Deutschland kann weit mehr als Urban High-Life in Berlin oder Traumstrandidylle auf Sylt: Diese 7 Orte sollten Reisende unbedingt gesehen haben.
CityDestinationsExperiencesInsiderKulturTipps

Hidden Gems: Diese 10 Orte in Deutschland sollte man gesehen haben

Deutschland kann weit mehr als Urban High-Life in Berlin oder Traumstrandidyll auf Sylt: Diese 10 Orte sollten Reisende unbedingt gesehen haben.

14. Februar 2023


1. Basteibrücke

Lohmen, Sächsische Schweiz

Geheimtipp Deutschland: Diese 7 Orte sollte man gesehen haben: die Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz

Die Basteibrücke in der Sächsischen Schweiz punktet mit spektakulären Ausblicken. © Artists Eyes

Die 76,5 Meter lange Sandsteinbrücke, erbaut im Jahr 1851, ragt fast 200 Meter über der Elbe. Hier spaziert man zwischen Felsen und Bäumen hindurch und genießt den spektakulären Weitblick über die Sächsische Schweiz.

2. Saalfelder Feengrotten

Saalfeld, Thüringen

Geheimtipp Deutschland: Wirklich magisch: Die Saalfelder Feengrotten verstecken sich in einem ehemaligen Salzbergwerken aus dem 16. Jahrhundert.

Die Feengrotten in Saalfeld sind wirklich märchenhaft. © Shutterstock

Wirklich magisch: Die Saalfelder Feengrotten verstecken sich in einem ehemaligen Salzbergwerk aus dem 16. Jahrhundert. Neben den fabelhaften mehrfarbigen Tropfsteinen werden die Feengrotten auch als Heilstollen zur Speläo- oder Höhlentherapie genutzt.

3. Burg Eltz

Wierschem, Rheinland-Pfalz

Wie ein verwunschenes Schloss ragt die Burg Eltz aus dem grünen Tal der Elz in Deutschland hervor.

Ob an düsteren Tagen oder bei schönstem Sonnenschein, die Burg Eltz beeindruckt. © Cederic Van den Berghe

Wie ein verwunschenes Schloss ragt die Burg Eltz aus dem grünen Tal der Elz hervor: Erbaut im 12. Jahrhundert, finden zwischen 1. April und 1. November tägliche Führungen durch die Räumlichkeiten – vom Rittersaal bis in den Salon – statt. 

4. Blautopf

Blaubeuren, Baden-Württemberg

Geheimes Deutschland: Der sprechende Name Blautopf bezeichnet eine in Blaubeuren gelegene Karstquelle, die bei richtigem Lichteinfall in einem fast unwirklichen, intensiven Aquamarin erstrahlt.

Vor dem urigen Mühlgebäude liegt der Blautopf, eine strahlende Karstquelle. © Denis Ba 

Der sprechende Name Blautopf bezeichnet eine in Blaubeuren gelegene Karstquelle, die bei richtigem Lichteinfall in einem fast unwirklichen, intensiven Aquamarin erstrahlt. Verantwortlich dafür sind wenige Nanometer große Kalkpartikel in der Quelle.

5. Rothenburg ob der Tauber

Bayern

Deutschland von seiner charmantesten Seite: Rothenburg ob der Tauber mit seinen historischen Türmen und Torhäusern vermittelt den Eindruck, direkt in ein Grimm’sches Märchen spaziert zu sein.

Wie im Märchen: Rothenburg ob der Tauber. © Shutterstock

Deutschland von seiner charmantesten Seite: Rothenburg ob der Tauber mit seinen historischen Türmen und Torhäusern vermittelt den Eindruck, direkt in ein Grimm’sches Märchen spaziert zu sein.

6. Krämerbrücke

Erfurt, Thüringen

Die Krämerbrücke in Deutschland mit ihren malerischen Häuschen ist die längste, durchgehend mit Gebäuden bebaute Brücke Europas.

Die Krämerbrücke ist die einzig bewohnte Brücke nördlich der Alpen. © Shutterstock

Die Krämerbrücke mit ihren malerischen Häuschen ist die längste, durchgehend mit Gebäuden bebaute Brücke Europas. Außerdem ist sie die einzig bewohnte Brücke nördlich der Alpen. Ein Spaziergang über diese ikonische Altstadtbrücke, die über den Breitstrom führt, lohnt also. 

7. Rakotzbrücke

Gablenz, Sachsen

Die Rakotzbrücke, auch Teufelsbrücke genannt, zählt zu den magischsten Orten Deutschlands.

Die Teufelsbrücke ist für ihre einzigartige Spiegelung bekannt. © Shutterstock

Die Rakotzbrücke, auch Teufelsbrücke genannt, zählt zu den magischsten Orten Deutschlands. Sie befindet sich im üppig begrünten Azaleen- und Rhododendronpark Kromlau – und ist der ideale Ort für einen gemütlichen Nachmittag an der frischen Luft. 

Mehr dazu: 10 mystische Orte, die eine Reise wert sind

8. Helgoland

Deutsche Bucht

Helgoland, was auf Friesisch so viel bedeutet wie „das Land“, liegt rund 50 Kilometer vom deutschen Festland entfernt.

Klein, aber oho: Helgoland vor der Küste Deutschlands. © Shutterstock

Helgoland, was auf Friesisch so viel bedeutet wie „das Land“, liegt rund 50 Kilometer vom Festland entfernt. Neben den bunten Hummerbuden finden sich zahlreiche Naturschutzgebiete, auch die Museen zur bewegten Vergangenheit der Insel sind einen Abstecher wert.

9. Freudenberg

Nordrhein-Westfahlen

Eindeutig ein Instagram-Foto wert: Die Geschichte Freudenbergs reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück.

Ein beeindruckender Anblick: die alten Fachwerkhäuser von Freudenberg. © Chris Weiher

Eindeutig ein Instagram-Foto wert: Die Geschichte Freudenbergs reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück. Neben den ikonischen Fachwerkhäusern, die zum Großteil aus dem 17. Jahrhundert stammen, können Reisende hier auch die kleine Burg Freudenberg besuchen. 

10. Kloster Wiblingen

Ulm, Baden-Württemberg

Kunstliebhaber sind im Kloster Wiblingen an der richtigen Adresse: Die ehemalige Benediktinerabtei wurde 1093 errichtet und 1806 säkularisiert.

Das Kloster Wiblingen beeindruckt mit prunkvoller Architektur. © Shutterstock

Kunstliebhaber sind im Kloster Wiblingen an der richtigen Adresse: Die ehemalige Benediktinerabtei wurde 1093 errichtet und 1806 säkularisiert. Berühmt ist das Kloster vor allem für seine bemerkenswerte Bibliothek im Rokokostil.

Lesenswert

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Laura Gonzalez: Mix and Match

Laura Gonzalez: Mix and Match

Durch ihre kühne Art, Muster und Materialien zu kombinieren, wurde die Pariser Designerin Laura Gonzalez zu einer der wichtigsten ihrer Branche: Hotels wie das „Saint James“ oder Luxusmarken wie Cartier setzen auf ihr Know-how.

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Meist gelesen

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Die Welt zu bereisen ist nur halb so schön, wenn man es nicht mit seinen Liebsten teilen kann. Eine Kreuzfahrt mit „Princess Cruises“ setzt die besten Voraussetzungen, unvergessliche Erinnerungen mit der gesamten Familie – oder den besten Freunden – zu kreieren.

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

Nach oben blättern