Mondschein_digital_Marlene_Mauer060
© Marlene Mauer
DestinationsGourmetHotelKultur

Südtirol Special: Bozen

Ein Aperitivo und dazu traditionelle Knabbereien am frühen Abend, das gehört südlich des Brenners zur Tradition. Und wo lässt sich das schöner genießen als beim Sonnenuntergang im mittelalterlichen Stadtzentrum von Bozen? So geht Entspannung nach einem Tag am Tor zu den Dolomiten.

26. Juni 2022


Sehen und gesehen werden“ lautet das Motto in den mondänen Bars und lässigen Kneipen der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen. Für ein geselliges Beisammensein bei einem Aperol Spritz oder einem Veneziano bieten sich beispielsweise das „Walther’s“ am Waltherplatz an, die Bar im altehrwürdigen „Hotel Laurin“ oder die Lounge des „Exil Cafés“. Künftig soll auch das neu renovierte „Parkhotel Mondschein“ zum zentralen Treffpunkt der Stadt werden.

Design: Nach einem Makeover öffnet das „Parkhotel Mondschein“ im Mai wieder seine Pforten. ©Marlene Mauer

Als eine der originellsten Stationen für einen coolen Drink gelten bereits die „Fischbänke“ an den Marmortischen der früheren Fischverkaufsstände in der Dr.-Streiter-Gasse. Obwohl Bozen für den Wein seiner Umgebung gefeiert wird, hat auch das Craftbier einen hohen Stellenwert. Nicht umsonst findet mit dem International Craft Beer Meeting (am 13. und 14. Mai) vor der feinen Kulisse von Schloss Maretsch ein Fest zu Ehren des Gebräus statt.

Genuss: Im Restaurant „Contanima“ im „Hotel Laurin“ steht Chef Matteo Taccini am Herd – er hat im weltbesten Restaurant, dem Kopenhagener „Noma“, gelernt. ©Contanima

RUHEOASEN UND WEITWANDERWEGE

Die historische Altstadt Bozens mit ihren Lauben und Arkaden beheimatet nicht nur kleine familiengeführte Boutiquen und internationale Luxuslabels, sondern auch Kunst und Kultur. Weltberühmt ist der Mann aus dem Eis, „Ötzi“, der im Archäologiemuseum ausgestellt ist. Wer Natur sucht, wird unweit des Stadtzentrums auf der Guntschna-, Virgil- oder der St.-Oswald-Promenade fündig; hier lässt es sich relaxt schlendern. Der Nachwuchs kann sich auf den Talferwiesen austoben und dort Fuß-, Base- oder Softball spielen, während die Großen ihre Beine nach dem Spaziergang in der Sonne ausstrecken.

Kultur: Am Ufer der Talfer liegt das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst Bozen, das Museion, eine Plattform für internationale und Südtiroler Künstler. Seasons Agency/Jalag/Hoffmann, Moritz

Bonus: Immer wieder schimmern in der City zwischen Häusern, Kirchen und Denkmälern die Gipfel der Dolomiten durch. Eine der markantesten Berglandschaften der Welt liegt zum Greifen nahe und wartet nur darauf, erkundet zu werden. Wer etwas mehr Zeit hat: Der Höhenweg Nummer 9 führt in einer zwölf- bis 14-tägigen Wandertour direkt von Bozen zum kleinen Ort Santo Stefano in der Nachbarprovinz Belluno. Ein unvergessliches Erlebnis!

 

Gourmet-Tipps

In Viaggio 

Im Restaurant „In Viaggio“ (dt. „auf Reisen“) entführt Claudio Melis seine Gäste auf eine sinnliche Tour. Dafür hat er neun Gerichte aus Südtiroler und italienischen Zutaten kreiert, teilweise mit klingenden Namen wie „Clockwork Orange“. Das kulinarische Abenteuer beginnt im Herzen von Bozen. Das Restaurant ist nur abends geöffnet, Kinder unter zwölf Jahren und Hunde sind nicht erlaubt. inviaggioristorante.com

