Gauthier
© Gauthier
CityExperiencesGourmetTipps

An diesen Hotspots für Veganer kommen Foodies in London nicht vorbei

Nicht nur rechtzeitig zum Veganuary, sondern das ganze Jahr über lohnt sich ein Besuch dieser Hotspots für Veganer in London. Und nicht nur für sie!

15. Januar 2024


Ob man sich nun streng tierleidfrei ernährt oder nur hin und wieder einen Abstecher in die plant-based cuisine macht: Glücklicherweise wird es immer leichter, Restaurants für alle Präferenzen zu finden. Veganer in London müssen gar nicht erst lange suchen. Denn so ziemlich an jeder Ecke findet man hervorragende Küche. Über 400 Lokale mit pflanzenbasierter Küche sind es mittlerweile. Doch was sind nun die besten ihrer Art? Welche Hotspots für Veganer in London sollten unbedingt auf die Bucketlist?

Pied à Terre

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pied à Terre (@piedaterrerestaurant)

Was David Moore mit seinem Lokal in Fitzrovia geschaffen hat, ist – gelinde ausgedrückt – bemerkenswert. Der Ire eröffnete sein Lokal 1991. Kurz darauf war ihm ein Michelin-Stern sicher, erkocht von Chef Richard Neat. Zwar konnte das Pied à Terre zwischenzeitlich sogar zwei Sterne vorweisen, doch seit 2011 ist es wieder "nur" einer. Ob mit einem oder zwei Sternen: dieser Hotspot für Veganer ist das älteste Michelin-Stern Restaurant im Vereinigten Königreich. Seit einiger Zeit ist nun Asimakis Chaniotis hinter dem Herd tätig. Er kreiert klassische französische Küche mit Bezug auf seine Heimat Griechenland. Auf der Karte stehen vegane und omnivore Köstlichkeiten, serviert à la Carte oder als 4-, 6-, 8- und 10-Gänge-Menü. Geöffnet ist zum Lunch und zum Abendessen. 

Pièd a Terre
34 Charlotte St., London W1T 2NH, Vereinigtes Königreich
Tel.: +44 20 7636 1178
Web: pied-a-terre-co.uk
Preis: veganes Tasting Menu (10 Gänge) um £120,-

Gauthier Soho

Gauthier London

© Gauthier

Gerösteter Fenchel mit Orangen- und Ahornsirupglasur und geräuchertem Dressing und Buchweizen, Sellerie Dauphinois oder Rose vom Butternusskürbis – Gerichte wie diese lassen so ziemlich alle Foodies ins Schwärmen geraten. Da muss man nicht mal vegan leben. So sieht das auch der Guide Michelin, dem Gauthier eine Empfehlung wert ist. Das Menü ist seit 2021 komplett vegan, es fällt in die Kategorie "zeitgenössisch französisch". Chef Alexis Gauthier lernte von den Besten der Besten, etwa Alain Ducasse. Während seiner Zeit als Head Chef im Roussilon Pimlico erkochte er einen Stern.

Gauthier Soho
21 Romilly St, London W1D 5AF, Vereinigtes Königreich
Tel.: +44 20 7494 3111
Web: gauthiersoho.co.uk
Preis: veganes Tasting Menu (10 Gänge) um £95,-

Pollen Street Social

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pollen Street Social (@pollen_street_social)

Jason Athertons Restaurant benötigte gerade einmal sechs Monate für seinen Michelin-Stern. Doch das war erst der Anfang. Zahlreiche weitere Awards folgten. Und das zu Recht! Denn das Setting ist gemütlich, die Zutaten für die Menüs wählt man sorgfältig aus. Sie kommen von Landwirten und Produzenten aus dem ganzen Land. Das Menü ist nicht per se rein pflanzenbasiert. Aber Veganer in London sollten trotzdem reinschauen, denn es gibt spezielle vegane und vegetarische Tasting-Menus. Auf ihnen findet man so Köstlichkeiten wie gebackene Roskoff Zwiebel, Zitrusparfait oder Sellerie in Walnussöl.

