Charmante Altstadtgassen, eine lebhafte Nachtszene, viel Kultur und noch mehr Genuss: Lissabon besticht durch seine Vielseitigkeit.
CityExperiencesTipps

Ein Wochenende in: Lissabon, Portugals charmanter Hauptstadt

Charmante Altstadtgassen, eine lebhafte Nachtszene, viel Kultur und noch mehr Genuss: Lissabon besticht durch seine Vielseitigkeit.

6. Februar 2023


Wer sich für ein paar Tage nach Lissabon aufmacht, wird sicherlich nicht enttäuscht werden: Portugals charmante Hauptstadt an der Flussmündung des Tejo besticht durch seine Vielfältigkeit. Zu jahrhundertealter Geschichte gesellen sich moderne Clubs und Bars. Und auch Gourmets, junge Kreative und Luxusfans kommen hier nicht zu kurz.

Where to eat 

Gourmets und Foodies werden in Portugals Hauptstadt schnell fündig: In zahlreichen herausragenden Restaurants genießt man die lokale Cuisine, etwa gegrillte Sardinen oder Bacalhau, sonnengetrockneter Kabeljau.

Der Time Out Market beherbergt über 40 Restaurants. © Suzi Kim

Gourmets und Foodies werden in Portugals Hauptstadt schnell fündig: In zahlreichen herausragenden Restaurants genießt man die lokale Cuisine, etwa gegrillte Sardinen oder Bacalhau. Untertags sollte man einen Abstecher zum Time Out Market mit seinen über 40 kuratierten Restaurants machen. Auch die LX Factory, ein ehemaliges Fabrikgelände, das nun zig Restaurants, Cafés und Lissabons Kreativszene beherbergt, lohnt den Besuch. 

Mehr dazu: Das sind die top 7 Restaurants in Lissabon

Where to stay

Das Martinhal Chiado liegt nur drei Gehminuten von Lissabons Zentrum entfernt und ist somit ideal für einen kurzen Städtetrip. Das Fünf-Sterne-Hotel hat sich vor allem auf Familien spezialisiert, aber auch Pärchen und Alleinreisende werden sich dank des freundlichen Services und der ausgezeichneten Ausstattung wohlfühlen. Die Zimmer verfügen über eigene Kitchenettes und überaus bequeme Betten, farblich zeigt man sich verspielt. Morgens stärken sich Gäste am großzügigen Frühstücksbuffet, bevor sie sich aufmachen, Lissabon zu erkunden. 

Martinhal Lisbon Chiado Luxury Hotel & Apartments
Rua das Flores 44, 1200-195 Lisboa, Portugal
Tel.: +351 21 002 9600
Web: martinhal.com/chiado
Preis: DZ ab € 150,– pro Nacht

What to do: Ein Wochenende in Lissabon 

Castelo de São Jorge

Wochenende in Lissabon: das Castelo de Sao Jorge

Blickt über ganz Lissabon: das Castelo de São Jorge. © Alano Oliveira

Auf einem Gelände von 6.000 Quadratmetern und hoch über Lissabon erhebt sich das Castelo de São Jorge. Die Festung bietet einen hervorragenden Blick über die Stadt – jedoch nur an sonnigen Tagen, da sonst der Nebel über den Dächern und der Bucht wabert. Sehr schön ist auch der Weg zur Sehenswürdigkeit, der durch charmante alte Gassen und vorbei an einigen Murals führt. 

Lissabons urige Trams

Ein Wochenende in Lissabon: die charmanten alten Trams

Lissabons urige Straßenbahnen sind das Markenzeichen der portugiesischen Hauptstadt. © Aayush Gupta

Wer gerade das Castelo de São Jorge besucht hat, spaziert nur einige Schritte den Berg hinab und stößt hier auf die ikonische 28er Straßenbahn. Sie fährt durch Lissabons Innenstadt und bis nach Belém. Überhaupt sind Lissabons urige gelbe Straßenbahnen, die "Remodelados" ikonisch: Eine Fahrt ist ein Muss. Tickets gibt es direkt beim Fahrer für etwa 3 Euro. Es lohnt also, sich zuvor ein 24-Stunden-Ticket für 6,40 Euro in der U-Bahn zu besorgen.

Mosteiro dos Jerónimos

Lissabon an einem Wochenende: Kloster

Das Mosteiro dos Jerónimos im manuelinischen Stil. © Simon Infanger K

Das Hieronymitenkloster in Belém beeindruckt mit seiner manuelinischen Baukunst aus dem 16. Jahrhundert. Es zählt zurecht zum UNESCO Weltkulturerbe. Vormittags reisen große Gruppen an, weshalb man dem Bau am besten am späteren Nachmittag einen Besuch abstattet. 

