Genuss
© Tiberio Sorvillo
DestinationsGourmetHotelTipps

Diese Genusshotels bieten diesen Herbst höchsten Geschmack

Wer noch vor dem Winter eine Gourmet-Auszeit braucht, liegt hier genau richtig: Bei diesen Adressen wird Kulinarik großgeschrieben.

10. November 2023


Alpenstern

Genuss

© Studiodurst

Ein Hauch moderner Luxus, viel alpiner Charme und Gemütlichkeit vom Feinsten sind die Erfolgszutaten des Genießerhotels „Alpenstern“ im Bregenzerwald. Bergverliebte und Abenteurer checken hier gerne bei den Familien Bischof und Steinfeld ein, um die Vorzüge der Alpen direkt vor der Haustür auszukosten. Und sich verwöhnen zu lassen, egal ob im „Himmelreich Spa“, wo einem nach langen Outdoor-Tagen ganz warm ums Herz wird, oder im Fine-Dining-Restaurant „Löffelspitze“, in dem an drei Tagen in der Woche ein Gourmetmenü wartet. Highlight ist die hybride Cocktail- und Weinbegleitung mit exklusiven Kreationen aus der Bar „NOVUM“, sowie dem 1300 Positionen umfassenden Weinkeller von Gastgeber Maximilian Steinfeld. An den anderen Tagen speisen Hausgäste im „1580“ auf Haubenniveau und schauen dem Küchenteam in der Open Kitchen über die ­Schulter. Alpine Klassiker werden in der „Genuss­halde“ (mit atemberaubender Sonnenterrasse) serviert.

Alpenstern
Oberdamüls 191 . A-6884 Damüls, Österreich
Tel.: +43 5510 513
Web: hotel-alpenstern.at
Preis: DZ ab € 338,– inkl. HP pro Nacht

Die Hochkönigin 

Genuss

© Dominik Cini

Wenn der Herbst am Hochkönig Einzug hält, wird das Königreich der Gipfel in warme Rot- und Orange­töne ge­taucht – ein Farbenspiel, das Naturliebhaber und Träumer gleichermaßen fasziniert. Im Herzen dieser majestätischen Umgebung thront „die HOCHKÖNIGIN“, ein gemütliches Hideaway, wo Erholung und Genuss regieren; der perfekte Ausgangspunkt für alle, die sich nach herbstlicher Romantik und den letzten schönen Wanderungen im Jahr sehnen. Wenn es draußen kälter wird, genießt man heiße Momente in den „QUEEN SPA“-Saunen, lässt sich bei Peelings und Massagen verwöhnen oder taucht im Pano­rama-­Infinitypool ab. Dank des vielfältigen Gourmet­angebots darf man sich auf königlichen Genuss freuen, die Zutaten kommen zum Teil vom eigenen Biobauernhof. Traditionell-alpine Stunden mit Hüttenfeeling erlebt man in der „Dengl Alm“ – hier wird es im Herbst besonders zünftig. Wenn die Kühe ins Tal getrieben werden und der Almsommer offiziell beendet wird, beginnt die Jagdzeit. Passend dazu kommen feinste Wild-Erzeugnisse aus der Region auf den Teller. 

Die Hochkönigin
Hochkönigstraße 27, 5761 Maria Alm, Österreich
Tel.:  +43 6584 7447
Web: hochkoenigin.com
Preis: DZ inkl. HP ab € 161,– pro Person/Nacht

Seiblishof

Genuss

© Charly Lair

Regionale Spezialitäten kombiniert mit internationalen Einflüssen sowie süße Leckereien: Das sind die Highlights der kulinarischen Palette, aus der man im „Seiblishof“ wählen kann. Neben lokalen Klassikern, zum Beispiel vom Oldschool-Flambierwagen, schickt das Vier-Sterne-Superior-Hotel die Gäste mit Themen­buffets auf eine Reise um die Welt. Tiroler Charme kommt in den gemütlichen, stil­vollen Zimmern und Suiten sowie im entspannenden Spa mit Kristall-Hallen­bad auf. Nach einem aufregenden Tag taucht man ab und entspannt Körper und Geist. 

