Unbenannt-1
© Shutterstock
AdventuresDestinationsKultur

Das sind die 10 beliebtesten Reiseziele auf Instagram

Der "Travel Aesthetic"-Trend dominiert die sozialen Medien und verlangt in erster Linie eines: traumhaft schöne Reisebilder.

15. Januar 2023


Wenn es um neue Trends geht, haben Social Networks wie Instagram, TikTok und Co. ganz klar die Zügel in der Hand. Und auch Reisen muss in der Generation Z vor allem eines: gut aussehen. Deshalb schwören Weltenbummler neuerdings auf "Travel Aesthetic". Was dahintersteckt und welche 10 Destinationen absolut Instagram-Approved sind, verraten wir hier.

Was hinter dem neuen Trend "Travel Aesthetic" steckt

Wer von fernen Destinationen und malerischen Urlaubskulissen träumen möchte, stöbert nicht selten zuerst auf Plattformen wie Instagram oder Pinterest. Accounts von Travel-Influencern sind immerhin geradezu prädestiniert dafür, die eigene Bucketlist zu erweitern. Aus dem Versuch, die schönsten Ecken der Welt auf atemberaubende Art und Weise zu präsentieren und den besonderen Vibe und Look einer Destination widerzuspiegeln, ist der neue Trend "Travel Aesthetic" entstanden. Man versteht darunter eine Art Online-Moodboard, das die neuesten Instagram-Hotspots bestimmt. Die folgenden 10 Reiseziele sind auf Social Media am häufigsten zu finden.

10. Spanien

Die gewaltige Kathedrale von Barcelona, die Sagrada Familia, dürfte Jedem ein Begriff sein, doch auch andere Regionen in Spanien können laut Social Media punkten. Ganz vorne mit dabei: Der Palast Alhambra in der malerischen Stadt Granada, die historischen und kulturellen Denkmäler in Sevilla wie der Real Alcázar (bekannt aus Game of Thrones) und der riesige Unterhaltungskomplex "The City of Arts and Sciences" in Valencia.

Die Sagrada Familia in Barcelona © Shutterstock

Lesetipp: Das sind die Drehorte aus House of the Dragon

9. England

Auch das Königreich England kann einiges, wenn es nach Travel-Influencern geht. Insbesondere die Hauptstadt London mit der monumentalen London Bridge und den neoklassizistisch angehauchten Palästen spiegeln den besonderen Royal-Vibe wider. Dazu passt auch der Royal Pavilion in Brighton, den man aufgrund seiner orientalischen Architektur wohl kaum in England vermuten würde. Besonders beliebt sind auch die weißen Klippen von Dover, die geheimnisvoll und gewaltig anmuten.

Der Royal Pavilion in Brighton  © Shutterstock

8. China

Für eine Reise nach China braucht man definitiv Zeit. Denn im bevölkerungsreichsten Staat in Ostasien gibt es unendlich viele Muss-Anlaufstellen für Entdecker. Die chinesische Mauer, die sich auf rund 5.000 Kilometern durch die Landschaft schlängelt, bietet etliche Fotospots, an denen sich Weitsicht einfangen lässt. Und auch der 50 Quadratmeilen große Zhangjiajie National Forest Park mit weitläufiger Natur, hohen Quarzsandsteinsäulen, mächtigen Wasserfällen und versteckten Höhlen lädt zum Staunen und Fotografieren ein. Die unglaubliche Naturgewalt des Parks diente übrigens als Vorlage für den Science-Fiction-Blockbuster Avatar.

Die Quarzsandsteinsäulen im Zhangjiajie National Forest Park ©Shutterstock

7. Mexiko

Kristallklares Wasser, palmenumsäumte Strände, eine spektakuläre Tiervielfalt und antike Ruinen – Mexiko bietet alles, was das Traveler-Herz begehrt. Auf Platz 1 der Mexiko-Bucketlist sollte die Halbinsel Yucatan stehen, die mit herrlichen Wasserfällen, der Ruinenstätte Chichén Itzá und Paradiesflair daherkommt. Auch die leuchtend pinken Seen von Las Coloradas könnten ein Highlight im eigenen Instagram-Feed sein. Wer wagemutig ist, sollte den Leuchtturm von Punta Molas besuchen. Der verlassene Spot am nördlichsten Punkt von Cozumel ist nur schwer erreichbar, macht sich aber mit einer unglaublichen Aussicht bezahlt.

Cenote auf der Halbinsel Yucatan © Shutterstock

6. Brasilien

Wer auf Farbe steht, sollte Brasilien einen Besuch abstatten. Besonders die Escadaria Selarón, eine bunt gestaltete Treppe in Rio de Janeiro mit 2000 bunten Kacheln, gilt als geheimes und buntestes Wahrzeichen der Hauptstadt. Leseratten dürften in der "Biblioteca Real Gabinete Português de Leitura", einer gigantischen Bibliothek, aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Wer eher auf Natur steht, findet die passende Umgebung im Mittelgebirge Chapada Diamantina. Ein beliebtes Motiv ist auch legendäre Karneval, der alljährlich am Freitag vor Aschermittwoch beginnt – die perfekte Reisezeit für alle, die auf Samba und Trubel stehen. 

