PONANT Le Commandant Charcot - Blue Lagoon auf Deck 9 © Studio Ponant - Olivier Blaud
© Olivier Blaud
DestinationsExperiencesLuxusTipps

PONANT: Am nördlichsten Punkt der Erde

Die Kreuzfahrtlinie „PONANT“ glänzt mit Luxus auf französische Art und hat darüber hinaus noch ein Ass im Ärmel: Die „Le Commandant Charcot“ kommt als einziger „Luxuseisbrecher“ an die nördlichste Grenze der Welt.

15. Mai 2024


Cruise

© Gilles Trillard

Wie Gott in Frankreich – „PONANT“ vertritt die französische Kunst des guten ­Lebens auf allen Meeren der Welt. An Bord wird dies durch außergewöhnliche Dienstleistungen, eine mehrsprachige Besatzung und ein gewisses je ne sais quoi umgesetzt. Von ­abgelegenen Häfen und ­vergessenen Stränden bis hin zu abgelegenen Ländern: ­„PONANTs“ Experten wählen Reisepläne abseits der großen Touristenrouten aus. So können Gäste einzigartige Kreuzfahrten und Küsten genießen, die nur wenige zuvor gesehen haben.

An den Rand der Welt

© Gilles Trillard

Als der einzige „Luxuseisbrecher“ der Welt ist die „Le Commandant Charcot“ das absolute Alleinstellungsmerkmal der Reederei. Mit ihr erreicht man den echten Nordpol, überquert das Nordpolarmeer oder entdeckt den äußersten Nordosten Grönlands. Die „Le Commandant Charcot“ wurde konzipiert, um auf den Spuren großer Polarforscher zu kreuzen. Und das im eleganten Rahmen, mit luxuriösen Annehmlichkeiten, die bisher in den ent­legensten Gebieten noch nicht angeboten wurden. Mit diesem neuen Elektro-Hybridschiff, das mit Flüssigerdgas angetrieben wird, bekommen Gäste mehr als nur herkömmliche Kreuzfahrten geboten – wahrliche Polar-Entdeckungsreisen stehen bei diesen Expeditionen am Programm.

© Olivier Blaud

Darüber hinaus ist sich die Kreuzfahrtlinie „PONANT“ seines hohen Maßes an Verantwortung gegenüber den Ökosystemen an diesen außergewöhnlichen Destinationen und den dort lebenden Gemeinschaften durchaus bewusst. Daher verfolgen sie das Ziel, auf allen Reisen den Umweltschutz als höchste Priorität anzusehen, um Tier, Natur und Menschen zu schützen.

Perfekt für Adrenalinjunkies und all jene, die in die Fußstapfen großer Polarforscher treten möchten.
Highlight Dank ihrer kleinen Schiffskapazität kann die Reederei in privaten Häfen anlegen und Zwischenstopps an geschützten Orten anbieten.
Die schönsten Routen Frühling mit den lnuit von Ammassalik von Reykjavik und retour; im arktischen Eis von Grönland von Reykjavik nach Spitzbergen; transarktisches Abenteuer bei der Überquerung des Nordpols von Alaska nach Spitzbergen; die Nordwestpassage von Reykjavik nach Alaska.

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Frühling 2024.

Lesenswert

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Laura Gonzalez: Mix and Match

Laura Gonzalez: Mix and Match

Durch ihre kühne Art, Muster und Materialien zu kombinieren, wurde die Pariser Designerin Laura Gonzalez zu einer der wichtigsten ihrer Branche: Hotels wie das „Saint James“ oder Luxusmarken wie Cartier setzen auf ihr Know-how.

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Meist gelesen

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Die Welt zu bereisen ist nur halb so schön, wenn man es nicht mit seinen Liebsten teilen kann. Eine Kreuzfahrt mit „Princess Cruises“ setzt die besten Voraussetzungen, unvergessliche Erinnerungen mit der gesamten Familie – oder den besten Freunden – zu kreieren.

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

Nach oben blättern