Seiblishof
Pasnatschweg 1, 6561 Ischgl, Österreich
Tel.:  +43 5444 5425
Web: seiblishof.com
Preis: DZ ab € 380,– pro Nacht

La Posch

Genuss

© Klaus Lorke No Limit Fotodesign Bünde Germany

Kaum ein Ort in den Tiroler Bergen spiegelt alpine Tradi­tionen so authentisch wider wie das „LaPosch“. Für den Bau des Adults-only-Chaletdorfs wurde regionales Holz verwendet, das in Kombination mit Naturstein eine besonders gemütliche Atmosphäre versprüht. Die 16 individuell gestalteten Chalets sind je nach Buchung mit privater Sauna, Whirlwanne, Infrarot­liege oder Pool ausgestattet. In absoluter Privatsphäre und mit urigem Ambiente gibt man sich intensiven Wohlfühl­momenten hin. Die „LakeSide“-Villen ermöglichen einen Sprung von der eigenen Terrasse direkt ins kühle Nass, atem­beraubende Ausblicke auf die Zugspitze sind in der „G-Lodge“ garantiert. Um Entspannung auf ein neues Level zu bringen, wurde ein Massage-­Stadl errichtet, direkt neben dem Loisachgarten, der mit ­Wild­blumenwiese und Barfußpfad alle Sinne anspricht. Egal ob traditionelle Schmankerl oder saisonale Gourmet-Highlights, im rustikalen „Das Walters“ verwöhnt Küchenchef Manuel Lehne seine Gäste mit kreativen, landestypischen Spezialitäten – ab Ende 2023 sogar auf Haubenniveau. 

La Posch
Schmitte 12, 6633 Biberwier, Österreich
Tel.: +43 5673 21021
Weblaposch.at
Preis: Chalet ab € 480,– pro Nacht

Gotthard Zeit

Genuss

© Gotthard Zeit 2017

Auch wenn es noch etwas dauert, bis der Winter seine weiße Pracht entfaltet, rüstet sich das Vier-Sterne-Superior-Hotel inmitten der Ötztaler Berge schon für die kalte Jahreszeit. Hier, auf knapp 2000 Metern, werden Tradition und Gastfreundschaft großgeschrieben und mit stilvoller Eleganz ergänzt. Nach einem Tag im Freien ist der Wellnessbereich mit Saunen und Dampfbädern, Erlebnisduschen und Eisbrunnen ein willkommener Sehnsuchtsort – und weil frische Luft bekanntlich hungrig macht, erwartet die Gäste im À-la-carte-Restaurant mit Sonnenterrasse ein Höchst­maß an Genuss. Auf der Karte stehen Tiroler Klassiker, edel interpretiert; süße und pikante Skijausen und kleine Gaumenfreuden.

Gotthard Zeit
Hohe Mutweg 4, 6456 Obergurgl, Österreich
Tel.: +43 5256 6292
Web: gotthard-zeit.com
Preis: DZ ab € 185,– pro Person/Nacht

Wöscherhof

Genuss

© Rotwild

Regionalität und Qualität werden im „Wöscherhof“ seit jeher großgeschrieben. Seit über 50 Jahren verwöhnt Familie Daigl Gäste aus nah und fern mit Tiroler Spitzenküche. Das Fleisch stammt großteils aus eigener Landwirtschaft bzw. dem eigenen Jagdrevier, auch die Eier kommen aus dem hoteleigenen Hühnerstall. Interessierte dürfen sogar den Stall besichtigen und bei der täglichen Arbeit mithelfen – dann schmeckt das abendliche Fünf-Gang-Wahl­menü mit Wein­begleitung gleich noch besser. Gepaart mit hoher Leidenschaft für das Gute kommt so traditionelle und schmackhafte Küche auf den Tisch. Diese trägt das „Bewusst Tirol“-Siegel, denn ein großer Teil der Zutaten stammt aus der direkten Umgebung. Der Genuss geht im Spa gekonnt weiter: Der neue Sky-Infinity-Pool lockt mit Weitblick über das Zillertal und die verschneiten Berggipfel, das Bergwasser-Tauchbecken sorgt für eisige Erfrischung. Abgerundet wird der Aufenthalt von den traditionell-modernen Zimmern und Suiten, die süße Träume und pure Erholung versprechen. 

Wöscherhof
Kirchweg 26, 6271 Uderns, Österreich
Tel.: +43 5288 63054
Web: woescherhof.com
Preis: DZ ab € 290,– pro Nacht

Nils am See

Genuss

© Alex Lang

Sehnsucht nach Sinnesreisen? Dann ist das „Nils am See“ das perfekte Heim fernab von zu Hause. Anfang 2023 wurde das nahezu energieautarke Boutiquehotel neu eröffnet, seitdem ist es Treffpunkt für Genießer und Ästheten. Eine gediegene Atmosphäre wird durch Naturmaterialien erreicht, im Bistro und der Rooftop-Bar fühlt man sich wie im eigenen Wohnzimmer. Österreichische und internatio­nale Leibspeisen werden bei einem Traumblick auf den Neusiedler See serviert. Fixpunkt im kulinarischen Kalender ist das Martiniloben, ein alter Winzerbrauch, der alljährlich im November wiederbelebt wird. Die Teilnahme lohnt sich!

