Jetzt Neu

Ausgabe Sommer 2021

Die schönsten Hotels, die besten Beaches, Island Hopping auf Griechenland und City Popping in Europas spannendsten Städten – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die besten Tipps für das langersehnte Reise-Comeback in 2021!

© Biohotel Grafenast
© Biohotel Grafenast
AdventuresDestinationsExperiencesFamilieHotelInsiderTipps

Von minimalistisch bis luxuriös: BIO HOTELS bieten außergewöhnliche Urlaubskonzepte

Das Angebot der europäischen Bio Hotels ist vielseitig und hat für jedes Reisebudget die perfekte Unterkunft.

27. September 2021


Die Bio Hotels haben eine breite Palette an Angeboten, bei denen bestimmt jeder Urlauber fündig wird. Denn von Tiny Houses bis zum Chalet ist hier so ziemlich alles dabei. Doch egal, ob minimalistisch oder pompös: Alle Bio Hotels bestechen mit einem konsequent ökologischen Angebot sowie einem klaren Fokus auf Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Natürlichkeit.

www.biohotels.info

Minimalismus im Tiny House und Mobile Home der Bio Hotels

Wer es gerne minimalistisch mag, sollte definitiv einen Urlaub in einem Tiny House - also einem winzigen Häuschen - ausprobieren. Denn die Variante der Bio Hotels zeigt: Auch auf wenig Platz lebt es sich ganz kuschelig. Die Einrichtung und Ausstattung der kleinen Häuser konzentrieren sich auf das Wesentliche: Unnötiger Schnickschnack findet hier keinen Platz. Für viele Menschen ist das ein Konzept, das Ruhe und Erholung verspricht. Die minimalistische Hotel-Variante gibt es übrigens in einigen unterschiedlichen Versionen.

Im Biohotel Grafenast können Urlauber zum Beispiel einen „High End Wohnwagon“ buchen. Das minimalistische Häuschen steht mitten auf einer grünen Bergwiese in Tirol und ist mit einer Koch-Ecke und einem kleinen Badezimmer ausgestattet. Besonders gemütlich: Ein Kamin lädt im Winter zum kuscheligen Beisammensein ein.

Das AmVieh-Theater im bayerischen Schwindegg hat für seine Gäste währenddessen ein „Mobilhome“ geschaffen. Umgeben von Feldern, Wiesen und Obstgärten wird das Thema Ruhe hier großgeschrieben. Erholsamer Schlaf ist hier schon fast garantiert. Das Mobilhome funktioniert übrigens ganz ohne Strom – Frühstück und Badezimmer gibt es im nahegelegenen Hotel.

Der Bruggerhof in Kitzbühel hat für seine Gäste einzigartige „Iglus“ aus Holz gebaut. Sie sind vollständig ausgestattet mit Koch-Nische, Kühlschrank und einem geräumigen Badezimmer. Im Winter lässt der Blick auf die schneebedeckten Berge jeglichen Stress sofort verfliegen.

Beim AmVieh-Theater (links) und am Bruggerhof (rechts) gilt Ruhe und Entspannung. Credits: AmVieh-Theater, Sylvia M. Huber

Luxuriös und nachhaltig: Naturnahe Chalets

Wer es lieber ein bisschen extravaganter mag, sollte einen Chalet-Besuch definitiv einplanen. Chalets kommen ursprünglich aus der Schweiz und sind besonders häufig in den Bergen zu finden. Die ersten Chalets waren urige Berghütten von Viehzüchtern auf hohen Lagen. Bei dieser Variante der Bio-Hotels wird vor allem Wert auf Komfort gelegt. Damit verdeutlichen die Chalets auch: Luxus und Nachhaltigkeit sind kein Widerspruch.

So bietet der Blasla Hof im Pustertal gemütliche Chalets, die Natur, Zusammensein und Erholung im Fokus haben. Besonderes Highlight ist auch die großzügige Küche sowie die Stube, die zum gemeinsamen Kochen einladen. Bei der Einrichtung wird alles sehr natürlich gehalten: Möbel aus Zirbe, Lärche und Fichte versprühen einen angenehmen Duft, der gut schlafen lässt. Natürlich bleibt es auch beim Wohnen: Denn alle Chalets des Blasla Hofs sind Barfußwohnungen.

Das Demeter HofGut Zur Scheunenwirtin im Erholungsort Bartholomä bietet mit seinem luxuriösen Chalet „KitzLein“ 200 Quadratmeter puren Luxus. Das Chalet ist für bis zu zwölf Personen geeignet. Gäste bleiben hier ganz unter sich und genießen die besonderen Highlights, wie die Sauna, eine Wein- und Cognac-Bar und einen großzügigen Garten.

Bei den Chalets des 7 Sentidos im Bayerischen Wald gilt das Motto „luxuriöse Lässigkeit“. Nicht nur das 15.000 Quadratmeter große Wald- und Wiesengelände sorgt hier für einen Urlaub der Extraklasse. Auch die Regendusche, die reichhaltige Bio- und Ayurveda-Küche sowie der Blick auf die bayerischen 8 Tausender machen den Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis. 

Der Blasla-Hof (links) und die Scheunenwirtin (rechts) vereinen Luxus und Nachhaltigkeit. Credits: Blasla Hof, Zur Scheunenwirtin

Lesenswert

Wiederbeleben eines Juwels: Aus dem Kurhaus Semmering wird das Grand Semmering

Wiederbeleben eines Juwels: Aus dem Kurhaus Semmering wird das Grand Semmering

Hotelprojekt am Höhenluftkurort Semmering: Der Grazer Hotelier Florian Weitzer macht aus dem Kurhaus Semmering, seinerzeit eines der renommiertesten Hotels in der Region, das Grand Semmering.

Törggelen – der Südtiroler Genussbrauch

Törggelen – der Südtiroler Genussbrauch

Die „fünfte Jahreszeit“ beginnt in Südtirol, sobald alle Trauben geerntet sind und das Weinlaub sich goldbraun färbt. Der traditionsreiche Brauch des „Törggelen“ verwandelt die nördlichste Provinz Italiens in ein herbstliches Urlaubs-Highlight.

Die 3 schönsten Reiseziele für einen Erholungsurlaub

Die 3 schönsten Reiseziele für einen Erholungsurlaub

Herbst ist die Zeit, einen Gang zurückzuschalten. Am besten gelingt das bei einem entspannten Urlaub fernab vom Trubel. Die besten Reiseziele dafür finden Sie hier.

Meist gelesen

Costa startet Partnerschaft mit drei Spitzenköchen

Costa startet Partnerschaft mit drei Spitzenköchen

Costa holt die Menüs dreier internationaler Spitzenköche an Bord. Ziel: Die Häfen und Destinationen auch geschmacklich zu entdecken.

4 Tipps für einen gelungenen New York Trip im Herbst

4 Tipps für einen gelungenen New York Trip im Herbst

Gerade im Herbst lohnt sich eine Reise in den Big Apple. Warum? Die noch bis Dezember anhaltenden warmen Temperaturen eignen sich besonders für einen City-Trip im Carrie Bradshaw Style.

5 Sätze, die man im Kroatien-Urlaub beherrschen sollte

5 Sätze, die man im Kroatien-Urlaub beherrschen sollte

Wer sich im Urlaub fließend mit den Einheimischen unterhalten kann, ist klar im Vorteil. Manchmal reichen aber auch die wichtigsten Floskeln, um sich zu verständigen. Diese fünf Sätze sind für den Aufenthalt in Kroatien hilfreich.

Nach oben blättern