Jetzt Neu

Ausgabe Sommer 2021

Die schönsten Hotels, die besten Beaches, Island Hopping auf Griechenland und City Popping in Europas spannendsten Städten – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die besten Tipps für das langersehnte Reise-Comeback in 2021!

Headerbild_Vicky T
© Vicky T./ Unsplash
AdventuresBeachCityDestinationsExperiencesKulturTipps

Achtung, Fernweh! Diese Orte zählen zu den schönsten der Welt

Es gibt Orte und Landschaften auf der Welt, die einen schlichtweg ins Staunen versetzen. Diese Traumorte sollten Sie unbedingt gesehen haben.

22. November 2021


Imposante Gebirgsketten, meterhohe Wasserfälle oder Korallenriffe in allen erdenklichen Farben - auf unserer Erde gibt es eine Vielzahl von Destinationen und Landschaften, die so schön sind, dass sie einem den Atem rauben. Fast jeder Mensch hat eine ganz persönliche Bucket-List mit Orten, die er in seinem Leben unbedingt einmal gesehen haben will. In diesem Artikel teilen wir einen Auszug unserer Liste der schönsten Orte der Welt mit Ihnen, an denen sich die Natur selbst übertroffen hat. Aber Achtung: Diese Reiseziele lösen garantiert Fernweh aus!

Traumstrände in Blau- und Türkistönen: Die Whitsunday Islands

Wenn man sich die sogenannten Pfingstsonntagsinseln von oben ansieht, wirken sie wie ein Gemälde mit Farbverläufen in Blau- und Türkistönen. Besonders bekannt ist das australische Archipel, das aus rund 74 tropischen Inseln mit weißen, palmengesäumten Stränden besteht, für den Whitehaven Beach oder das weltberühmte Great Barrier Reef. Dieses schützt die Inseln vor starkem Seegang und schafft so die optimalen Voraussetzungen für Tauch- und Schnorchel-Trips oder fürs Segeln. In der Region rund um die Whitsunday Islands finden Reisende einige luxuriöse Hotels wie das InterContinental Hayman Island Resort, die einem Erholung und unvergessliche Momente mitten im Paradies bieten. Und wenn man schon einmal den weiten Weg nach Australien auf sich genommen hat, sollte man bei der Gelegenheit unbedingt auch die Great Ocean Road befahren und atemberaubende Ausblicke auf die Twelve Apostles genießen oder Philip Island besuchen und Zwergpinguine, Koalas und Kängurus hautnah erleben.

InterContinental Hayman Island Resort, an IHG Hotel
haymanisland.intercontinental.com/
Hayman Island Whitsunday Islands Hayman Island, QLD 4801
+617 4940 1234

Die Whitsunday Islands begeistern mit weißen Stränden und glasklarem, türkisblauem Wasser. © Sofia Cerqueira/ Unsplash

Ballonfahrt im märchenhaften Kappadokien

Oft muss man gar nicht weit reisen, denn viele der schönsten Orte der Welt liegen gar nicht so weit von uns entfernt. Im Herzen der Türkei in der Region Kappadokien finden Urlauber weite, karge Landschaften mit kegelförmigen Gesteinsformationen, die allgemein als „Feenkamine“ bekannt sind. Besonders spektakulär sieht das Gebiet aus, wenn aberhunderte Heißluftballons abheben und den Besuchern einen Panoramablick von oben über die zauberhafte Landschaft ermöglichen. Wer Kappadokien bereist, sollte sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, mit dem Heißluftballon eine Fahrt zu machen oder auf einer der vielen Dachterrassen zu frühstücken, während rund um einen die Ballons in die Höhe steigen. In Kappadokien finden sich zudem zahlreiche ausgezeichnete Hotels wie das Seraphim Cave Hotel, die ihre Gäste mit türkischer Gastfreundlichkeit und umfangreichen Wellnessbehandlungen empfangen.

Seraphim Cave Hotel
seraphimcavehotel.com/
Davutlu Mevkii, Çınar Sk. No:10
50420 Mustafapaşa/Ürgüp/Nevşehir, Türkei
+ 90 384 353 53 73

Ob aus dem Heißluftballon oder bei einem Ritt mit dem Pferd: Die Landschaft in Kappadokien mit ihren kegelförmigen Gesteinsformationen ist absolut sehenswert. © Taryn Elliott/ Pexels

