Titelbild
© Pexels/ Pixabay
AdventuresAktivDestinationsExperiencesInsiderTipps

Die schönsten Orte Afrikas, um im Winter Sonne zu tanken

Sommer und Sonne: Das bekommen Urlauber derzeit bei einem Trip nach Afrika geboten! Diese Orte lohnen sich besonders als Reiseziel.

29. Oktober 2021


Der November hierzulande ist geprägt von kurzen Tagen, kaltem Wetter und Mänteln, die nicht warm genug sein können. Der Winter rückt näher und bis im März endlich wieder die Sonne Überhand gewinnt, können Sonnenanbeter die Wartezeit am besten auf der Südhalbkugel in Afrika überbrücken. Mit dem Öko-Safari-Anbieter Wilderness Safaris lassen sich die schönsten Orte in Afrika erkunden.

Safaris | Luxury African Wildlife Safari Tour Operator | Wilderness Safaris (wilderness-safaris.com)

Namibia – unendliche Weite aus allen Blickwinkeln erleben

Die weiten, abgelegenen Landschaften Namibias gehören zu den großartigsten der Welt. Gebirgsdünen, endlose leere Wüste, unberührte Savanne. In den Camps von Wilderness Safaris haben Gäste die Möglichkeit, die entlegensten Winkel des Landes zu entdecken. Charakteristische Dünenlandschaften des Sossusvlei-Gebietes treffen auf mondähnliche Umgebungen im Damaraland. Namensgebend für Namibia ist die Namib-Wüste, welche als älteste Wüste weltweit gilt. Sie zieht sich entlang der Atlantikküste und beherbergt eine Vielzahl von wüstenangepassten Wildtieren. Im November beginnt in Namibia die Regenzeit, die allerdings klare Sicht und eine ganz besondere Atmosphäre und Vielfalt der Tierwelt mit sich bringt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Namibia Tourism Board (@namibiatourismboard)

Botswana – vielfältige Tierwelt entdecken

Botswana gilt als Geheimtipp für atemberaubende Tiersafaris. Dort trifft das größte Binnendelta der Welt auf die trockene Savannenlandschaft der Kalahari und bringt somit eine besonders vielfältige Flora und Fauna hervor. Während hierzulande der Winter grüßt, beginnt in Botswana die Blütezeit des afrikanischen Sommers. Von November bis März zeigen sich Wüste, Savanne und Delta von ihrer grünsten Seite und bieten Besuchern die optimale Möglichkeit eine Auszeit von den Wintermonaten in der Heimat zu nehmen. Mit etwa 130.000 Elefanten beherbergt Botswana die größte Population weltweit. Im King’s Pool Camp können Gäste den Wildtieren aus der Froschperspektive begegnen – und zwar in einem unterirdischen Versteck direkt am Wasserloch, an das Räuber und ihre Beutetiere zum Trinken kommen.  

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von African Safari Portfolio (@africansafariportfolio)

Sambia – Erholung und Abenteuer an den beeindruckenden Victoriafällen

Eines der am wenigsten bereisten Länder Afrikas ist Sambia, in welchem sich die Wildnis Afrikas durch den geringen Tourismus wunderbar entdecken lässt. Savannen, Deltas nahezu endlose und wilde Landschaften prägen das vor allem durch die imposanten Victoriafälle bekannte Land. Das Toka Leya Camp von Wilderness Safaris überblickt den mächtigen Sambesi-Fluss, wo Gäste Flusspferde, Krokodile und Elefanten sowie eine unglaubliche Vielfalt an Vögeln beobachten können. Gäste haben zudem die Möglichkeit, die Menschen und Kulturen der Region bei einem Besuch einer lokalen Gemeinde kennenzulernen. Entspannung nach entdeckungsreichen Tagen garantieren der Wellnessbereich direkt am Sambesi und die Outdoor-Feuerstelle im Camp.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von AfricaTravelPro (@africatravelpro)

Lesenswert

Wunderkammer Madagaskar

Wunderkammer Madagaskar

Skurrile Gesteinsformationen, einsame Strände, eine Shoppingmall im Jugendstilbahnhof: Ist das noch Afrika oder schon ein ferner Star-Wars-Planet? Eine Reise auf die Insel der flauschigen Äffchen.

Milaidhoo Maldives: Barfuss-Luxus im Paradies

Milaidhoo Maldives: Barfuss-Luxus im Paradies

Insel-Idyll im UNESCO-Biosphärenreservat mit atemberaubenden Meerespanoramen, fantastische Kulinarik und schier endlose Aktivitäten: All das und mehr kann man im Milaidhoo Maldives erleben.

Margot Gärtner: Call Bruno!

Margot Gärtner: Call Bruno!

Die Werbeagentur missmargo kennt man in Innsbruck. Dass deren Gründerin Margot Gärtner mittlerweile unter dem Namen CALL BRUNO in der Innenarchitektur tätig ist, ist kein Geheimnis mehr. Ihre Projekte stehen für zeitlos eklektisch-moderne Eleganz mit dem gewissen Etwas.

Meist gelesen

Das Puente Romano Beach Resort präsentiert das weltweit erste FENDI Gastro-Erlebnis

Das Puente Romano Beach Resort präsentiert das weltweit erste FENDI Gastro-Erlebnis

Im Sommer 2024 verwöhnt das renommierte Puente Romano Beach Resort seine Gäste mit einem ikonischen FENDI Erlebnis.

Genuss-Hotspots Tirol: Die Fab 6 von Narrischguat

Genuss-Hotspots Tirol: Die Fab 6 von Narrischguat

Lokalaugenschein in Tirol: Wer hat neu eingedeckt, welches Restaurant ist jetzt angesagt? Unsere Autorin Anna Lang, besser bekannt auf Instagram als Narrischguat, hat sechs Lokale aufgegabelt.

Wo Surfen auf den Malediven zu einem besonderen Erlebnis wird

Wo Surfen auf den Malediven zu einem besonderen Erlebnis wird

Vor Kuda Villingili können Surfer die längste linksbrechende Welle der Malediven reiten.

Nach oben blättern