Triforˆt alpin.resort in Hinterstoder 2000x1200
© Triforêt alpin.resort
DesignDestinationsGourmetHotelLuxusNewsOpeningsSki

So spektakulär war die Eröffnung des Triforêt alpin.resort

Die neueste Trenddestination in Hinterstoder eröffnete Mitte Dezember nach über einem Jahr Bauarbeiten, umgeben von prominenten Fans auf 1.400 Meter Höhe.

5. Januar 2024


© beigestellt

Am 15. Dezember erlebte ein erlesener Kreis die mit Spannung erwartete Eröffnung der neuesten Trenddestination in Hinterstoder: das Triforêt alpin.resort. Nach über einem Jahr Bauzeit übertrifft das exklusive Haus auf 1.400 m Höhe nun alle Erwartungen und erfüllt höchste Ansprüche was Design, Komfort und Kulinarik betrifft. Die 20 Chalets und das markante Haupthaus (vormals das Berghotel Hinterstoder) fügen sich scheinbar magisch in die Landschaft ein. Das edle Familienskigebiet erfährt dadurch ein spannendes Upgrade und wird eine neue Luxus-affine Zielgruppe aus dem In- und Ausland anlocken.

Triforêt alpin.resort
Hutterer Böden 70, 4573 Hinterstoder, Österreich
Tel.:
+43 756 493 013
Web: triforet.at
Preis: DZ ab ca. € 349,− pro Nacht

Feierliche Eröffnung

Von links: Paul Schweiger, Erich Altenkopf, Lilian Klebow, Lizz Görgl, Hans Pum © beigestellt

Zum Opening erwartete das Triforêt ein bunter Mix aus prominenten neuen Fans, unter anderem die Schauspieler Lilian Klebow und Erich Altenkopf, Skistar Lizz Görgl, österreichischer Rallye Staatsmeister Simon Wagner, der ehemalige ÖSV Trainer Hans Pum, sowie Bestseller-Autorin Vily Bergen. Nach dem ersten Willkommensdrink führten Hotelmanager Paul Schwaiger und sein Team durch das Hotel. Das 115 m2 große Luxuspenthouse direkt unter dem Dachfirst, aber auch das Spa mit Day Beds, Indoor Pool und beheiztem Outdoor-Pool sowie Wellnessbereich sorgten für Begeisterung. Als exklusiver Beauty-Partner wurde im Triforêt als erstes Haus in Österreich myBlend von Clarins präsentiert, als Artist in Residence war der schottische Maler Stuart McAlpine Miller vor Ort. Die Begeisterung unter den Gästen war groß. Lilian Klebow meinte: „Wenn man hier ankommt, dann kommt man sofort in ein magisches Winter Wonderland,“ während Lizz Görgl sich in Aspen wähnte.

Alpine Kulinarik vom Feinsten

© beigestellt

Fackeln säumten den frisch verschneiten Weg, der über eine Schneebar mit Champagner-Bier und Champagner aus der Magnumflasche ins Hutterer alpin.restaurant führte, das mit Kaminzimmer, Restaurant, Mountain Lounge und Terrasse die Gäste erwartete. Executive Chef Markus Kube schaffte es dann endgültig, alle sprachlos zu machen. Sein Kulinarikkonzept „Gams trifft Alpenlachs“ entspricht dem Zeitgeist und schafft den Spagat zwischen regionalen Zutaten und anspruchsvoller Gourmetküche. Aufgetischt wurden unter anderem Hinterstoder Wildwürstel mit Senfgurke, hausgebeiztes Lachsforellenfilet, roh mariniertes Saiblingsfilet mit Limette, Chili und Kresse, hausgemachte Pastrami mit Vogerlsalat und Apfelkren oder sanft gegarter Schweinsbauch mit Knödelblättern, Radieschen und Kren. Zum süßen Abschluss gab es Limettentarte, Apfelstrudel und Kaiserschmarren à la Triforêt.

Unterhaltung mit Musik und Feuer

© beigestellt

Ein Set aus Melodic Techno, Deep House und House von Pete Sabo brachten die Gäste in Stimmung. Spontane Live-Sessions, unter anderem von „Sturm der Liebe“-TV-Star Erich Altenkopf, der am Klavier „New York, New York“ zum Besten gab, trugen ebenfalls ihren Teil dazu bei. Ein weiteres Highlight war eine spektakuläre Feuer- und LED-Lichtshow. Und weit nach Mitternacht, als Bauherr und Co-Geschäftsführer Alois Aigner dann auch noch die Ziehharmonika in die Hand nahm und mit den letzten Freunden und Nachbarn spielte und sang, war allen klar: Das ist der Beginn einer neuen Ära in Hinterstoder.

Triforêt alpin.resort
Hutterer Böden 70, 4573 Hinterstoder, Österreich
Tel.:
+43 756 493 013
Web: triforet.at
Preis: DZ ab ca. € 349,− pro Nacht

Lesenswert

Interview: PÂtissier Cédric Grolet verzaubert ganz Paris

Interview: PÂtissier Cédric Grolet verzaubert ganz Paris

Wir trafen den Pastry-Chef des legendären „Le Meurice“ und sprachen mit ihm über den Instagram-Food-Hype und warum Geschmack immer wichtiger sein wird.

Sind das die besten Reiseziele im April 2024?

Sind das die besten Reiseziele im April 2024?

Sightseeing bei angenehmen Temperaturen, farbenprächtiges Frühlingserwachen und ausgelassene Feste: Diese Reiseziele im April 2024 machens möglich.

Kurhaus Binz, Strandidyll Heringsdorf, Badeschloss Hotel Bad Gastein – So schön ist das neue Portfolio der DSR Hotel Holding

Kurhaus Binz, Strandidyll Heringsdorf, Badeschloss Hotel Bad Gastein – So schön ist das neue Portfolio der DSR Hotel Holding

Durch die Übernahme von Travel Charme wird die deutsche Hotelmanagement-Gesellschaft um 13 Hotels und Resorts reicher, mit neuen Top-Adressen an der Ostsee, in den Alpen und am Gardasee.

Meist gelesen

Spa in the City: Wellnessoasen inmitten der Stadt

Spa in the City: Wellnessoasen inmitten der Stadt

Ob London, Wien, Dubai, New York oder Rom: Neue urbane Wellnessoasen bringen Erholung für Körper und Geist – mitten im hektischen Großstadtgetümmel.

Das sind die besten Adressen in den Sunnmøre-Alpen

Das sind die besten Adressen in den Sunnmøre-Alpen

Zwischen den Gipfeln und Fjorde dieser pittoresken Region verstecken sich einige der schönsten Adressen Norwegens.

Sonevas bestgehütetes Geheimnis wird im März gelüftet

Sonevas bestgehütetes Geheimnis wird im März gelüftet

Mit der Eröffnung des Soneva Secret im März 2024 bringt die Luxushotelmarke ein noch intimeres Urlaubserlebnis auf die Malediven.

Nach oben blättern