Malta
© Visit Malta
AdvertorialDestinationsGourmet

Malta: Traumdestination und Gourmet-Geheimtipp

Das Inselparadies im Mittelmeer punktet nicht nur mit endlosen Stränden und hunderten Sonnenstunden – neue Sterne- und Haubenrestaurants zeugen von Genussmomenten auf höchstem Niveau.

4. April 2022


Mediterranes Flair, unzählige Sonnenstunden und kristallklares Meer: Die Insel Malta und ihre Nachbarinseln Gozo und Comino sind wahre Geheimtipps im Mittelmeer. Doch nicht nur die unberührte Natur und charmanten Orte der Insel locken Reisende. Die drei Inseln entpuppen sich in diesem Sommer als wahre Genuss-Oasen im Mittelmeer. Jahrhundertelang durch verschiedenste kulturelle Einflüsse geprägt, zeigt sich die Küche facettenreich und einzigartig.

Kulinarisches Schlaraffenland

Von herzhaften Teigtaschen bis hin zu gegrilltem Gemüse: Neben regional angebauten Produkten ist vor allem Fisch eine beliebte Zutat in den Gerichten. Je nach Jahreszeit isst man Spinotta (Barsch), Dott (Wels), Cerna (Raubbarsch), Dentici (Zahnfisch), Sargu (Brasse) und Trill (Meeräsche), Schwertfisch und Thunfisch, dann, im Herbst, den berühmten Lampuka (eine Makrelenart). Auch Oktopus und Tintenfisch wird gerne gegessen. Fein zubereitet mit lokal hergestelltem Olivenöl und Gewürzen, bringen die Gerichte Genießer zum Schwärmen. Die traditionelle Maltesische Küche durchlebt in den letzten Jahren eine wahre Renaissance – Rezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden, finden sich immer häufiger auf den Speisekarten der Restaurants.

Malta

In den süßen Gässchens Malta verstecken sich wahre Kulinarik-Oasen. ©Visit Malta

Ausgezeichnete Küche

In diesem Jahr scheint bereits der dritte Guide Michelin für Malta und würdigt die exzellenten Restaurants der Insel. Fünf Michelin-Sterne, vier Bib Gourmands und zahlreiche Empfehlungen machen Malta zum neuen kulinarischen Hotspot. Die fünf Sterne-Restaurants Under Grain, Noni und ION – The Harbour in der Hauptstadt Valletta, das De Mondion in Mdina und das in Balzan neu angesiedelte Bahia überzeugen schon zum zweiten Mal mit ihren Kreationen. Aus dem gleichen Hause wie das Under Grain kommt das Grain Street, das in diesem Jahr erstmals  mit einer Bib Gourmand ausgezeichnet wurde. Die Bib Gourmand wird an Restaurants verliehen, die sich durch besonders gutes Essen und gutem Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen. Das Terrone in Birgu, das Rubino in Valletta und das Commando in Mellieħa dürfen sich auch über die Auszeichnung freuen.

Noni

Im Noni wartet Michelin-prämierte Küche auf Feinschmecker. Fisch und Meeresfrüchte dürfen auf der Speisekarte natürlich nicht fehlen. ©Visit Malta

Taste History

Die Geschichte Maltas ist nicht nur in der Architektur und Kultur spür- und erlebbar. Gemeinsam mit dem Fremdenverkehrsamt Maltas lädt die Denkmalschutzbehörde zum Taste History Projekt. Sterneköche, Historiker und Museumskuratoren und Speisearchäologen veranstalten ein Fest für den Gaumen, bei dem man die abwechslungsreiche kulinarische Geschichte der Insel selbst ausprobieren und schmecken kann. Von herzhaft-deftig bis delikat-süß.

Perfekte Frühlingsdestination

Malta eignet sich gerade im Frühling und zu Pfingsten als Reisedestination. Warme Temperaturen, schönes Wetter und das Meer laden zum Träumen ein. Reisende erwartet eine 7000 Jahre alte Geschichte und ausgezeichnete Kulinarik, die den Trip perfekt abrunden. Neben den Museen und Restaurants bietet die Insel zahlreiche Möglichkeiten wie Tauchen und Schwimmen in der Blauen Lagune, Klettern und natürlich Wandern. Bis Ende Juni fliegt man mit Air Malta ab 97€ mit dem Tarif „Go Light“ von Wien nach Malta. Der Tarif gilt für Hin- und Rückflug inkl. 10 kg Handgepäck. Der Direktflug dauert nur etwas mehr als zwei Stunden. 

Malta

Mit leichtem Gepäck fliegt man aktuell für unter 100€ nach Malta. Ideal für ein verlängertes Wochenende auf der Insel! ©Visit Malta

Lesenswert

Dalmatien Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Kroatiens erleben muss

Dalmatien Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Kroatiens erleben muss

Der sonnige Landstrich zwischen Zadar und Dubrovnik lockt mit einigen Besonderheiten. So bieten sich hier nicht nur Ausflüge zu funkelnd grünen Seen und UNESCO-Welterbestätten an, sondern auch auf ferne Planeten und in fremde Welten.

MOOONS Vienna: Ist das die trendigste Ruhe-Oase der Stadt?

MOOONS Vienna: Ist das die trendigste Ruhe-Oase der Stadt?

Das zentral gelegene Boutique-Hotel öffnete im November 2021 erstmals seine Pforten – und gilt Dank Garten und Rooftop jetzt schon als Hotspot für Frühstück-Fans, Ruhesuchende, Locals und Visitors.

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Wenn sich rund 1,5 Millionen Gnus und 250.000 Zebras und Gazellen todesmutig in die Fluten stürzen, hat eines der spektakulärsten Tierphänomene seinen Höhepunkt erreicht: Wer die Great Migration einmal miterlebt hat, vergisst sie nie wieder. Unvergesslich ist auch der Komfort in den luxuriösen Safaricamps.

Meist gelesen

Summer Hotspot: Dalmatien

Summer Hotspot: Dalmatien

Egal, ob für ein langes Wochenende oder für mehrere Wochen – der Süden Kroatiens ist die perfekte Location für ein sommerliches Getaway. Versteckte Buchten, einsame Inseln und herrlicher Wein verführen treu ergebene Besucher immer wieder aufs Neue. Kein Wunder: Der Summer Hotspot Dalmatien ist eine Schatzkiste voller Überraschungen.

Die 5 imposantesten Bikerouten in den Bergen

Die 5 imposantesten Bikerouten in den Bergen

Bergauffahren ist schweißtreibend, der Weg nach unten verschafft einen Adrenalinkick – Mountainbiken ist eine abwechslungsreiche Methode, einen Berg zu erkunden. Wir präsentieren die imposantesten Bikerouten des Sommers. Plus: die liebsten E-Bikes der Redaktion.

Die schönsten Hotels für den Golfurlaub in den Bergen

Die schönsten Hotels für den Golfurlaub in den Bergen

Abschlagen in den Bergen! Herrliche Ausblicke und atemberaubende Kulissen machen das Golferlebnis zu einer ganz besonderen Erfahrung. Die schönsten Hotels für den Golfurlaub gibt es hier.

Nach oben blättern