Vögele

Das „Vögele“ ist ein Traditionswirtshaus (1277 erbaut) mitten in der Landeshauptstadt. Hier werden in rustikalem Ambiente die zünftigen Lieblingsspeisen der Südtiroler auf hohem Niveau serviert – auf der Speisekarte stehen Braten, Erdäpfelblattln und hausgemachte Nudeln. Unbedingt probieren: das Knödlkischtl. Und manchmal wird hier auch das Tanzbein geschwungen … voegele.it

©Alex Filz

Restaurant Löwengrube

Neben gehobener Gastronomie – das Menü weist unter anderem Jakobsmuscheln, Black-Angus-Rind und Kalbsleber venezianischer Art aus – glänzt die „Löwengrube“ mit einer Weinbar, die eine Auswahl von über 1000 Sorten zu bieten hat. Für Weinliebhaber ist die älteste Gaststube Bozens ein Must-visit! loewengrube.it

 

Shopping-Tipps 

Schimmernde Taschen
Ihre aktuelle Taschenkollektion hat die Bozner Designerin Sylvia Pichler aus Satin in Blau- und Pastelltönen gefertigt. Im Sortiment: Lunch- und Tote Bags sowie Clutches. Um € 308,–. zilla.it

©Stefania Zanetti

Sammlerstück
Die Figuren dieses Schachspiels wurden aus Keramik geformt und von Hand bemalt. Bekannt ist das Traditionsunternehmen Thun vor allem für seine Engelsfigürchen. Ca. € 770,–. thun.com

©Thun

Lokaler Look
Im Bozner Flagship-Store von Luis Trenker gibt es trendige alpenländische Mode zu entdecken. Namensgeber ist der bekannte Südtiroler Bergsteiger, Schauspieler und Regisseur. luistrenker.com

©Luis Trenker

Alpiner Chic
Der „Lufritzi“-Gürtel von Luis Trenker besticht mit knalliger Farbe. Um € 119,–. luistrenker.com

©Luis Trenker 

Feinste Pralinen
Der international geschulte und ausgezeichnete Patissier Andreas Acherer zaubert herrliche Macarons und feinste Pralinen. Sein Shop ist ein Muss für Naschkatzen. Box um € 12,50. acherer.com

©Acherer 

 

Hotel-Tipps

Parkhotel Laurin

©Parkhotel Laurin

Seit 1910 überzeugt das zentral gelegene ehrwürdige Hotel seine Gäste mit Charme, Chic und Zeitgeist. Jedes Zimmer verfügt über Designermöbel und Originalkunstwerke. In den beiden Restaurants werden erstklassige regionale und italienische Speisen serviert. Die „Laurin Bar“ bietet Jugendstilfresken, eine entspannende Atmosphäre und leckere Drinks. 

Parkhotel Laurin
Laurin - Straße, 4, 39100 Bolzano Autonome Provinz Bozen - Südtirol, Italien
Tel.: +39 0471 311 000
Web: laurin.it
Preis: DZ inkl. Frühstück ab € 220,–

 

Hotel Greif

Das Boutiquehotel begrüßt seine Gäste in einem historischen Gebäude am Hauptplatz. Es warten 33 Zimmer, jedes von einem anderen Künstler gestaltet. Zu entdecken gibt es „alte Meister“ und „frische Geister“. Drinnen frühstückt man auf original Thonet-Stühlen, draußen lockt die sonnige Terrasse.  

Hotel Greif
Waltherpl., 39100 Bozen, Autonome Provinz Bozen - Südtirol, Italien
Tel.: +39 0471 318000
Web: greif.it
Preis: DZ inklusive Frühstück ab € 291,–

 

Castel Hörtenberg

Umrahmt von vier hohen Türmen erscheint das Hotel im Renaissanceschloss auf den ersten Blick wie aus der Zeit gefallen. Mehr als zeitgemäß ist seine Ausstattung: Die Gäste dürfen sich auf luxuriöse Zimmer, einen Outdoorpool und einen Spa-Bereich mit Saunen und Beautytreatments freuen. 

