1500 x800 shutterstock_1403043095
AdventuresDestinationsExperiencesInsider

Die 5 besten Instagram-Spots in Portugal

Portugal ist das Land der einmaligen Naturwunder, die sich nicht zuletzt in den atemberaubenden Felsformationen des Landes verstecken. Diese fünf Instagram-Spots gehören beim nächsten Besuch zum Pflichtprogramm.

15. Mai 2023


Algar de Benagil

Instagram-Spots in Portugal

© Shutterstock

Einst war Benagil nur ein kleines Fischerdorf an der Algarve, in den letzten Jahren hat sich der Ort allerdings zu einem regelrechten Touristen-Spot gemausert. Grund dafür ist die besondere Höhle, die seit jeher Besucher magisch anzieht. Die Algar de Benagil glänzt nicht nur mit der für Portugal typischen hellen Farbe des Gesteins, sondern auch mit seinen vielen natürlichen Öffnungen, die sanft Licht hereinscheinen lassen und so ein einzigartiges Bild ergeben. Die Höhle, die bis über das Wasser reicht und einen kleinen versteckten Strand enthält, ist nur per Boot oder über eine heikle Wanderroute zu erreichen. Auf Instagram gehört sie längst zu den All-Time-Favorites von Travel-Influencern.

Praia da Bordeira

© Shutterstock

Wohin man auch schaut, am Praia da Bordeira sieht man beinahe nur Sand - in alle Himmelsrichtungen. Der riesige Strandabschnitt, der fast an eine kleine Wüste erinnert, liegt hinter einem Felsvorsprung und wird vom lagunenartigen Fluss Ribeira da Carrapateira umgeben. Weil die Wellen hier besonders hoch und mächtig sind, ist die Gegend vor allem bei Surfern beliebt. Besonders cool: Von einem großen Parkplatz auf dem Felsen aus ist der Strand über einen langen Holzsteg zu erreichen. Dieser Ort eignet sich besonders gut für Fotos, weil das Meer im Hintergrund feinsten Wasserdampf in die Luft wirbelt und sich die weiße Gischt der Wellen sammelt. Außerdem hat man von hier aus einen perfekten Überblick über die ewig weiten Sandmassen.

Ponta da Piedade

Instagram-Spots in Portugal

© Shutterstock

Dass Portugal mit einmaligen Felsformationen und Steilklippen gesegnet ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Eine besonders schöne Sehenswürdigkeit bietet die Algarve mit ihrer Ponta de Piedade, einer Landzunge, die etliche kleine versteckte Strände bereithält und mit ihrer unverwechselbaren Küstenlinie begeistert. Die goldgelben Felsen wurden hier vom Wasser und Wind geformt, sodass mehrere Stehlen und Steinbögen aus dem Meer ragen. Kleine Buchten und Lagunen erreicht man am besten per Boot. Einen atemberaubenden Blick hat man von den Fotopoints auf dem Felsen aus, die man mit dem Auto bequem erreichen kann. Auf der östlichen Seite führt eine lange Treppe hinab in die malerische Bucht.

Cabo de São Vicente

© Shutterstock

Schon einmal eine Brat- oder Currywurst am letzten Spot vor Amerika gegessen? Der befindet sich am südwestlichsten Zipfel des europäischen Festlandes, bevor der mächtige Atlantik Europa von Amerika trennt. Doch der legendäre Imbisswagen hat sich nicht umsonst auf der Landzunge bei Cabo de São Vicente in Portugal angesiedelt. Auf den Steilklippen befindet sich ein Leuchtturm, der längst Anlaufstelle von Backpackern, Van-Reisenden oder Urlaubern ist. Von hier aus blickt man in fast alle Himmelsrichtungen auf das wilde Meer und lässt sich die kühle Brise um die Ohren wehen - völlig sprachlos vom mächtigen Anblick der Felsen.

Grutas de São Vicente

© Shutterstock

Nicht auf dem Festland, sondern auf der Insel Madeira befindet sich eine der wohl mystischsten Höhlen Portugals. Vor 890 Jahren soll sie bei einem Vulkanausbruch in Paul da Serra entstanden sein. Durch den Lavastrom und unterschiedliche Temperaturen haben sich die vielen Kammern und Tunnel gebildet, ein rund 700 Meter langer unterirdischer Pfad ist mittlerweile passierbar. Kleine türkisgrüne Seen und das goldgelbe Gestein mit seinen Stalaktiten ergeben ein einzigartiges Bild und sind perfekt für alle, die ein besonderes Foto schießen möchten. 

Lesenswert

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Laura Gonzalez: Mix and Match

Laura Gonzalez: Mix and Match

Durch ihre kühne Art, Muster und Materialien zu kombinieren, wurde die Pariser Designerin Laura Gonzalez zu einer der wichtigsten ihrer Branche: Hotels wie das „Saint James“ oder Luxusmarken wie Cartier setzen auf ihr Know-how.

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Meist gelesen

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Die Welt zu bereisen ist nur halb so schön, wenn man es nicht mit seinen Liebsten teilen kann. Eine Kreuzfahrt mit „Princess Cruises“ setzt die besten Voraussetzungen, unvergessliche Erinnerungen mit der gesamten Familie – oder den besten Freunden – zu kreieren.

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

Nach oben blättern