IMG_4213[1]
© Sofie Hütte/ beigestellt
DestinationsGourmetTipps

Gourmettipps in den Dolomiten: Sind das die besten Lokale Südtirols?

Die Dolomiten warten nicht nur mit atemberaubenden Landschaften auf – auch kulinarisch bieten sie absolute Höhenflüge. Hier einige der allerbesten Adressen Norditaliens.

9. Februar 2024


Traditionell

Suinsom

© beigestellt

Das „Suinsom“ (der ladinische Name bedeutet „auf dem Gipfel“) serviert lokale Traditionsküche mit mediterranem Einschlag in charmanten gemütlichen Stuben aus dem 18. Jahrhundert. Die authentischen Aromen, die Berge und Meer vereinen, wurden bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Suinsom
Strada Puez 12, Selva di Val Gardena, 39048, Italien
Tel.:
+39 0471 774100
Web:
tyrolhotel.it

Sofie Hütte

Auf 2.410 Metern werden lokale Köstlichkeiten aufgetischt. Durch die großen Glasfenster hat man einen schönen Blick auf die Bergwelt. Im Weinkeller lagern über 300 edle Tropfen aus aller Welt. Aber auch 20 verschiedene Champagner und Sekte stehen auf der Karte.

Sofie Hütte
Strada Mastle, 64, 39047 Santa Cristina Valgardena, Italien
Tel.:
+39 335 527 1240
Web:
seceda.com

Grödnerhof

© Beatrice Pilotto

Die „Anna Stuben“ von Küchenchef Reimund Brunner wurde mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. In romantisch-rustikalem Ambiente werden hochwertige Zutaten zu kleinen Kunstwerken verarbeitet. Aber auch im „Gardena Restaurant“ lässt es sich entspannt sehr gut essen.

Grödnerhof
Vidalong Straße 3, I-39046 St. Ulrich, Gröden, Italien
Tel.:
+39 0471 796315 
Web:
 gardena.it

Löwengrube

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Wirtshaus Restaurant Löwengrube (@restaurant_loewengrube)

Ein Klassiker in Bozen. Eine der ältesten Gaststuben der Stadt überzeugt mit kreativer Küche und einem Ambiente, das für jeden etwas Passendes hat: von trendiger Lounge über eine geschichtsträchtige Stube bis zum urigen Weinkeller.

Löwengrube
Zollstange 3, 39100 Bozen, Italien
Tel.: +39 0471 970 032
Web: loewengrube.it

Stafler

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Romantik Hotel Stafler (@romantikhotel.stafler)

Im Hotel und Restaurant „Stafler“ hat man die Wahl zwischen bodenständigen lokalen Gerichten und Fine Dining auf Südtiroler Art, bei dem Graukäse, Schlutzkrapfen und Geselchtes auf Garnelen und Pak Choi treffen. Sternekoch Peter Girtler steht für eine ambitionierte Melange.

Romantik Hotel Stafler
Mauls Nr. 10, IT-39040 Freienfeld, Italien
Tel.: +39 0472 771 136
Web: offers.stafler.com

Almhütten

Berghütte Oberholz

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Oberholz in the Dolomites (@oberholz_dolomites)

Die „Berghütte Oberholz“ liegt zu Füßen der eindrucksvollen Felsenkette des Latemar, drei Satteldächer scheinen da aus dem Hang herauszuwachsen. In den großen Fenstern spiegeln sich der Himmel und die Berge. Die Küche setzt auf regionale Spezialitäten und eine gut sortierte Weinkarte.

Berghütte Oberholz
Via Obereggen, 16, 39050 Obereggen Italien
Tel.: +39 0471 618299
Web:
oberholz.com/berghuette

Fuciade Rifugio

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Rifugio Fuciade (@rifugio_fuciade)

Eine Hütte im Herzen der Dolomiten, die ein Feinschmeckerparadies ist. Küchenchef Martino sammelt seine Zutaten in der Umgebung, seine Speisen sind von der ladinischen Tradition geprägt, die er mit italienischen Klassikern zu ungewöhnlichen Gaumenfreuden verarbeitet.

Fuciade Rifugio
Località Fuciada 1, 38030 Fuchiade TN, Italien
Tel.: +39 0462 574281
Web: fuciade.it

Jora Hütte

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Jora Mountain Dining | Restaurant Innichen San Candido (@joramountaindining)

Markus Holzer steht für gehobene Küche in der „Jora Hütte“ auf 1.325 Metern. Er hat bei Norbert Niederkofler den regionalen Zugang gelernt, so werden Klassiker wie Speckknödel mit den feinsten Zutaten serviert.

Jora Hütte
Am Erschbann 6, I-39038 Innichen, Hochpustertal, Italien
Tel.:
+39 335 6561256
Web:
jora.it

Comici Hütte

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Rifugio Emilio Comici (@rifugio_emilio_comici)

Dolce Vita in den Bergen: Frischer Fisch aus Grado trifft Champagner. So kommt das Mittelmeer direkt auf die Bergspitze. Die Brüder Marzalo betreiben eine eigene Fischzucht.

