Bhutan
© beigestellt
DestinationsHotelTipps

Warum Bhutan diesen Sommer eine Reise wert ist

Dank seiner atemberaubenden Naturlandschaften und faszinierende Kultur ist Bhutan die neue Trenddestination schlechthin. Hier sind einige Juwelen vom "Königreich des Glücks."

5. Juli 2023


Bhutan

Taktsang, das buddhistische Kloster im Parotal, liegt auf 3120 Metern Seehöhe im Himalaya und ist eines der Wahrzeichen des Königreichs © Martin Morrell

Nach der Pandemie sind viele Ecken dieser Welt schon wieder heillos überlaufen – in Bhutan aber regiert nach wie vor Besonnenheit. Im kleinen Königreich im Himalaya ist Glück eben wichtiger als Geld: Besucherzahlen sind limitiert, Naturschutz ist Teil der Verfassung. Gerade dieser Zugang zur Nachhaltigkeit macht Bhutan ein überaus lohnendes Reiseziel, mit unglaublichen Berglandschaften und einer ungezwungene Mischung von Tradition und Moderne. Hier einige Kleinode vom Dach der Welt! 

Where to stay

Six Senses Bhutan

© beigestellt

Den unbezahlbaren Luxus der Stille und Einkehr erlebt man in den fünf Lodges von Bhutans „Six Senses“. Je nach Tal unterscheiden sie sich im Design und spiegeln die Identität und Vielfalt ihres jeweiligen Standorts wider. Ob als Ausgangspunkt für spirituelle Entdeckungsreisen oder als absoluter Rückzugsort der inneren Ruhe, die naturnahen Unterkünfte könnten komfortabler nicht sein. Individuell gestaltete Reisen erlauben Besuchern, die einzelnen Täler zu erkunden und in jedem der Lodges einzigartige Erinnerungen zu sammeln, die man ein Leben lang nicht vergessen wird.

Six Senses Bhutan
Chunimeding, Babesa, Chang Gewog​
Tel.: +975 2 350 773
Web: sixsenses.com
Preis:  Suite ab € 1338,– pro Nacht

COMO Uma Paro

Bhutan

© Martin Morrell

Das luxuriöse Resort im Parotal punktet mit einer Fusion aus authentischem Ambiente und gediegenem Design sowie ausgezeichneter Gastronomie und einem umfangreich ausgestatteten Spa – inklusive privaten Hot-Stone-Bädern. 

COMO Uma Paro
Paro Valley, Paro
Tel.:  +975 8 271 597
Web: comohotels.com
Preis: DZ ab ca. € 395,– pro Nacht

Amankora

Amankora

© Jerome Galland

Auf der Suche nach dem Glück wird man in den fünf Lodges des „Amankora“, Bhutans erstem Resort, sicherlich fündig. Auch diese Lodges sind auf fünf Täler aufgeteilt: hier taucht man in die reiche Vielfalt des Königreichs ein und erlebt Bhutan von seinen schönsten Seiten. Jede der Lodges strahlt in minimalistischem Design, das Luxus auf seine harmonischste Art interpretiert. Kulinarisch wird in allen fünf Lodges eine Mischung an bhutanischer und internationaler Cuisine serviert, während das Wellnessangebot mit heilenden Treatments – in gewohnter „Aman“- Manier – nichts zu wünschen übrig lässt. 

Amankora
Bumthang, Thimphu
Tel.:  +975 2 331 333
Web: aman.com
Preis: Suite ab ca. € 1680,– pro Nacht

Where to eat

Bukhari

Bhutan

© Martin Morrell

Saisonale Zutaten machen die nahrhaften Gerichte im prämierten Restaurant des Hotels „COMO Uma Paro“ aus, die auf Buchweizen, frischem Gemüse, Obst und Kräutern aufgebaut sind. In friedlicher Atmosphäre, umgeben von Wäldern und Hügeln, genießt man hier die Aromen des Königreichs.

Web: comohotels.com

 

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Frühling 2023.

Lesenswert

Interalpen-Hotel Tyrol:  Eine Klasse für sich

Interalpen-Hotel Tyrol: Eine Klasse für sich

In einzigartiger Alleinlage inmitten der Tiroler Alpen hat sich das Luxusresort mit ­entspannter Eleganz und Service auf höchstem Niveau einen Namen gemacht.

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Allein der Name zergeht auf der Zunge. Die mittlere Tochter von Marchese Piero Antinori führt gemeinsam mit ihren Schwestern Albiera und Alessia das traditionsreichste italienische Weingut – das seit mehr als 600 Jahren im Eigentum der Familie ist, in 26. (!) Generation. Wein ist natürlich auch bei ihren Reisen ein großes Thema.

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Mar-Bella Collection im Sommer das Pop-Up Event "Greek Chefs Abroad" mit renommierten Chefköchen.

Meist gelesen

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die Gourmethauptstadt Paris ist im ständigen Wandel: Ikonen werden laufend neu erfunden, während Newcomer die Szene beleben. Diese Adressen sollte man auf jeden Fall aufsuchen.

Das Château Saint-Martin & Spa lockt mit neuen Luxusvillen in Frankreich

Das Château Saint-Martin & Spa lockt mit neuen Luxusvillen in Frankreich

Leben wie der sprichwörtliche "Gott in Frankreich": Das versprechen drei neue Privatvillen, die mit Luxus und Privatsphäre locken.

Lanzarote: Nicht von dieser Welt

Lanzarote: Nicht von dieser Welt

Lanzarote ist das vulkanschwarze Schaf der Kanaren: lavahart und außerplanetarisch. Nirgendwo sonst zieht die Natur so ihre Register, um den Menschen an der Weltwerdung teilhaben zu lassen.

Nach oben blättern