1500 x 800 Imperial Suite Room _3706-809
GourmetHotelInsiderKulturLuxusTipps

Wow-Hotel in Mexico City

Endloser Weitblick, höchstes Design und ein traumhaftes Spa über den Dächern der Stadt: Das Sofitel Mexico City punktet mit französischem Charme und jeder Menge Luxus.

6. Februar 2023


Wer nach einem perfekten Ort in Mexiko City sucht, sollte die berühmte Straße rund um das Unabhängigkeitsdenkmal El Ángel de la Independencia auf seine Liste schreiben. Auf der Avenue Paseo de la Reforma hat sich in den vergangenen Jahren nämlich das who-is-who der Großstadt angesiedelt. Ein Gebäude ist zwischen den hochkarätigen Hotels, Bars und Restaurants kaum zu übersehen: Der Tower des Sofitel Mexico City Reforma. Ein wahres City-Juwel, das mit französischem Charme punkten kann.

Wow-Hotel in Mexico City

© Chris Amat

Sofitel Mexico City Reforma
297 Avenue, Av. Paseo de la Reforma, Cuauhtémoc, 06500 Ciudad de México, CDMX, Mexiko
Web: sofitel-mexico-city.com
Tel.: +52 55 8660 0500
Preis: ab € 350,– in der Nebensaison, ab € 440,– in der Hauptsaison

French Luxury

Während Mexico City dank des Klimas und der Mentalität als Mischung aus Los Angeles und New York verstanden wird, lässt das Sofitel Mexico City Reforma noch eine andere Region in den Vibe mit einfließen. Als erstes französisches Luxus-Hotel der Stadt versprüht es einen ganz besonderen europäischen Charme. Kombiniert mit der mexikanischen Kultur ergibt sich die wohl bunteste Mischung überhaupt. 

Ein City-Juwel in Mexico City

© Chris Amat

Zimmer und Suiten

Dank der extraordinären Lage kann man aus den 275 Zimmern und 57 Suiten des Hauses über die ganze Stadt blicken. Ein freies und leichtes Gefühl, das sich auch in der Einrichtung widerspiegelt. Das Interior vom Sofitel kommt stilvoll und modern daher und greift auf luxuriöse Elemente zurück, die man von der Hotelkette gewohnt ist. Trotzdem wirkt es nicht überladen, sondern gemütlich und einladend. Die Liebe zum Detail ist in jeder Ecke des Hotels sichtbar. 

Wow-Hotel in Mexico City

© Chris Amat

Spa 

Während die Zimmer mit Minimalismus glänzen, ging man im Spa aufs Ganze. Farben, stimmungsvolle Lichter und ein Wandbesatz aus verschiedenen Formen und Fliesen schaffen ein gemütlich-magisches Umfeld, in dem man die Batterien wieder auftanken kann. Für die Treatments und Behandlungen, die im Spa angeboten werden, greift man auf französische Qualitätsmarken zurück. Highlight ist der Salzwasser-Pool im 38. Stock mit Blick über die Stadt.

Ein City-Juwel in Mexico City

© Chris Amat

Kulinarik

Chilis, Enchiladas, Quesadillas die Liste der bekannten mexikanischen Spezialitäten könnte endlos weitergeführt werden. Mit Sitz in der mexikanischen Hauptstadt bedient sich natürlich auch das Sofitel in Sachen Kulinarik an der Kultur des Landes, wie zum Beispiel im Restaurant Bajel im 13. Stock. Ganz nebenbei, im Restaurant Balta im 12. Stock, lässt es aber auch französische Aromen und Spezialitäten einfließen und schafft so ganz neue Gourmet-Genüsse. Das Restaurant Citizen im 38. Stock und mit Mega-Ausblick versteht sich eher als Cocktail-Hotspot mit internationaler Küche. Die beiden Bars des Hauses, die Freehouse Bar und die Lobby Bar, runden das kulinarische Angebot ab. 

Wow-Hotel in Mexico City

© beigestellt

Sofitel Mexico City Reforma
297 Avenue, Av. Paseo de la Reforma, Cuauhtémoc, 06500 Ciudad de México, CDMX, Mexiko
Web: sofitel-mexico-city.com
Tel.: +52 55 8660 0500
Preis: ab € 350,– in der Nebensaison, ab € 440,– in der Hauptsaison

Lese-Tipp: Alles, was man über Mexiko wissen muss

Lesenswert

Christoph Krabichler: 4 Rezepte aus der neuen Tiroler Küche

Christoph Krabichler: 4 Rezepte aus der neuen Tiroler Küche

Spitzenkoch Christoph Krabichler interpretiert mit seinem Kochbuch Habitat die traditionelle Tiroler Küche neu und kreativ. Hier einen ersten Vorgeschmack.

Die schönsten Sport- und Aktivhotels am Achensee

Die schönsten Sport- und Aktivhotels am Achensee

Das "Meer der Tiroler" ist stets ein ideales Ausflugsziel für Sportbegeisterte und Familien. Hier die schönsten Adressen.

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Die Tiroler Kochkunst ist so vielfältig wie die Täler des Landes – der Nasse­reither Christoph Krabichler liefert mit seinem Kochbuch Habitat den jüngsten Beweis dafür.

Meist gelesen

Bitte zu Tisch: Genusshotels in Tirol

Bitte zu Tisch: Genusshotels in Tirol

Der „Gipfel des Genusses“ darf in Tirol wörtlich ­genommen werden – denn vom futuristischen Hauben­restaurant auf über 3000 Metern bis zur gemütlichen alpinen ­Stube im Tal findet man zahl­reiche Genusshotels, die mit kreativer und ­bodenständiger Kulinarik auf höchstem Niveau ­punkten.

Das sind die schönsten Sport- und Aktivhotels im Tiroler Oberland

Das sind die schönsten Sport- und Aktivhotels im Tiroler Oberland

Der westliche Teil Tirols ist von dramatischen Berglandschaften und saftige Täler geprägt – sowie einige der schönsten Adressen für einen Aktivurlaub.

Gourmetparadies Tirol – die Welt zu Gast

Gourmetparadies Tirol – die Welt zu Gast

Längst vorbei sind die Zeiten, als man mit Tirol noch hauptsächlich deftige Skihütten-Kulinarik verband – heute hat sich das Bundesland nämlich zu einem feinen Gourmet- Hotspot gemausert, der auch den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Eine Spurensuche im Westen Österreichs.

Nach oben blättern