Nils am See
Seepark-Feriendorf, 1, 7121 Weiden am See, Österreich
Tel.: +43 2167 434340
Web: nilsamsee.at
Preis: DZ ab € 250,– pro Nacht

Vila Vita Pannonia

Genuss

© Danijel Jovanovic

Mehr Platz für genussvolle Kreationen, mehr Komfort: Nach einem vollumfänglichen Makeover weiß das „VILA VITA Pannonia“ im Burgenland noch mehr zu überzeugen. Da wäre einerseits die perfekte Lage am hauseigenen Badesee, andererseits passt sich das naturnahe Ferienresort mit seinen neuen Pannonia-­Suiten und Parkside-Chalets an moderne Anforderungen an. Die kulinarische Drehscheibe des Hauses, das „VITAVESTA“, ist seit dem Umbau um eine Front- Cooking-Station reicher; herbstliche Spezialitäten, darunter das traditionelle Martinigansl, stehen im Gourmetrestaurant „die Möwe“ auf der Speisekarte. Dazu werden edle Spitzenweine gereicht. 

Vila Vita Pannonia 
Storchengasse 1, 7152 Pamhagen, Österreich
Tel.: +43 2175 2180
Web: vilavitapannonia.at
Preis: Bungalow inkl. Frühstück ab € 346,– pro Nacht

Drumlerhof

Genuss

© Tiberio Sorvillo

Der sanfter Geruch von Zirbelkiefer liegt in der Luft, der „Drumlerhof“ steht voll und ganz im Zeichen der Natur. Authentisch ist die Philosophie der Enkel­tauglichkeit des Hotels, das inmitten von Drei­tausendern im schönen Tauferer Ahrntal in Südtirol steht. Die Balance von Körper und Geist und der nachhaltige Umgang mit der Erde, darum geht es – dafür setzten die Gastgeber in den Zimmern auf einheimische Hölzer, natürliche Materialien und gediegene Töne, während in der Küche feine Kreationen aus Zutaten vom hoteleigenen „Signaterhof“ am Ritten, vom Gemeinschaftsacker „Taufrisch“ oder aus fairem Handel entstehen. Auf Wunsch wird glutenfrei gekocht – Genuss ohne Bedenken also. Noch näher kommt man der Natur nur im umliegenden unberührten Ahrntal bei ausgiebigen Wandertouren oder entschleunigendem Waldbaden. Urlaub im „Drumlerhof“ bedeutet „Feel Nature“!

Drumlerhof
Via del municipio, 6, 39032 Campo Tures BZ, Italien
Tel.: +39 0474 678068
Web: drumlerhof.com
Preis: DZ ab € 123,– pro Nacht inkl. Halbpension

Skyview Chalets

Genuss

© martinlugger.com

Urbaner Charme mitten im Pustertal, alpines Wurzelwerk neu interpretiert: Das „Hebbo Wine & Deli“ ist das neue Highlight am Toblacher See, dort, wo die „SkyView Chalets“ eins mit der Natur werden. Direkt neben den mit Glas-­Cubes ausgestatteten Hütten hat das nachhaltige Restaurant im Sommer 2023 eröffnet. Von Brunch bis Dinner werden Gästen hier beste Köstlichkeiten aus der Region mit modernem Touch serviert. Chefkoch David Senfter und sein Team verwandeln dafür regionale Zutaten in echte Gaumenfreunden – sogar die Kräuter kommen aus der schönen Natur unweit des Campingplatzes; damit man jederzeit auf frische Produkte zurückgreifen kann, wird in der Küche eingelegt, fermentiert und konserviert. Während man unabhängig von den Jahreszeiten beste Speisen genießt, blickt man durch das große Fenster in die Berge oder den Sternenhimmel.