Castel Hörtenberg
Hörtenbergstraße, 4, 39100 Bozen, Autonome Provinz Bozen - Südtirol, Italien
Tel.: +39 0471 180 0355
Web: castel-hoertenberg.com
Preis: Übernachtung im Komfortzimmer ab € 301,–

 

Hotel Magdalenerhof

Ruheoase: Unweit der Bozner Altstadt, eingebettet in sanftes Grün, können Gäste hier entspannte Tage verbringen. ©Room Numbers/Tiberio Sorvillo/Luca Guadagnini

Ein Kleinod inmitten des Weingebiets St. Magdalena: Von Stammgästen liebevoll „Magda“ genannt zeigt sich der „Magdalenerhof“ als charmanter Rückzugsort inmitten saftigen Grüns und befindet sich dennoch nur wenige Minuten von Bozens Altstadt entfernt. Regionale und saisonale Zutaten werden im „Magdalenerhof“ zu köstlichen Gerichten verarbeitet – Einheimische sowie Gäste schwärmen von der Trüffelpizza aus dem Holzofen und dem hausgeräucherten Lachs, der im hoteleigenen Restaurant serviert wird. Im Weinkeller aus dem 14. Jahrhundert, in dem früher der Vernatsch für den St. Magdalener eingelagert wurde, findet man heute eine Sammlung edler Tropfen. Wohl fühlen sich die Gäste auch in der Bar, in der das historische Gebälk des Hauses stilvoll in das zeitgemäße Interieur integriert wurde. In der Bibliothek, die mit edlen Möbeln in gedeckten Farben ausgestattet ist, wird nicht nur gelesen, es werden auch die Whiskys des Hauses verkostet. Bei schönem Wetter genießen Gäste abends einen gemütlichen Sundowner am Pool mit Blick über die Stadt. 52 Zimmer zählt der „Magdalenerhof“, vier davon sind großzügige Suiten. In der Premiumsuite auf 60 Quadratmetern fühlen sich Familien besonders wohl, bietet sie doch genügend Raum für Spiel und Spaß. Hochwertiges Interior, gemütliches Ambiente und teilweise wundervoller Gartenblick runden das Wohnerlebnis ab. Ein kleines, aber feines Gym bietet Gästen die Möglichkeit, sich auszupowern, oder sie joggen direkt durch die wunderschöne Landschaft. Ganz nach dem Motto des Hauses „Wie zu Hause – nur besser“ verbringen Urlauber im „Magda“ unbeschwerte Momente. 

Hotel Magdalenerhof****
Rentscherstraße 48a, 39100 Bozen, Italien
Tel.: +39 0471 978267
Web: magdalenerhof.it
Preis: DZ inklusive Frühstück ab € 170,– pro Nacht

 

Wein aus Bozen 

Weinmanufaktur Fliederhof 

Klein, fein und mit viel Liebe zur Rebe – ein echter Geheimtipp für Connaisseure: „Klasse statt Masse“ wird in der Weinmanufaktur Fliederhof tagtäglich gelebt – das von Familie Ramoser geführte Weingut in St. Magdalena ist ein echter Geheimtipp. Der hier produzierte Wein überzeugt nicht nur mit ausgezeichneter Qualität, sondern auch mit seinem unverwechselbaren Geschmack. Martin Ramoser, dem jungen Chef und Winzer, wurde die Liebe zum Wein schon in die Wiege gelegt, sein Vater Stefan kümmert sich bis heute das ganze Jahr über liebevoll um die Weinreben, während Mutter Astrid ankommende Gäste empfängt, sie unter dem großen Walnussbaum vor dem Haus die edlen Tropfen verkosten lässt und Kochtipps gibt. Vom ersten bis zum letzten Handgriff: Hier wird alles von der Eigentümerfamilie selbst gemacht. Diese Hingabe schmeckt man in den Weinen, die so klingende Namen wie „Stella“ und „Gaia“ haben. Ein weiterer Aspekt, der den „Fliederhof“ besonders hervorhebt, ist der Umgang mit den Weinbergen: Die Trauben werden biodynamisch angebaut, das heißt, es wird streng darauf geachtet, die natürliche Qualität des Bodens zu erhalten. So werden im Herbst Gräser und Kräuter in den Weinbergen ausgesät, zur Stärkung ihrer natürlichen Widerstandskraft bekommen die Reben Tees und biodynamische Präparate. Das Resultat: gesunde Böden mit einer Vielfalt an Flora und Fauna – und einer Qualität, die man im Wein schmeckt. Besonders gefragt ist übrigens der St. Magdalener Classico „Marie“, der absolute Lieblingstropfen der Ramosers! Verkostungstermine und Ab-Hof-Verkauf auf Anfrage.