Pastéis de Belém

Pastéis de belem

Pastéis de Nata ist Lissabons berühmtestes Dessert. © Sina Reinartz

Luftiger Blätterteig. Dazu süße Creme aus vanilliger Eiersahne. Die Pastéis de Nata aus Belém verführen unsere Gaumen seit 1837. Die Confeitaria, nur ein paar Gehminuten vom Mosteiro dos Jerónimos entfernt, wo sie erfunden wurden, ist die wohl genussvollste Sehenswürdigkeit Lissabons. Hier bestellt man einen Bica sowie ein Pastéis. Aber Achtung: Vor dem Café Pastéis de Belém gibt es immer eine Warteschlange.

Torre de Belém

Lissabon: Torre de Belem

Der Torre de Belém ist ein Wahrzeichen Lissabons. © Igor Ferreira

Nachdem man sich mit einem Pastéis de Nata gestärkt hat, spaziert man am Ufer der Tejomündung entlang und besucht die diversen Attraktionen. Etwa das Padrão dos Descobrimentos und das Torre de Belém. Der Turm im manuelinischen Stil beherbergt die erste Nashorndarstellung Europas und blickt in 35 Metern Höhe über Fluss und Stadt.

Arco da Rua Augusta

Ein Weekend in Lissabon

Vom Arco da Rua Augusta genießt man den Blick über Baixa und den Tejo. © Jay Joshi

Der Weg führt durch Lissabons Shoppingmeile – Zimtschnecken im Copenhagen Coffee sind hier ein Muss – durch den grandiosen Arco da Rua Augusta hindurch. Der Triumphbogen gewährt Zugang zum Praça do Comércio – und hält sogar eine Aussichtsplattform bereit.

Avenida da Liberdade

Lisbon, Portugal, Europe - October 16th 2019: Avenida da Liberdade or Avenue of Liberty, a Major Boulevard in the Historical City of Lisbon, the Portuguese Capital. Panoramic Aerial Cityscape.

Die Avenida da Liberdade ist Lissabons luxuriöse Prachtallee. © Shutterstock

Lissabons wohl schönste und grünste Prachtallee, die Avenida da Liberdade, ist der Place-to-be für Luxus-Shopping. Von Gucci über Escada bis hin zu Louis Vuitton, hier versammeln sich die hochkarätigsten Marken der Welt. Dazu gesellen sich zig Fünf-Sterne-Hotels und schicke Cafés.

Die Aussicht genießen

Lissabon punktet mit unzähligen Aussichtsplattformen: Darunter der Elevador do Carmo in Chiado, der Miradouro de Santa Luzia in Alfama und der grandiose Miradoura da Graça in Graça. Den Abend lässt man am besten im Silk Club mit Panoramablick über die Dächer Lissabons ausklingen.

Der Miradoura de Santa Luzia in Alfama. © Polina Kocheva

Lissabon punktet mit unzähligen Aussichtsplattformen: Darunter der Elevador do Carmo in Chiado, der Miradouro de Santa Luzia in Alfama und der grandiose Miradoura da Graça in Graça. Den Abend lässt man am besten im Silk Club mit Panoramablick über die Dächer Lissabons ausklingen.

Mehr dazu: Das sind die schönsten Rooftop-Bars in Lissabon

Noch Zeit?

Wer noch einen Extratag an sein langes Wochenende in Lissabon angehängt hat, sollte sich einen Tagesauflug nach Sintra nicht entgehen lassen. Die magische Kleinstadt ist kaum eine Fahrstunde von Lissabon entfernt und beeindruckt mit ihren märchenhaften Bauten und Palästen . 

Lesenswert

Interalpen-Hotel Tyrol:  Eine Klasse für sich

Interalpen-Hotel Tyrol: Eine Klasse für sich

In einzigartiger Alleinlage inmitten der Tiroler Alpen hat sich das Luxusresort mit ­entspannter Eleganz und Service auf höchstem Niveau einen Namen gemacht.

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Allein der Name zergeht auf der Zunge. Die mittlere Tochter von Marchese Piero Antinori führt gemeinsam mit ihren Schwestern Albiera und Alessia das traditionsreichste italienische Weingut – das seit mehr als 600 Jahren im Eigentum der Familie ist, in 26. (!) Generation. Wein ist natürlich auch bei ihren Reisen ein großes Thema.

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Mar-Bella Collection im Sommer das Pop-Up Event "Greek Chefs Abroad" mit renommierten Chefköchen.

Meist gelesen

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die Gourmethauptstadt Paris ist im ständigen Wandel: Ikonen werden laufend neu erfunden, während Newcomer die Szene beleben. Diese Adressen sollte man auf jeden Fall aufsuchen.

Lanzarote: Nicht von dieser Welt

Lanzarote: Nicht von dieser Welt

Lanzarote ist das vulkanschwarze Schaf der Kanaren: lavahart und außerplanetarisch. Nirgendwo sonst zieht die Natur so ihre Register, um den Menschen an der Weltwerdung teilhaben zu lassen.

Kamba African Rainforest Experiences: Einzigartiger Luxus in der Wildnis

Kamba African Rainforest Experiences: Einzigartiger Luxus in der Wildnis

Die unberührte Wildnis der Republik Kongo hautnah erleben: Wer eine authentische Verbindung zur Natur sucht, ist bei Kamba African Rainforest Experiences genau richtig.

Nach oben blättern