Skyview Chalets
Toblacher See, 3, 39034 Dobbiaco BZ, Italien
Tel.:+39 0474 973138
Web: toblachersee.com
Preis: Chalet ab € 304,– pro Nacht

Das Dorner

Genuss

© Armin Terzer Photography

Nahe der Kurstadt Meran, wo ein palmenumsäumter Wellnessgarten südländisches Flair versprüht und sich am Horizont die Berge in den Himmel recken, werden Gäste zu wahren Genießern. Verwöhnung pur ist der Leitgedanke des Vier-Sterne-Superior-Hotels, ganz egal ob im Relax-Bereich mit Panorama-Infinitypool oder in den Restaurants. Die Küche wartet sowohl mit regionalen als auch mit mediterranen Spezialitäten auf, High­light ist das Gourmetmenü mit fünf oder sechs Gängen. Wenn man dazu auf der Sonnenterrasse an seinem Gläschen Wein nippt und den Abend ausklingen lässt, bleibt der Alltag in ganz weiter Ferne.

Das Dorner
Josef -Weingartner -Straße, 40, 39022 Algund, Bozen, Italien
Tel.:  +39 0473 443309
Web: dasdorner.com
Preis: Junior Suite inkl. HP ab € 167,– pro Nacht

Cap St. Georges

Genuss

© Pascal Reynaud

An der Spitze des Akamas-Nationalparks in Zypern, umgeben von Olivenbäumen und einem hinreißenden Mittelmeerpanorama, liegt eingebettet in die Natur das „Cap St Georges Hotel & Resort“. Erst 2022 wurde das aus zypriotischem Stein erbaute Fünf-Sterne-Haus eröffnet. Der authentische Charakter zieht sich durch die Zimmer und Suiten bis in die 2585 Quadratmeter große Spa-Oase „Cleopatra“, in der man entspannen kann wie eine Pharaonin, zum Beispiel im Whirlpool für Hydrotherapie oder bei einem prickelnden Saunagang. Gourmets erleben in den zehn internationalen Restaurants und Bars geschmackliche Höhenflüge – die kulinarische Bandbreite reicht von italienischen Köstlichkeiten in der Trattoria „Sapori“ über asiatische Fusionsküche im „Bonsai“ und Michelin-Fine-Dining im „Sky 7“ bis hin zu zypriotisch-griechischen Spezialitäten im „Mesoyios“ am Meer. Das Verlangen nach Eis, Crêpes und Co wird in der hauseigenen Patisserie gestillt, den Sonnenuntergang beobachtet man bei DJ-Sounds in der Chill-out-„Kohili Beach Bar“.

Cap St. Georges
3, Maniki Street, Peyia 8570, Zypern
Tel.:  +357 26 000000
Web: capstgeorges.com
Preis: DZ ab € 294,– inkl. Frühstück pro Nacht

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Herbst 2023.

Lesenswert

Shortcuts: Alexa Chung

Shortcuts: Alexa Chung

Modedesignerin, Moderatorin, Model, Jetsetterin: Die 40-jährige Britin mit chinesischen Wurzeln ist auf der ganzen Welt zu Hause. Hier ist ihr Travel-Best-of.

Bergverliebt im Zillertal

Bergverliebt im Zillertal

Vor wunderschöner Gipfelkulisse wird gewandert, Ski gefahren und nach Herzenslust genossen – ein Urlaub im Zillertal lässt keine Wünsche offen!

Ist das der perfekte Pool für Designfans diesen Sommer?

Ist das der perfekte Pool für Designfans diesen Sommer?

2024 präsentiert das ikonische Hotel de Mar auf Mallorca den Bombon Pool Club by Alberta Ferretti.

Meist gelesen

Andreas Kronthaler: Ein Tiroler in Mode

Andreas Kronthaler: Ein Tiroler in Mode

Seit 35 Jahren lebt Designer Andreas Kronthaler in London – geboren und aufgewachsen ist der Modeschöpfer im Zillertal. Mit seiner welt­berühmten Frau Vivienne Westwood kehrte er jeden Sommer nach Tirol zurück. Im exklusiven Interview spricht er über seine Heimat.

Das sind die besten Klettersteige in Tirol

Das sind die besten Klettersteige in Tirol

Es findet sich kaum ein schöneres Kletterparadies als die Tiroler Alpen. Diese drei Routen zeigen die Berge von ihrer schönsten Seite – von leicht bis schwer ist für jeden etwas dabei.

Darum ist das Waldorf Astoria Lusail in Doha eine Reise wert

Darum ist das Waldorf Astoria Lusail in Doha eine Reise wert

Einige Hotels schaffen es, auch aus der Elite hervorzustechen. Eines dieser Häuser ist das Waldorf Astoria Lusail in Doha.

Nach oben blättern