Fliederhof Weinmanufaktur
Untermagdalena 33, 39100 Bozen, Italien
Tel.: +39 338 78 34 595
Web: fliederhof.it

Ein Klassiker: Feinfruchtig und angenehm – so lässt sich der Wein namens „Marie“ beschreiben. ©Tobias Kaser Photography

Museums-Tipp

Ötzi-Museum

Im Südtiroler Archäologiemuseum erlebt man Geschichte hautnah: Über 5000 Jahre alt und somit älter als die Pyramiden von Gizeh und die Steinkreise von Stonehenge: Die Rede ist von „Ötzi“, dem Mann aus dem Eis. Bei seiner Überquerung des Tisenjochs ermordet und durch das Eis konserviert zeugt der Mann aus der Kupferzeit von einer längst vergangenen Ära. Im Südtiroler Archäologiemuseum im Herzen Bozens können Interessierte die 1991 entdeckte Mumie besuchen und alles über den spektakulären Fund erfahren. Noch bis November 2022 gibt es in der Sonderausstellung „Stone Age Connections“ mehr Informationen über die Handelsrouten und die Mobilität der Steinzeit, denn schon vor über 5000 Jahren florierte der Handel in Europa. So kam beispielsweise das Kupfer von Ötzis Beil aus der Toskana und der Feuerstein seiner Klingen aus der Gardasee-Region. Öffnungszeiten und Preise unter iceman.it

Ein Stück Geschichte: Einer der spektakulärsten prähistorischen Funde der jüngsten Vergangenheit lockt Besucher an. ©Südtiroler Archäologiemuseum

Text: Marie-Theres Auer, Marion Genetti und Michaela Hessenberger

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Frühling 2022.

Lesenswert

Die top Insider Tipps für New York & New England

Die top Insider Tipps für New York & New England

Die Ostküste der USA wartet mit bilderbuchartigen Locations, zauberhaften Hotels und herbstlichem Charme auf. Die besten Hotels in New York und New England bieten dazu filmreifes Design.

Bergdorf Montestyria: Die stilvollste Pilgerdestination der Welt

Bergdorf Montestyria: Die stilvollste Pilgerdestination der Welt

Ein wohltuendes Zusammenspiel aus Naturerlebnis, Privatsphäre und stilvollem Hotelambiente bringt Körper und Seele in Einklang.

MOOONS Vienna: Dieses Hotel ist ein Hotspot für Design-Fans

MOOONS Vienna: Dieses Hotel ist ein Hotspot für Design-Fans

Gelegen in unmittelbarer Nähe aller wichtigen Sehenswürdigkeiten und ausgestattet mit überraschenden Details ist das MOOONS Vienna ein Place to Stay für Citytrips nach Wien.

Meist gelesen

Warum das Napa Valley eine Reise wert ist

Warum das Napa Valley eine Reise wert ist

Die kalifornische Weinregion lockt mit sagenhaftem Wein, zahlreichen Hotspots für Genießer und romantischen Hotels.

Die Hotels dieser Designerin punkten mit kunterbuntem Charme

Die Hotels dieser Designerin punkten mit kunterbuntem Charme

Es ist ein Gefühl des Nachhausekommens, das einen umfängt, wenn man zum ersten Mal ein Haus von Firmdale Hotels betritt. Ein Zufall ist das nicht – denn Kit Kemp, Designerin, Creative Director der Gruppe und Teil des Eigentümerduos, wählt jedes Detail mit Sorgfalt aus.

Das sind die Hotels der nächsten Generation

Das sind die Hotels der nächsten Generation

Die immersiven Boutiquehotels von Life House spinnen mit ihren detaillierten Designs ein spannendes Narrativ für Reisende, die mehr von einer Destination erwarten, und treffen damit genau den Puls der Zeit.

Nach oben blättern