute ist Kalamaja, gelegen zwischen der Küste und der Altstadt, eine Mekka für Kreative. Es ist geprägt von zahlreichen alten Holzhäusern. Auch ein dreistöckiges Einkaufszentrum gibt es. Shops, Cafés, Bars und Restaurants finden sich im historischen Stadtteil viele. Eines, das als Geheimtipp für Foodies gilt, ist "Lore". Das moderne Bistro ist in einem ehemaligen Lagerhaus untergebracht. Es erfreut mit Hafenblick und Comfort Food mit Twist.

Lore Bistroo
Peetri 12, 10415 Tallinn, Estland
Web: lorebistroo.ee
Tel.: +372 511 8613

Lesenswert

Caviar Kaspia: Kult seit fast 100 Jahren

Caviar Kaspia: Kult seit fast 100 Jahren

In diesem kleinen, aber feinen Pariser Kultrestaurant ist eine simple Ofenkartoffel, getoppt mit Kaviar, seit fast 100 Jahren das Lieblings­gericht der Bohème und der Schickeria – von Yves Saint Laurent bis Beyoncé und Carine Roitfeld.

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

Meist gelesen

Diese Restaurants in München sollte man erleben

Diese Restaurants in München sollte man erleben

Bei der deutschen Foodie-Hochburg hat man immerzu die Qual der Wahl. Diese Adressen sollte man aber auf keinen Fall verpassen.

Sehnsuchtsort an der Seine: Paris, je t’aime!

Sehnsuchtsort an der Seine: Paris, je t’aime!

Kaum eine Stadt hat einen so guten Ruf wie Paris: Sie ist ein Sehnsuchtsort voller urbaner Mythen, in dem Liebe, Schönheit und Genuss die Hauptrollen spielen. Doch hat Paris auch Sportsgeist? Die Olympischen Spiele werden es im Juli zeigen – und Frankreichs Metropole macht sich fit für das erhoffte Sommermärchen.

Weshalb Florida jetzt eine Reise wert ist

Weshalb Florida jetzt eine Reise wert ist

Florida ist mehr als ein US-Bundesstaat, es ist ein Way of Life. Die Uhren laufen hier gemächlich, man genießt das Leben mit all seinen Sonnenseiten – was natürlich im Sunshine State mit seinen vielen Traumstränden auch für Touristen easy geht.

Nach oben blättern