1500 x800 271965106_351322406490769_3959097494082574782_n
Gourmet

Grüner Dschungel: Ist das der coolste Frühstücks-Spot in Budapest?

Wer das Frühstückslokal des TwentySix Hotels in Budapest betritt, fühlt sich instant in einen tropischen Regenwald katapultiert. Hier speist man zwischen Palmen, Kletterpflanzen und Bäumen.

7. Juni 2023


Umgeben von einer verzauberten Oase der Ruhe, mitten im Herzen der ungarischen Hauptstadt Budapest, liegt das 26° Budapest mit seinem atemberaubenden Garden. Wer die grüne Oase betritt, sieht, wie eindrucksvoll hier Natur und Gastronomie miteinander verschwimmen. Das Restaurant ist ein Ort der kulinarischen Magie und des sinnlichen Genusses. Schon der allererste Blick verzaubert.

Frühstücks-Spot in Budapest

Ein prächtiger Indoor-Garten, der sich in dem hohen Gebäude in seiner vollen Pracht entfaltet. Sanftes Grün umarmt den Raum, während farbenfrohe Blumen wie Pinselstriche die Sicht verschönern. Der Duft von frischen Kräutern und exotischen Gewürzen schwebt in der Luft und lädt Gäste ein, tiefer in das Geheimnis des Gardens einzutauchen.

Grünes Juwel

Das Interieur des meterhohen Cafés ist eine Hommage an Eleganz und Raffinesse. Natürliche Elemente vereinen sich mit modernem Design, um eine sommerliche und gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Weiche Beleuchtung und das Sonnenlicht aus den Dachfenstern tauchen den Raum in ein warmes Glühen, das die Stimmung sanft umhüllt. Rustikale Holztische und bequeme Stühle laden zum Verweilen ein, während kunstvolle Details das Interior abrunden. 

Exquisite Trendgerichte

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 26° Budapest (@twentysixbudapest)

Avocado-Toasts, Granola, Pancakes - die Speisekarte des Garden Restaurants ist ein Fest für Frühstücks-Gourmets. Hier verschmelzen traditionelle ungarische Aromen mit moderner Trend-Küche zu einer sinfonischen Komposition für den Gaumen.

Die Küchenchefs des Garden Restaurants sind wahre Meister ihres Fachs. Mit leidenschaftlicher Hingabe und einer Prise Kreativität zaubern sie Gerichte, die nicht nur den Magen, sondern auch die Seele erfreuen. Jeder Bissen ist eine harmonische Melodie von Texturen und Geschmacksrichtungen, die sich in perfekter Symbiose vereinen.

Nicht nur morgens, sondern den ganzen Tag über darf man sich im 26° über feinste Spezialitäten freuen. Nach dem Frühstück warten edelste Fleischgerichte wie ungarisches Rib Eye auf die Gäste. Auch Vegetarierer werden in der vielfältigen Karte fündig. Das Angebot reicht von Quinoa, über Pitataschen bis hin zu Karotten-Kichererbsen-Tagine. 

Frühstücks-Spot in Budapest

Twentysix Budapest
Budapest, Király u. 26, 1061 Ungarn
Web: twentysixbudapest.com
Tel.: +36 70 395 6129

Lesenswert

Interalpen-Hotel Tyrol:  Eine Klasse für sich

Interalpen-Hotel Tyrol: Eine Klasse für sich

In einzigartiger Alleinlage inmitten der Tiroler Alpen hat sich das Luxusresort mit ­entspannter Eleganz und Service auf höchstem Niveau einen Namen gemacht.

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Allein der Name zergeht auf der Zunge. Die mittlere Tochter von Marchese Piero Antinori führt gemeinsam mit ihren Schwestern Albiera und Alessia das traditionsreichste italienische Weingut – das seit mehr als 600 Jahren im Eigentum der Familie ist, in 26. (!) Generation. Wein ist natürlich auch bei ihren Reisen ein großes Thema.

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Mar-Bella Collection im Sommer das Pop-Up Event "Greek Chefs Abroad" mit renommierten Chefköchen.

Meist gelesen

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die Gourmethauptstadt Paris ist im ständigen Wandel: Ikonen werden laufend neu erfunden, während Newcomer die Szene beleben. Diese Adressen sollte man auf jeden Fall aufsuchen.

Lanzarote: Nicht von dieser Welt

Lanzarote: Nicht von dieser Welt

Lanzarote ist das vulkanschwarze Schaf der Kanaren: lavahart und außerplanetarisch. Nirgendwo sonst zieht die Natur so ihre Register, um den Menschen an der Weltwerdung teilhaben zu lassen.

Caviar Kaspia: Kult seit fast 100 Jahren

Caviar Kaspia: Kult seit fast 100 Jahren

In diesem kleinen, aber feinen Pariser Kultrestaurant ist eine simple Ofenkartoffel, getoppt mit Kaviar, seit fast 100 Jahren das Lieblings­gericht der Bohème und der Schickeria – von Yves Saint Laurent bis Beyoncé und Carine Roitfeld.

Nach oben blättern