csm_Header_Norwegen_Kreuzfahrtschiff_Katja_Fuhlert_auf_Pixabay_0baf1d81bf
News

NORWEGEN BAUT DEN WELTWEIT ERSTEN TUNNEL FÜR KREUZFAHRTSCHIFFE

Der Stad-Schifftunnel soll für mehr Sicherheit sorgen.

18. Januar 2021


Es ist ein Projekt in unermesslicher Größenordnung: In Norwegen soll schon bald ein Tunnel für Kreuzfahrtschiffe entstehen. Gebaut werden soll der 37 Meter hohe und fast 27 Meter breite Koloss, damit die großen Schiffe sicherer in den Gewässern von Norwegen unterwegs sein können.

Ende 2021 soll der Bau beginnen.

Stad-Schifftunnel: Der weltweit erste Tunnel für Kreuzfahrtschiffe

Norwegen ist eine beliebte Route für Schiffe aller Art. Besonders Kreuzfahrtschiffe mit tausenden neugierigen Touristen peilen diese Destination sehr oft an. Doch die Seegebiete im Nordmeer gelten als eine der gefährlichsten auf der Welt. Bisher mussten alle Schiffe das risikoreiche Seegebiet Stadhavet an der norwegischen Westküste direkt durchqueren, um weiter zu kommen. Aufgrund der starken und durchaus gefährlichen Strömung samt Wind, sind bereits einige Schiffe gekentert. Das Luxus-Kreuzfahrtschiff „Viking Sky“ geriet etwa 2019 in Seenot. Über 1.300 Passagiere waren nach einem schweren Motorschaden in Gefahr. Das Schiff trieb geradewegs auf spitze Felsberge zu – dabei wurden auch einige Menschen an Bord verletzt.

Um den Kapitänen und Passagieren in Zukunft ein möglichst angenehmes und sicheres Gefühl beim Reisen zu verschaffen, soll nun ein Tunnel entstehen, der die Durchfahrt für Kreuzfahrtschiffe durch dieses Gebiet erleichtert. Aber auch Frachter und Hurtigruten-Schiffe sollen problemlos durch den neuen Stad-Schifftunnel passen. Dieser soll 37 Meter an Höhe und 26,5 Meter an Breite messen. Auf einer Länge von etwa 1,7 Kilometer können Schiffe die Halbinsel Stad dann als sichere Seepassage durchqueren. Zudem verkürzt sich die Reisezeit dadurch erheblich – die Schiffe sparen sich mehrere Stunden. Denn anstatt um die Halbinsel herumfahren zu müssen, führt die Route quer durch das Land. Der Moldefjord und der Vanylvsford sollen verbunden werden. Ein Schiff, das mit einer Geschwindigkeit von 15 Stundenkilometern unterwegs ist, würde demnach nur rund zehn Minuten benötigen, um den Tunnel zu durchqueren.

330 Millionen Euro für Baustart

Den Plan, dieses Projekt umzusetzen gibt es bereits seit einigen Jahren. 2017 stimmte auch das norwegische Parlament zu. Nun habe die Regierung den Tunnelbau in den Haushalt für 2021 aufgenommen – also steht einem Baustart nichts mehr im Wege. Das berichtet auch die norwegische Schiffverkehrsbehörde Kystverket auf ihrer Homepage. Der Tunnelbau soll Ende des Jahres beginnen und dann etwa vier Jahre in Anspruch nehmen. Bisher hat Norwegen 330 Millionen Euro an Finanzmittel für das Großprojekt freigegeben. Laut Experten können die Kosten jedoch noch weiter ansteigen, da es sich bei dem Tunnelbau um ein sehr aufwendiges und langwieriges Projekt handelt.

Techniker sollen vor einer großen Herausforderung stehen. Denn die Größe, die Tiefe und zusätzlich noch die außergewöhnliche Lage des Tunnels ist nichts Alltägliches. Schätzungen zufolge müssen für den Bau etwa 7,5 Millionen Tonnen als Felsgestein abtransportiert und an einem anderen Ort gelagert werden.

Picture Credits: Katja Fuhlert / Pixabay, Enrique Lopez Garre / Pixabay

Lesenswert

So spektakulär ist das neue Park Hyatt Marrakech

So spektakulär ist das neue Park Hyatt Marrakech

Bislang war Marokko noch ein blinder Fleck auf der Karte der Luxusmarke von Hyatt; das ändert sich nun mit dem Park Hyatt Marrakech.

Das Zulal Wellness Resort feiert das 1.000 Jubiläum der Traditionellen Arabischen Medizin

Das Zulal Wellness Resort feiert das 1.000 Jubiläum der Traditionellen Arabischen Medizin

Im August jährt sich der Geburtstag eines der bedeutendsten Gelehrten der islamischen Welt: Ibn Sina. Grund genug für das Zulal Wellness Resort by Chiva-Som mitzufeiern.

Missoni Beach Club: Pop-up im Verdura Resort auf Sizilien

Missoni Beach Club: Pop-up im Verdura Resort auf Sizilien

Bunte Streifen, Zick-Zack Muster, viel Dolce Vita: Der Missoni Beach Club verkörpert die Essenz der Marke und bringt die ikonischen Designs auf die Insel.

Meist gelesen

Corthea: Wellness durch Virtual Reality und NASA-Methoden

Corthea: Wellness durch Virtual Reality und NASA-Methoden

Der neue Members-Club mitten im historischen Zentrum von Innsbruck punktet mit Virtual Reality, Infrarot-Lichttherapie und neuesten NASA-Trainingsmethoden.

The Luxury Collection feiert sein Deutschland-Debüt

The Luxury Collection feiert sein Deutschland-Debüt

Mit dem Koenigshof eröffnete rechtzeitig zur Fußball-EM das erste Hotel der Luxury Collection in Deutschland. Was Gäste erwartet.

Klassik.Unique 2024: Musikerlebnis der Extraklasse am Achensee

Klassik.Unique 2024: Musikerlebnis der Extraklasse am Achensee

Bereits zum vierten Mal bittet DAS KRONTHALER zum großen Klassik-Festival: Diesen Juli kann man eine ganze Woche lang musikalische Weltstars und junge Nachwuchstalente in magischer Umgebung genießen.

Nach oben blättern