Comici Hütte
Plan de Gralba 24, 39048 Selva di Val Gardena, Italien
Tel.: +39 0471 1930388
Web: rifugiocomici.com

Rauchhütte

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Rauchhütte (@rauchhuette)

1965 wurde diese Hütte auf der Seiser Alm eröffnet. Hausgemacht und regional ist die Traditionsküche in dem gemütlichen Lokal mit Bergblick, das auch für seine Steaks bekannt ist.

Rauchhütte
Saltria 29, 39040 Seiser Alm, Italien
Tel.:
+39 0471 727 830
Web:
rauchhuette.com

Fine Dining

Forestis Dolomites

© beigestellt

Roland Lamprechts „Waldküche“ im Fünf-Sterne-Hideaway „Forestis Dolomites“ ist spektakulär. Die Glaswand im minimalistischen Speisesaal ist wie ein Panoramakino. Auf die Teller kommt, was die Wälder dieser Region hergeben: Pilze, Beeren, Kräuter, Nüsse – alles, was Lamprecht schon als Kind mit seiner Mutter gern gesammelt hat.

Forestis
Palmschoß 22, 39042 Brixen, Italien
Tel.:
+39 0472 521 008 
Web:
forestis.it

La Stüa de Michil

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Restaurant La Stüa de Michil (@lastuademichil)

Hotelier Michil Costa hat in den 1980er-Jahren sein Gourmetrestaurant eröffnet, das sich seit 2002 mit einem Michelin-Stern schmückt. Als „Wunderkammer voller Überraschungen“ beschreibt Costa seine Gourmet-Bauernstube.

La Stüa de Michil
Str. Col Alt, 105, 39033 Corvara in Badia, Italien
Tel.: +39 0471 831000
Web: stuademichil.it

Atelier Moessmer Norbert Niederkofler

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Atelier Moessmer Norbert Niederkofler (@atelier_moessmer_nnk)

Der Drei-Sterne-Koch ist ein sanfter Küchenrebell: Norbert Niederkofler hat diese Region, die mit der größten Dichte an Michelin-Sternen in ganz Italien aufwartet, früh maßgeblich geprägt mit seiner Philosophie der Regionalität. Das „Atelier Moessmer Norbert Niederkofler“ kocht in einer ehemaligen Tuchfabrik auf.

Atelier Moessmer Norbert Niederkofler
Walther-von-der-Vogelweide-Sraße 17, 39031 Bruneck BZ, Italien
Tel.:
+39 0474 646629
Web:
ateliernorbertniederkofler.com

Mehr lesen: Der Geschmack Südtirols: Genuss am Gipfel

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Winter 2023/24.

Lesenswert

Shortcuts: Alexa Chung

Shortcuts: Alexa Chung

Modedesignerin, Moderatorin, Model, Jetsetterin: Die 40-jährige Britin mit chinesischen Wurzeln ist auf der ganzen Welt zu Hause. Hier ist ihr Travel-Best-of.

Bergverliebt im Zillertal

Bergverliebt im Zillertal

Vor wunderschöner Gipfelkulisse wird gewandert, Ski gefahren und nach Herzenslust genossen – ein Urlaub im Zillertal lässt keine Wünsche offen!

Andreas Kronthaler: Ein Tiroler in Mode

Andreas Kronthaler: Ein Tiroler in Mode

Seit 35 Jahren lebt Designer Andreas Kronthaler in London – geboren und aufgewachsen ist der Modeschöpfer im Zillertal. Mit seiner welt­berühmten Frau Vivienne Westwood kehrte er jeden Sommer nach Tirol zurück. Im exklusiven Interview spricht er über seine Heimat.

Meist gelesen

Das sind die besten Klettersteige in Tirol

Das sind die besten Klettersteige in Tirol

Es findet sich kaum ein schöneres Kletterparadies als die Tiroler Alpen. Diese drei Routen zeigen die Berge von ihrer schönsten Seite – von leicht bis schwer ist für jeden etwas dabei.

Innsbruck Inside: Das Herz der Alpen

Innsbruck Inside: Das Herz der Alpen

Die Stadt am Inn glänzt mit ihrer spektakulären Lage: Als Leinwand dient ihr die 2600 Meter hohe Nordkette. Ihr Blick richtet sich gen Süden – dort finden auch Innsbrucks Lifestyle, Kultur und Kulinarik ihre Inspiration.

Ask a Yogini: Anna Posch

Ask a Yogini: Anna Posch

Im Leben der sportlichen Influencerin und Yogalehrerin Anna Posch dreht sich alles um ­Balance. Im Interview spricht sie über ihre Liebe zu Yoga, gibt Tipps für Anfänger, verrät, wie sie gerne entspannt, und erklärt, warum man zum Meditieren keine Anleitung braucht.

Nach oben blättern