Header_ROKA_Mallorca_Dessert_platter
GourmetInsiderNewsOpeningsTipps

Pop-Up-Restaurant ROKA kommt ins Cap Vermell Grand Mallorca

Neues Traditions-Lokal auf den Balearen.

15. April 2021


Das zeitgenössisch-japanische Restaurantkonzept ROKA erweitert sein Portfolio und kündigt für die diesjährige Sommersaison ein neues Pop-Up Restaurant auf den Balearen ein. Der Standort ist exklusiv und außergewöhnlich: das luxuriöse Cap Vermell Grand Hotel auf MallorcaDort kommen Gäste und Besucher bald in den Genuss der japanischen Kultur, vereint mit dem spanischen Lebensgefühl.

rokarestaurant.com

Japanische Signature Küche auf den Balearen

In einem abgelegenen Tal am östlichen Rand der Baleareninsel gelegen, öffnet ROKA Mallorca in dem ikonischen Cap Vermell Grand Hotel während der gesamten Sommersaison 2021 seine Türen. 585 Quadratmeter Restaurantfläche bieten Raum für 100 Sitzplätze im Freien sowie eine Bar und ein DJ-Pult rund um den für Japan typischen Robata-Grill. Zusätzlich zu seinem preisgekrönten Robatayaki-Konzept und der individuellen Interpretation der modernen japanischen Küche, bringt ROKA auch seine charakteristische Energie an diesen neuen Standort.

Die traditionelle japanische Küche kommt bald nach Mallorca.

2004 von Rainer Becker in London gegründet, folgte ROKA schnell auf sein erfolgreiches Schwester-Restaurant Zuma. Das Herzstück der Speisekarte bildet der Robata-Grill, eine traditionelle japanische Methode des Garens über Holzkohle, inspiriert von den Fischern in den nördlichen Küstengewässern Japans. Berühmt geworden durch das erste Restaurant der Marke in London, zählen unter anderem kankoku fu kohitsuji, Lammkoteletts mit koreanischen Gewürzen und Sesamgurke, und kampachi sashimi no saladaGelbschwanz-Sashimi mit Yuzu-Trüffel-Dressing, zu den Signature Dishes des ROKA Mallorca. Abgerundet wird das Menü von einer Reihe an Signature Cocktails wie dem ichigo kub, einer Kreation aus Gin, Erdbeer-Mirin, Aperol, Absinth und Limette. Der mallorquinische Ableger des Restaurantkonzepts zelebriert zudem die kulinarischen Besonderheiten der Destination, indem er typische Aromen und Zutaten der Insel in seine Speisekarte integriert.

Die Restaurant-Besucher können sich auf exklusive Kreationen freuen.

„Wir sind sehr glücklich über die Möglichkeit, ROKA in diesem Sommer im Cap Vermell Grand Hotel zu eröffnen. Dies ist das erste Pop-up von ROKA und wir finden, dass das Luxushotel der perfekte Standort dafür ist. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Toni Mir und dem Team, um gemeinsam das ROKA-Erlebnis auf die Insel zu bringen“, kommentierte Sven Koch, CEO von Azumi Ltd, das Projekt.

 „Wir sind begeistert, die Marke ROKA in unserem Hotel willkommen zu heißen“, so Toni Mir, CEO der Cap Vermell Group. „Die Energie dieses Konzepts komplementiert unser Luxusresort perfekt und wir freuen uns darauf, unser außergewöhnliches kulinarisches Angebot für Hotel- sowie externe Gäste in diesem Sommer zu erweitern.“

Neben den japanischen Signature-Gerichten, werden auch regionale Zutaten der Insel integriert.

ROKA Mallorca ergänzt das bereits bestehende Restaurant-Portfolio in Canary Wharf, Mayfair, Charlotte Street und Aldwych in London und Dubai. Weitere Neueröffnungen in 2021 sind in Riad und Kuwait geplant.

Cap Vermell Grand Hotel Mallorca
Urbanizacion Antalaya de Canyamel, Vial A, 12, 07589 Canyamel, Mallorca
Tel: +34 871 811 222

Picture Credits: ROKA Mallorca

Lesenswert

Kamba African Rainforest Experiences: Einzigartiger Luxus in der Wildnis

Kamba African Rainforest Experiences: Einzigartiger Luxus in der Wildnis

Die unberührte Wildnis der Republik Kongo hautnah erleben: Wer eine authentische Verbindung zur Natur sucht, ist bei Kamba African Rainforest Experiences genau richtig.

Hapag-Lloyd: Abschlag an Bord

Hapag-Lloyd: Abschlag an Bord

Eine Kreuzfahrt kann so viel mehr sein als bloß Exkurse an Land und das süße Nichtstun an Bord: Bei einer Golfreise mit „Hapag-Lloyd“ kommen reisefreudige Golfspieler in den Genuss der schönsten Greens rund um den Globus.

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die Pariser Hotelszene wartet sowohl mit alteingesessenen Größen und äußerst charmanten Newcomer auf – hier einige der schönsten.

Meist gelesen

Caviar Kaspia: Kult seit fast 100 Jahren

Caviar Kaspia: Kult seit fast 100 Jahren

In diesem kleinen, aber feinen Pariser Kultrestaurant ist eine simple Ofenkartoffel, getoppt mit Kaviar, seit fast 100 Jahren das Lieblings­gericht der Bohème und der Schickeria – von Yves Saint Laurent bis Beyoncé und Carine Roitfeld.

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Laura Gonzalez: Mix and Match

Laura Gonzalez: Mix and Match

Durch ihre kühne Art, Muster und Materialien zu kombinieren, wurde die Pariser Designerin Laura Gonzalez zu einer der wichtigsten ihrer Branche: Hotels wie das „Saint James“ oder Luxusmarken wie Cartier setzen auf ihr Know-how.

Nach oben blättern