Weltwunder auf rund 2.300 Meter: Der Machu Picchu in Peru

Zurecht eine der wohl meistbesuchten Touristenattraktionen weltweit ist die Ruinenstadt Machu Picchu, die seit 1983 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Wer den Aufstieg in das einst von den Inkas erbaute Dorf in den peruanischen Anden auf rund 2.300 Metern bezwingt, wird mit unvergesslichen Momenten belohnt. Denn diese archäologische Stätte, die auch zu den sieben Weltwundern zählt, wurde auf dem Bergrücken erbaut und befindet sich zwischen den Gipfeln des Huayna Picchu und dem gleichnamigen Machu Picchu und besteht aus einem Komplex aus 216 in sich verschachtelten Gebäuden, über 3.000 steilen Treppen, steinernen Fluchten und Pfaden, die allesamt aus dem 15. Jahrhundert stammen. Ein guter Ausgangspunkt für die Expedition in die Anden bietet das Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel, das seine Gäste mit traditionellen Alpakadecken, erholsamen Wellnessbehandlungen und einem tollen landestypischen Frühstück empfängt.

Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel
inkaterra.com/inkaterra/inkaterra-machu-picchu-pueblo-hotel/the-experience/
Andalucía 174, Miraflores 15074, Lima, Perú
+51 1 610 0400

© Willian Justen de Vasconcellos/ Unsplash, Junior Moran/ Unsplash

Victoria-Fälle bestaunen und Safari in Simbabwe

Simbabwe zählt durch sein zerklüftetes und größtenteils unberührtes Gelände definitiv zu den besten Safariländern in ganz Afrika. Fernab von Touristenpfaden können Reisende die Wildnis hier mithilfe hervorragender Guides hautnah und authentisch erleben und sich auf die Suche nach Nashörnern, Löwen, Giraffen und Co. begeben. Die Nationalparks Mana Pools, Gonarezhou und Hwange sind dafür prädestiniert. An der Grenze zu Sambia befindet sich außerdem der breiteste Wasserfall der Welt, der von den Einheimischen auch „donnernder Rauch“ genannt wird: Die Victoria-Fälle. Der Name kommt nicht von irgendwo, denn der Wasser-Sprühnebel, der von den gigantischen Wasserfällen aufsteigt, ist sogar schon von 30 Kilometer Entfernung zu sehen. Die Wassermassen des Sambesi-Flusses, die hier hunderte Meter in die Tiefe stürzen, zählen seit 1989 auch zum UNESCO-Weltnaturerbe. Wer sich auf die Reise zu diesem spektakulären Naturschauspiel begibt, nächtigt am besten in einem der vielen Lodge Hotels wie beispielsweise dem Ilala Lodge Hotel, das sich in unmittelbarer Nähe der Vicotria-Fälle befindet und mit einem wunderschönen Garten, von dem man Elefanten und Wildschweine beobachten kann, besticht.

Ilala Lodge Hotel
ilalalodge.com/de-victoria-falls/
A8, Victoria Falls, Zimbabwe
+ (263) 83 2844737/8/9

© Sammy Wong/ Unsplash, Christine Donaldson/ Unsplash

Petra, Jordanien 

Kein anderer Ort in Jordanien ist so berühmt wie die antike Felsenstadt Petra. Denn diese einstige Hauptstadt des Königreichs der Nabatäer, die sich bei der Schlucht Siq befindet, zählt heute wie auch der Machu Picchu zu den neuen sieben Weltwundern und seit 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Besonders bekannt ist das Schatzhaus „Al Khazneh“, dessen Fassade direkt in die roten Felsen gehauen ist und das aussieht wie ein riesiges Kunstwerk. Die gesamten Grabstätten und Tempeln, die sich dort in der Schlucht befinden, gehen etwa auf das Jahr 300 v. Chr. zurück und versetzen einen absolut ins Staunen. In unmittelbarer Nähe finden Reisende mit dem Petra Marriott Hotel auch eine Top-Unterkunft, bei denen die Gäste nach einem erlebnisreichen Tag im türkischen Hamam entspannt die Seele baumeln lassen können.

Petra Marriott Hotel
marriott.de/hotels/travel/mpqmc-petra-marriott-hotel/
Queen Rania Al Abdallah Street, Wadi Mousa, Jordanien
+962 3 215 6407

Etwa 300 v. Chr. erbaut und bis heute unfassbar schön: die antike Felsenstadt Petra. © Alex Vasey/ Unsplash

