Vilnius
© Go Vilnius. Augustas Didžgalvis
Destinations

Warum sich eine Reise nach Vilnius lohnt

Die Hauptstadt von Litauen feiert dieses Jahr ihr 700-jähriges Bestehen. Doch nicht nur anlässlich ihres Jubiläums sollte die Stadt auf jede Bucketlist.

8. Januar 2023


Internationale Musik-Events, ein Lichterfest, moderne Kunst, Heißluftballons: Anlässlich des Jubiläums der Stadt ist Vilnius 2023 der Place-to-Be. Die Feierlichkeiten beginnen am 25. Januar und werden das gesamte Jahr über stattfinden. Wir verraten welche Events man in Vilnius dieses Jahr auf keinen Fall verpassen sollte und was sonst noch für eine Reise in die litauische Hauptstadt spricht.

Historische Altstadt

Glockenturm der Kathedrale. © Go Vilnius

Vilnius ist Heimat von fast 570.000 Menschen. Gelegen im Südosten von Litauen ist es damit eine der größten Städte am Baltikum. Die Altstadt ist seit 1994 Teil des UNESCO-Welterbes. Sie gilt als besonders gut erhalten. Zu den sehenswertesten Bauwerken gehören die Universität, das Rathaus, das Tor der Morgenröte und der Gediminas-Turm.

Vilnius Light Festival

Lichtshow am Gediminas-Turm. © Saulius Ziura

Von 25. bis 28. Januar verwandelt sich die Altstadt in eine riesige Outdoor-Show. Zahlreiche Lichtinstallationen setzen dann auf moderne Art die uralten Gebäude auf besondere Art in Szene. Das Vilnius Light Festival beginnt mit Einbruch der Dunkelheit.

Heißluftballonfahrten vor der Skyline

Vilnius

Ballonfahrt über die Altstadt. © Igor Gubaidulin

Es gibt nur sehr wenige Städte, die Heißluftballonfahrten innerhalb der Citygrenzen erlauben. In Europa ist Vilnius die einzige. Die baltische Metropole ist die einzige Stadt in ganz Europa, die ihren Besuchenden den Blick von oben ermöglicht. Selbstverständlich mit allem, was dazugehört. Etwa eine ordentliche Ballonfahrertaufe samt Champagner.

Outdoor Musik-Genuss

Vilnius

Das As Young As Musikfestival im Vingis Park. © Go Vilnius

Musik spielt eine große Rolle im Leben der Menschen von Vilnius. So kamen letztes Jahr über 45.000 Menschen zum As Young As Musikfestival. Es findet am 25. Juli, dem Feiertag zu Ehren des Stadtpatrons St. Christopher, statt. Klassische, moderne und abwechslungsreiche Musikperformances stehen am Programm. Veranstaltungsort ist der Vingis Park. Opernfans sollten sich den 2. und 3. September merken. Dann wird "Alopera", ein 500 Jahre altes Stück, im Großfürstlichen Schloss aufgeführt. Outdoor hat man im Rahmen des "Opera on Wheels" Projekts die Gelegenheit, an ungewöhnlichen Orten der Stadt Teile aus bekannten Opern zu hören.

Baltische Küche

Traditionelle Cepelinai. © Karolina Grabowska

Saisonales, Fisch, Käse, viel Gemüse: Das Essen in Litauen ist abwechslungsreich und auf jeden Fall einen Versuch wert. Bis heute gilt die Landesküche als unverfälscht. Zwar gibt es Verbindungen und Ähnlichkeiten zu den kulinarischen Traditionen der umliegenden Länder, dennoch hat sie ihren eigenen Charakter weitgehend bewahrt. Besonders typisch: Cepelinai. Dabei handelt es sich um eine Art Kartoffelteigtasche mit Füllung. Unbedingt ausprobieren sollte man die kalte Suppe aus Rote Bete. Nicht nur ihrer Farbe wegen!

Lesenswert

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Die Welt zu bereisen ist nur halb so schön, wenn man es nicht mit seinen Liebsten teilen kann. Eine Kreuzfahrt mit „Princess Cruises“ setzt die besten Voraussetzungen, unvergessliche Erinnerungen mit der gesamten Familie – oder den besten Freunden – zu kreieren.

Meist gelesen

PONANT: Am nördlichsten Punkt der Erde

PONANT: Am nördlichsten Punkt der Erde

Die Kreuzfahrtlinie „PONANT“ glänzt mit Luxus auf französische Art und hat darüber hinaus noch ein Ass im Ärmel: Die „Le Commandant Charcot“ kommt als einziger „Luxuseisbrecher“ an die nördlichste Grenze der Welt.

Sehnsuchtsort an der Seine: Paris, je t’aime!

Sehnsuchtsort an der Seine: Paris, je t’aime!

Kaum eine Stadt hat einen so guten Ruf wie Paris: Sie ist ein Sehnsuchtsort voller urbaner Mythen, in dem Liebe, Schönheit und Genuss die Hauptrollen spielen. Doch hat Paris auch Sportsgeist? Die Olympischen Spiele werden es im Juli zeigen – und Frankreichs Metropole macht sich fit für das erhoffte Sommermärchen.

Easy Going: Leistbarer Luxus

Easy Going: Leistbarer Luxus

Der Sonne entgegen: Ob Stadt oder Strand, diese stylishen Hotels beweisen, dass man nicht die Bank sprengen muss, um Vitamin D zu tanken – und versprechen leistbaren Luxus unter 300 Euro pro Nacht.

Nach oben blättern