Solarschiff Porrima
© porrima.org
News

“Porrima”: Das erste Solarschiff der Welt ist unterwegs

Das mit erneuerbaren Energien betriebene Schiff ist soeben im Rahmen seiner Weltumsegelung von Dubai zu den Malediven aufgebrochen.

7. Juli 2022


Schiffe, die rund um die Welt unterwegs sind, haben an sich ja keinen Newswert mehr. Täglich durchkreuzen zahlreiche Ozeanriesen die Weltmeere. Doch mit der "Porrima" verhält sich die Sache ein bisschen anders. Denn dabei handelt es sich um das erste Solarschiff der Welt. Die Energie, die das Solarschiff zum Fortkommen braucht, liefern Wind, Sonne und Wasserstoff. Seit seiner Abfahrt in Japan hat es bereits mehr als 185.200 Kilometer zurückgelegt - und dabei ganz nebenher den Ozean aufgeräumt.

Nachhaltige Kreuzfahrt um die Welt

Nun könnten Skeptiker einwerfen: Schon vor Jahrhunderten ist man ganz ohne Schweröl, Motoren und Schiffsdiesel um die Welt gesegelt. Das stimmt natürlich, aber Ruderboote und Galeeren benötigen wahnsinnig viel Manpower. Und Segelschiffe allein sind nunmal in Sachen Geschwindigkeit nicht besonders weit vorn dabei. Die Porrima hingegen ist schnell, wendig und 36 Meter lang. Die Sonnenenergie aus 515 Quadratmeter Solarzellen bringt sie in Verbindung mit Segeln im Rahmen der "Blue Voyage" einmal um die ganze Welt.

Solarschiff PorrimaDie futuristische Porrima will die Ozeane verändern. ©Audrey Meunier

Noch sind allerdings keine Passagiere, sondern nur Forscher an Bord. Sie sammeln Daten, tüfteln und verbessern laufend. Das Ziel ist, die auf der Porrima eingesetzten Technologien massentauglich zu machen. Unter anderem verwendet man beispielsweise die überschüssige Energie aus den Solarzellen, um Meerwasser in Wasserstoff zu verwandeln. Unterwegs filtern Nanopartikelfilter Mikroplastik aus dem Ozean. Man fischt nachhaltig: nur die männlichen Tiere.

Solarschiff-Fahrt: Große Ziele

Die Erkenntnisse, die während der Reise gesammelt werden, sollen die Schifffahrt revolutionieren - sowohl im Bereich der Passagierkreuzfahrt als auch der Containerschifffahrt. Die Porrima Foundation plant etwa, 1.000 Nanoplastikfilter auf bereits existierenden Schiffen anzubringen. Nach zehn Jahren im Einsatz könnte das gesamte Mittelmeer nanoplastikfrei sein. "Wir möchten zeigen, wie es möglich ist, den Ozean zu säubern, nachhaltig zu fischen sowie die Welt nachhaltig und effizient zu bereisen", so Prof. Gunter Pauli, dessen Brainchild die Porrima ist.

Starker Partner: LUX* South Ari Atoll. ©LUX* Resorts & Spas

Um Aufmerksamkeit zu gewinnen, umsegelt die Porrima drei Jahre lang die Welt. Derzeit ist sie im Rahmen der Blue Odyssee unter anderem am Weg zum Weltcup in Qatar. Das finale Ziel wird die Weltausstellung in Osaka im Jahr 2025 sein. Starker Partner an der Seite des Projekts rund um das erste Solarschiff der Welt ist der Luxushotelbetreiber "The Lux Collective".

Next Stop: LUX* South Ari Atoll 

In der zweiten Juliwoche 2022 läuft das Solarschiff im LUX* South Ari Atoll ein. Die Gäste und Besucher des Resorts werden die Gelegenheit haben, die "Porrima" kennenzulernen Zudem gibt es Gespräche mit den Regierungsvertretern in Malé. Das Resort möchte mit seiner Unterstützung dazu beitragen, den Malediven eine Vorreiterrolle im Bereich Wasserstoffwirtschaft zu sichern.

LUX* South Ari AtollAuch im LUX* South Ari Atoll setzt man auf Sonnenenergie. ©LUX* Resorts & Spas

 

"Wir freuen uns, der Hauptpartner von Porrimas Blue Voyage zu sein. Diese Partnerschaft unterstreicht den strategischen Fokus unserer Gruppe auf nachhaltige Entwicklungen und den Austausch von bahnbrechenden Konzepten für emissionsfreie Anlagen, die innerhalb der natürlichen Grenzen arbeiten. Neben der Nutzung von Solarenergie in unserem Resort ist die Unterstützung dieses Projekts unsere Art, dem Ozean sowie der Erde im Allgemeinen und der Inselgruppe der Malediven im Besondern etwas zurück zu geben” so General Manager von LUX* South Ari Atoll, Patrice Aira.

LUX* South Ari Atoll
South Atoll, Dhidhoofinolhu, Maldives, Malediven
Web: luxresorts.com
Tel.: +960 668-0901
Preis: DZ ab ca. € 453,-/Nacht

Lesenswert

Tiny House & Co.: Diese Unterkünfte auf Airbnb sind gerade im Trend

Tiny House & Co.: Diese Unterkünfte auf Airbnb sind gerade im Trend

Ob Windmühlen und Leuchttürme, Tiny Houses oder Züge: Unterkünfte der etwas anderen Art stehen bei AirBnB hoch im Kurs. Diese Kategorien erfreuen sich dabei besonders hoher Beliebtheit.

Travel Must-Haves: Aman Essentials präsentiert erste Lederkollektion

Travel Must-Haves: Aman Essentials präsentiert erste Lederkollektion

Zur Sammlung ausgewählter Produkte für zuhause fügt Aman Essentials nun erstmals eine Kollektion exklusiver Lederaccessoires hinzu.

W Costa Navarino: Trendige Neueröffnung auf der Peloponnes

W Costa Navarino: Trendige Neueröffnung auf der Peloponnes

Die griechische Halbinsel zählt ab August 2022 ein neues Luxusresort: Das W Costa Navarino, direkt am Ionischen Meer gelegen, vereint Design mit lebendigem Lifestyle und ist das erste W Escape des exklusiven Portfolios von Marriott Bonvoy in Griechenland.

Meist gelesen

Auszeit für Genießer: LOISIUM eröffnet in Champagne

Auszeit für Genießer: LOISIUM eröffnet in Champagne

Grund, die Korken knallen zu lassen: Im Herzen der Champagne, nur wenige Minuten von Épernay, der Hauptstadt des Champagners entfernt, hat das neueste Mitglied der renommierten LOISIUM Gruppe seine Pforten eröffnet. Das LOISIUM Champagne verspricht entspannende Momente für Genießer in traumhafter Umgebung.

Fliegen ohne Emissionen: Die Zukunft der Luftfahrt ist da!

Fliegen ohne Emissionen: Die Zukunft der Luftfahrt ist da!

Eviation will mit Alice im Jahr 2024 ein elektrisches Flugzeug auf den Markt bringen, das Passagiere und Fracht batteriebetrieben, geräuscharm, günstig und ohne Schadstoffausstoß transportiert.

Saudi-Arabien Kreuzfahrten: Auf in unbekannte Welten

Saudi-Arabien Kreuzfahrten: Auf in unbekannte Welten

Das Königreich setzt nach seiner Öffnung für internationale Gäste verstärkt auf den Tourismus als Wirtschaftsfaktor. Die Cruise Industrie soll dabei kräftig unterstützen.

Nach oben blättern