Anzeigebild_(c) Toomas Tartes
© Toomas Tartes/ Unsplash
AktivDestinationsExperiencesGolfSkiTipps

Aktivurlaub: Das sind Europas Top-Destinationen für einen sportlichen Aufenthalt

Skifahren, Surfen, Klettern, Wandern – nicht umsonst ist Europa ein Mekka für Aktivurlauber aller Art. Wir haben die besten Urlaubsziele für einen Sporturlaub zusammengestellt.

22. Oktober 2021


Während manch einer im Urlaub Erholung und Entspannung sucht, ist für andere Action und Bewegung ein Muss. Zwischen weitläufigen Nationalparks und Naturschutzgebieten, Küstenregionen, Gebirgen, Gletschern und Seen, bietet Europa vielfältige Möglichkeiten für Sportler aller Art. So kommen Bewegungsfreudige im Urlaub voll auf ihre Kosten.

Surfen an den Küsten der Algarve

Wer Surfen will, muss dafür gar nicht unbedingt weit weg. Denn die Südwest-Küste der Algarve, wo die Algarve ins Alentejo übergeht, bietet perfekte Bedingungen zum Wellenreiten. Kurvenreiche Straßen, unzählige einsame Buchten sowie eine traumhafte, wilde Landschaft lockt Surfer aus ganz Europa an. Aufgrund des milden Klimas kann man hier das ganze Jahr über aufs Brett und auch die Surfschulen und Shops bleiben abseits der Hochsaison im Sommer geöffnet. Mit rund 800 Kilometern surfbarer Küste bietet Portugal unzählige Surfspots, wo vom Anfänger bis zum erfahrenen Surfer jeder fündig wird.

© Diego Gennaro/ Unsplash, © Leonie Krickhuhn, Unsplash

Golfparadies Costa del Sol

Die Costa del Sol in Spanien ist nicht ohne Grund als Golf-Mekka Europas bekannt, denn der gesamten Küste entlang gibt es unzählige Golfanlagen: durchschnittlich einen Golfplatz alle 1,5 Kilometer. Die angenehm lauen Temperaturen auch in den Wintermonaten in Verbindung mit langen Tagen machen die Region zu einem Golfparadies. Insbesondere rund um die Küstenstadt Marbella finden die Urlauber die größte Anzahl an Golfplätzen und auch einige Hotelanlagen, die über einen Golfplatz verfügen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cabopino Golf Marbella ⛳ (@cabopinogolfmarbella)

Skifahren in den Alpen Österreichs

Unzählige Pistenkilometer auf schwarzen, roten und blauen Pisten, bezaubernde Langlaufloipen inmitten der winterlichen Natur oder Free-Ride-Strecken – Österreich bietet Wintersport für jeden Geschmack. Doch nicht nur deshalb sind Skigebiete wie Ischgl, der Arlberg oder Obertauern auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt: Auch in Sachen Hüttengaudi und Kulinarik hat das kleine Land im Zentrum Europas so einiges zu bieten. Wo könnte ein herrlicher Germknödel oder ein Kaiserschmarren besser schmecken, als auf einer Almhütte mitten im Skigebiet?

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Cabopino Golf Marbella ⛳ (@cabopinogolfmarbella)

Dolce Vita auf zwei Rädern

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um die zauberhaften italienischen Landschaften mit dem Rad zu entdecken. Nicht zu heiß und mit wenig Niederschlag bietet das Land die perfekten thermischen Bedingungen für Radfahrer. Wer sich beispielsweise für eine Route in der Emilia-Romagna in der Toskana entscheidet oder in Umbrien einige Kilometer bezwingt, verlängert damit gleich den Sommer. Die kulturellen Highlights des Landes und die geschichtsträchtige Kulinarik sowie landestypische Quartiere sorgen dafür, dass auch das Dolce Vita während der Tour nicht zu kurz kommt. Wer sich für einen Radurlaub in einer Gruppe entscheidet, sollte jedoch schon ein geübter Radfahrer sein – das sportliche Niveau ist meistens recht hoch angelegt.

© Hugo L. Casanova/ Unsplash, © Photoholgic/ Unsplash, © Riccardo Chiarini/ Unsplash

Wander-Traum Korsika

Korsika vereint alles, was Naturliebhaber suchen: Hohe Berge, wilde Landschaft, traumhafte Flüsse, idyllische Bergseen und fantastische Strände. Trotz der landschaftlichen Vielfalt, welche für Urlauber aus aller Welt attraktiv ist, bewahrt sich die Insel ihre Ursprünglichkeit und der Tourismus begrenzt sich weitestgehend auf die naturnahen Campingplätze. Besonders für Wander-Fans ist die französische Insel eine top Destination: Lifte oder Seilbahnen gibt es fast gar keine und die meisten Gipfel müssen zu Fuß erklommen werden, wobei viele der Berge eine Höhe von fast 3.000 Metern erreichen! Wer den schweißtreibenden Aufstieg auf sich nimmt, wird jedoch mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt – und kann sich mit ein bisschen Glück sogar in einer der vielen glasklaren Gumpen auf Korsika erfrischen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Vanessa.hat.Fernweh (@vanessa.hat.fernweh)

Lesenswert

Die Magie von Al-Ula

Die Magie von Al-Ula

Durch die saudi-arabische Oase führte einst die Weihrauch­straße, eine der ältesten Handelsrouten der Welt. Noch heute zeugen faszinierende Felsengräber von ihrer reichen Geschichte. Dazu gesellen sich seit Kurzem architektonische Meisterwerke, exklusive Resorts und ein hochkarätiges Unterhaltungsprogramm. Und das Beste: Al-Ula ist aktuell noch ein Geheimtipp.

Im Nobis Hotel Palma übernachtet man umgeben von 1000 Jahren Geschichte

Im Nobis Hotel Palma übernachtet man umgeben von 1000 Jahren Geschichte

Das neue Luxushotel auf Mallorca begrüßt seine Gäste in einem der ältesten Gebäude der Stadt; und das wiederum überrascht mit modernem Luxus.

Luxus auf hoher See – Drei magische Kreuzfahrten für die Bucketlist

Luxus auf hoher See – Drei magische Kreuzfahrten für die Bucketlist

Ob Antarktisexpedition, Städtetrip über die Donau oder die Opulenz vergangener Zeiten auf der „Seven Seas Grandeur“ – diese Kreuzfahrten bieten unvergessliche Erlebnisse.

Meist gelesen

Das sind die schönsten Spa-Hotels in Österreich

Das sind die schönsten Spa-Hotels in Österreich

In Österreich wird Erholung seit jeher großgeschrieben – tadellose Wellnessprogramme und unvergleichliche Landschaften tun das Ihrige dazu. Hier die schönsten Spa-Hotels für eine Auszeit.

Das sind die besten Adressen in Mailand

Das sind die besten Adressen in Mailand

Die italienische Metropole ist bestens bekannt als Design- und Fashionzentrum – aber auch ihre Hotels und Restaurants lassen nichts zu wünschen übrig.

Mailand für Foodies

Mailand für Foodies

Bekannt ist die norditalienische Großstadt in erster Linie für Fashion, Design und als Finanzmetropole – und viel weniger für die Qualität ihrer Restaurants. Dabei war die Mailänder Lokalszene noch nie so spannend wie jetzt.

Nach oben blättern