Die Escadaria Selarón © Shutterstock

5. Indien

Einer der begehrtesten Juwelen in Indien ist ohne Frage das siebte Weltwunder, der Taj Mahal, das vor allem im Sonnenlicht prachtvoll funkelt. Ähnlich pompös und magisch kommen der City Palast, der Amber Palace und das Patrika Gate in Jaipur daher. Die Monumente sind perfekt geeignet für exotische Instagram-Schnappschüsse. Doch Indien kann auch maritim: Die malerischen Strände in Süd-Goa bieten paradiesische Lagunen und trendige Strandbars.

Der majestätische Taj Mahal  © Shutterstock

4. Italien

Pizza, Pasta und Palazsi! Welche Vorzüge die Urlaubshochburg Italien zu bieten hat, dürfte offensichtlich sein. Charmante Küstenstädtchen mit kleinen Gassen und italienischer Gastlichkeit, geschichtliche Städte wie Rom und Venedig mit prachtvollen Bauwerken und weiße Sandstrände mit türkisblauem Wasser laden zum Abschalten und Verweilen ein – und zu Schnappschüssen für das Travel-Moodboard.

Gelato ist in Italien ein Muss. © Shutterstock

3. Frankreich

Der Eifelturm in Paris, die typisch französischen Landschaften mit Olivenbäumen und Zypressen, kleine Cafés, die Baguette servieren – das sind nur einige Highlights, die einem in den Sinn kommen, wenn man an Frankreich denkt. Doch das Land in Europa besticht auch durch seinen Sinn für Mode, große Kunstgalerien und Surfer-Strände mit meterhohen Wellen und einer Weite, die es selten zu bestaunen gibt. Die Baskenmütze als Fashion-Piece in den Straßen der pulsierenden Städte macht sich übrigens perfekt auf Instagram-Fotos.

Die malerische Landschaft der Provence © Shutterstock

2. Griechenland

Die griechische Insel Santorin mit ihren weißen, würfelförmigen Häuschen, die sich an den Hängen der Steilküste empor schmiegen, ist wohl eines der bekanntesten "Travel Aesthetic"-Motive. Doch Griechenland kann noch mehr: Jahrtausendalte Städte mit antiken Überbleibseln, üppige Felsen, kristallklares Wasser und die typische Küche des Landes sind perfekt für einen vielfältigen Entdecker-Urlaub. Kamera nicht vergessen, hier gibt es etliche schöne Foto-Spots.

Die berühmte Kulisse von Santorin © Shutterstock

1. Japan

Rosa blühende Kirschbäume, schneebedeckte Berge, prachtvolle Tempel, pulsierende Städte – kein anderes Land ist so vielfältig wie Japan. Der Arashiyama Bamboo Grove mit seinen meterhohen Bambussäulen ist auf etlichen Reiserouten zu finden, die Besucher wetteifern hier regelrecht um das perfekte grüne Foto. Ganz anders geht es in Shibuya zu. Große Werbetafeln plakatieren die Hochhäuser der Großstadt, Menschenmassen strömen über die Kreuzungen, überall blitzt und blinkt es. Etwas Erholung von diesem Trubel findet man bei einem Ausflug zu einem der vielen Tempel in der Natur des Landes.

Der Arashiyama Bamboo Grove  © Shutterstock

Lesenswert

Virgin Atlantic plant ersten Net-Zero-Flug für Ende 2023

Virgin Atlantic plant ersten Net-Zero-Flug für Ende 2023

Von London Heathrow bis zum JFK in New York: Die britische Airline Virgin Atlantic plant den ersten Transatlantikflug mit nachhaltigem Treibstoff. Der Netto-Null-Flug soll Ende 2023 stattfinden.

Die besten Insider-Tipps für Gröden

Die besten Insider-Tipps für Gröden

Eine Reise in dieses magische Tal in den Dolomiten ist eine Reise zurück zum Ursprung. In der Heimat der Bildschnitzer tickt die Uhr noch etwas langsamer: Hier verbringt man seine Tage im Einklang mit der Natur, genießt die herzhafte regionale Küche, trifft freundliche Menschen – und erkundet eines der schönsten Skigebiete Südtirols.

Das sind die 5 besten Hotels auf Teneriffa

Das sind die 5 besten Hotels auf Teneriffa

Teneriffa, die Insel des ewigen Frühlings, lockt ganzjährig als Sport- und Erholungsparadies. Das sind die 5 besten Hotels für den Inselurlaub auf der kanarischen Trauminsel.

Meist gelesen

Sind das die unterschätztesten Reiseziele in Europa?

Sind das die unterschätztesten Reiseziele in Europa?

Reisende, die sich nach authentischen Erlebnissen sehnen, Ruhe und Entspannung mögen und gleichzeitig aufgeschlossen für Abenteuer sind, sollten diese fünf Destinationen 2023 auf die Bucketlist setzen.

Die besten Naturparks im spanischen Kastilien-León

Die besten Naturparks im spanischen Kastilien-León

Spektakuläres Hochgebirge, mystische Höhlen, Schluchten und weite Täler – die besondere Landschaft in Spanien verzaubert. In speziellen Naturparks kann man die Schönheit des Landes bewundern.

Die besten Insider-Tipps für Zermatt

Die besten Insider-Tipps für Zermatt

Als höchstgelegenes Skigebiet Europas ist Zermatt natürlich ein Eldorado für Wintersportler, an dem sich Skisportbegeisterte aus aller Welt treffen.

Nach oben blättern