Pollen Street Social
8-10 Pollen St, London W1S 1NQ, Vereinigtes Königreich
Tel.: +44 20 7290 7600
Web: pollenstreetsocial.com
Preis: veganes Tasting Menu (8 Gänge) um £120,-

Mallow

Malllow

© Mallow

Unkonventioneller und viel gemütlicher geht es im Mallow am Borough Market zu. Das Team serviert in seinem hübschen Restaurant (Holzboden, rostrote Wände, Hängeleuchten) eine herrliche Mischung aus klassischer europäischer Küche – man denke an einen Brunch mit Porridge, Pancakes und French Toast – und internationalen Einflüssen. Die Speisen sind kreativ, bunt und nicht nur schön anzusehen – sie schmecken auch absolut fantastisch. Dafür sorgen auch die Zutaten. Denn sie kommen aus nächster Umgebung, gekocht wird mit Zero-Waste Approach. Eine zweite Filiale gibt es am Canary Wharf.

Mallow Borough Market
1 Cathedral St, London SE1 9DE, Vereinigtes Königreich
Tel.: +44 20 7846 8785
Web: mallowlondon.com
Preis: Hauptspeisen ab £17,-

The Vurger Co.

The Vurger Co

© The Vurger Co.

Dieser Hotspot für Veganer in London unterscheidet sich von den zuvor genannten, weil hier unter anderem mit Ersatzprodukten, etwa veganem Käse oder Beyond Meat Patties, gearbeitet wird. Das Ergebnis sind dafür die wahrscheinlich köstlichsten veganen Burger in der gesamten Stadt. Zufall ist das keiner, schließlich steckt hinter dem Rezept intensive Recherche der beiden Eigentümer Rachel Hugh und Neil Potts. Sie ließen ihr erstes Lokal über Crowdfunding finanzieren, mittlerweile gibt es Vurger Filialen nicht nur in Shoreditch, sondern auch in Manchester und Brighton. Auf dem Menü finden sich Klassiker wie "Ranch Chicken", "Double SmashCheeze Melt", Bowls und Wraps, Shakes und Pommes.

The Vurger Co
6, Richmix, Unit 9, Richmix, Avant Garde, Cygnet St, London E1 6LD, Vereinigtes Königreich
Tel.: +44 20 3222 0049
Web: thevurgerco.com
Preis: Hauptspeisen ab £8,75,-

Mehr lesen: Die schönsten Rooftop-Bars in Shoreditch

Lesenswert

Shopping auf Ibiza: Die coolsten Hippy Markets und besten Boutiquen

Shopping auf Ibiza: Die coolsten Hippy Markets und besten Boutiquen

Von handgemachten Schätzen am Hippy Market über einzigartige Concept Stores bis hin zu luxuriösen Boutiquen ist Ibiza ein absolutes Paradies für Shoppingbegeisterte.

Urlaub im Schloss: Wo Historie auf Hospitality trifft

Urlaub im Schloss: Wo Historie auf Hospitality trifft

In diesen außergewöhnlichen Häusern vereinen sich eine lange Geschichte, moderne Annehmlichkeiten und perfektes Service zu einer unvergesslichen Auszeit.

Das sind die besten Reiseziele im August 2024

Das sind die besten Reiseziele im August 2024

Entspannung und Abenteuer, Natur und Kultur, Strand und City: Welche Reiseziele im August 2024 besonders überzeugen.

Meist gelesen

Das romantischste Restaurant auf Ibiza startet in eine neue Saison

Das romantischste Restaurant auf Ibiza startet in eine neue Saison

The Orange Tree ist nicht nur das berühmteste Gartenlokal der Insel, sondern gilt auch als das romantischste Restaurant auf Ibiza. Was es kann.

Chris Stamp und Nobu Matsuhisa bringen Sushi Club nach Ibiza

Chris Stamp und Nobu Matsuhisa bringen Sushi Club nach Ibiza

Drei Jahre nach Gründung der Marke Sushi Club gibt es nun erstmals eine spezielle Ibiza Capsule Collection, exklusiv erhältlich im Nobu Hotel Ibiza Bay.

Wo man diesen Sommer auf Ibiza isst

Wo man diesen Sommer auf Ibiza isst

Sommerliche Genüsse auf der trendigen Baleareninsel: Das sind die besten Adresse für Lunch, Dinner und Gelato.

Nach oben blättern