Naturschauspiele in Island beobachten

Eine Island-Reise liegt absolut im Trend, und das nicht umsonst: Gletscher, Geysire, heiße Quellen und natürlich die Nordlichter sind nur einige der guten Gründe für einen Besuch in Island. Während man die Nordlichter nur zu einer bestimmten Zeit im Jahr und nur unter den perfekten Wetterbedingungen beobachten kann, wartet Island mit einer weiteren Sehenswürdigkeit auf, die das ganze Jahr über für unvergessliche Momente sorgt: Der berühmte Seljalandsfoss. In diesem Wasserfall, bei dem der Fluss Seljalandsá 66 Meter in die Tiefe stürzt, schimmert das Moos in intensivem Grün und der Blick auf die Überschwemmungsebene Markarfljót lässt das Herz jedes Naturliebhabers ein wenig höherschlagen. Das eigentliche Highlight des Wasserfalls befindet sich jedoch in der versteckten Höhle dahinter, bei der die Besucher sich das Spektakel hinter dem tosenden Vorhang ansehen können. Für eine Übernachtung empfehlen wir das Umi Hotel, welches am Fuße des Vulkans Eyjafjallajökull liegt und seinen Gästen Zimmer mit Meerblick inmitten der idyllischen Natur bietet.

Umi Hotel
hotelumi.is/
Leirnavegur road nr. 243, 861, Hvolsvöllur, Iceland
+354 518 4001

© Robert Lukemann/ Unsplash, Jonatan Pie/ Unsplash, Andrey Andreyev/ Unsplash

Eine Tempelanlage wie aus einem Film: Angkor Wat, Kambodscha 

Sie sieht aus wie eine Filmkulisse, wie man sie aus bekannten Filmen und Serien wie Game of Thrones, das Dschungelbuch oder der Herr der Ringe kennt: Angkor Wat. Auf rund 350 Quadratkilometern verteilen sich in Angkor Wat rund tausend historische Stätten und Tempelanlagen, die ca. um 1.000 n. Chr. von den Khmer erbaut wurden, und gemeinsam die größte Tempelstadt der Welt bilden. Das Wechselspiel zwischen der Architektur und dem Dschungel, der stetig versucht, die Anlage zurückzuerobern, bieten eine atemberaubende Atmosphäre und ein absolutes Must-See. Die Tempel sind bis heute in einem bewundernswerten Zustand und die prachtvollen Verzierungen in Form von tanzenden Shivas, lächelnden Buddhas und anderen hinduistischen Göttern sind nach wie vor gut erkennbar. Wer traditionelles Khmer-Design mag, findet mit der Montra Nivesha Residence die perfekte Unterkunft. Diese ist von tropischen Gärten und einem Außenpool umgeben und bietet eine perfekte Mischung aus modernem Komfort und landestypischem Design.

Montra Nivesha – Luxury Boutique Hotel
montranivesha.com/
#5, Krom 2, Phoum Mondol 3, Krong Siem Reap, 17251
+855 (0) 77 681 787

© Paul Szewczyk/ Unsplash, Florian Hahn/ Unsplash

Lesenswert

Best Places to Ski – Ischgl

Best Places to Ski – Ischgl

Bestens präparierte Pisten, unberührte Tiefschneehänge und Freeride-Areale: Das Skigebiet Silvretta Arena hat alles, wovon Wintersportler träumen. Dazu kommen Klimaneutralität, eine hohe Dichte an Gourmetrestaurants und ein tolles Entertainmentangebot.

Wohnen im Hotel

Wohnen im Hotel

Dort leben, wo andere Urlaub machen – ein Traum, den sich finanzkräftige Menschen gern erfüllen: Immer mehr Hotels im gehobenen Preissegment bieten dauerhaftes Wohnen in ihren Häusern an.

Best Places to Ski – Arlberg

Best Places to Ski – Arlberg

Der Arlberg wird zu Recht als „Wiege des alpinen Skisports“ bezeichnet, schließlich nahm der alpine Wintersport hier seine Anfänge. Inzwischen ist die Region zum größten Skigebiet Österreichs zusammengewachsen – und vor allem für Off-Piste-Fahrer ein Paradies.

Meist gelesen

Best Places to Ski – Eggental

Best Places to Ski – Eggental

Ein Winterurlaub im Eggental bedeutet Skifahren auf der Sonnenseite der Dolomiten – die Destination punktet mit Panorama und Flair. In den zwei topmodernen Skigebieten Carezza und Obereggen finden Familien, anspruchsvolle Skifahrer und Genießer großen Skispaß auf kleinstem Raum.

Best Places to Ski – Zermatt

Best Places to Ski – Zermatt

Markant, erhaben und unverkennbar thront das Matterhorn hoch über der Walliser Bergwelt. Dieser imposante Gipfel oberhalb von Zermatt ist ein optisches Highlight und eröffnet in dem authentischen Schweizer Ort unendlich viele Sportmöglichkeiten.

Best Places to Ski – Aspen

Best Places to Ski – Aspen

Von einem ausgewanderten Österreicher gegründet, lockt Aspen mit unvergesslichen Abfahrten und zukunftsweisenden Initiativen.

Nach oben blättern