London im Advent
© Shutterstock
CityDestinationsInsider

Warum sich ein Trip nach London im Dezember lohnt

London ist immer eine Reise wert, lockt aber vor allem jetzt mit jeder Menge Luxushopping, festlichen Kulinarik-Erlebnissen und unvergesslichen Aktivitäten.

16. November 2022


Nicht erst seit dem Weihnachtsfilmklassiker "Tatsächlich Liebe" (Love Actually) aus dem Jahr 2003 ist London eine Top-Destination für vorweihnachtliche Shopping-, und Citytrips. Im Gegenteil, die Stadt an der Themse hat besonders viele Traditionen rund um das Fest zu bieten. Sie wird aber auch nicht müde, sich immer neu zu erfinden. Was man 2022 auf keinen Fall verpassen sollte:

 

Die Welt von Dior 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Dior Official (@dior)

Beim Thema Schaufensterdekoration darf man nicht auf das vielleicht berühmteste Kaufhaus der Welt vergessen: Harrods. Die Ikone eines Departmentstores überrascht jedes Jahr aufs Neue mit seiner Dekoration Shoppers und Schaulustige gleichermaßen. In diesem Jahr feiert Harrods "The Fabulous World of Dior". Zwei Pop-Up Boutiquen, zwei Beauty Spaces und ein Gourmet Café widmen sich dem Modelabel. Noch tiefer in dessen Geschichte taucht man in der immersiven Ausstellung im untersten Stockwerk ein.

Good to know: Geöffnet bis 3. Januar 2023, thefabulousworldofdior.com

Eislaufen mit Moët & Chandon

Eislaufen London

Wie schön kann eigentlich Eislaufen sein? Das Somerset House setzt noch einen drauf! © Owen Harvey

Was gibt es Schöneres, als an der frischen Luft mühelos über spiegelglattes Eis zu gleiten? London verfügt über besonders viele Open-Air Eislaufplätze. Als berühmtester gilt "Skate at Somerset House". In diesem Jahr ist die Eisfläche im Herzen Londons sogar noch größer. Ein 12 Meter hoher Weihnachtsbaum ist sein pièce de résistance. Geschmückt ist er mit speziell kuratiertem Behang aus dem Hause Moët & Chandon. DJ-Sets ergänzen das Erlebnis. Und damit niemand hungrig bleiben muss, gibt es das alpine Pop-Up Restaurant "Chalet Suisse". Durstige schauen am besten in der Skate Lounge by Moët & Chandon vorbei.

Good to know: Geöffnet bis 15. Januar 2023, Tickets ab ca. € 12,− inkl. Eislaufschuh-Verleih

Southbank Winter Festival

Advent London

Bummeln mit Blick auf die Themse und Hochhäusern zur Rechten: das Südufer der Themse macht es möglich. © Shutterstock

Über einem funkeln kleine Lichter. Es ist dunkel. Der Duft von Mulled Wine und Streetfood liegt in der Luft. Von etwas weiter weg ertönt Gelächter. Beim Curling hat wieder jemand den Stein der gegnerischen Mannschaft getroffen. Die Stimmung ist gelöst, locker: die Rede ist vom Southbank Winter Festival entlang der Themse. Neben gutem Essen und einer zauberhaften Winter Light Exhibition sorgen auch Ausstellungen in der Hayward Gallery und ein musikalisches Rahmenprogramm für Abwechslung.

Good to know: Geöffnet bis 8. Januar 2023, bis zum 26. Dezember 2022 findet als Teil des Winter Festivals der Winter Market mit Verkaufsständen statt. Los geht es jeweils um 11 Uhr.

Tea Time zelebrieren

London im Advent

Im Hotel Café Royal an der Regent Street zelebriert man den Afternoon Tea nicht nur stilvoll, sondern auch köstlich. © Café Royal

Afternoon Tea in London ist immer ein besonderes Erlebnis. Während der Vorweihnachtszeit stärkt man sich beim Nachmittagstee außerdem für eine zweite (dritte oder vierte) Shopping-Runde. Bis heute gibt es im noblen "The Langham Hotel" stilvolle Tea Times; hier wurde der Snack angeblich erfunden. Besonders weihnachtlich präsentiert sich der Afternoon Tea im Hotel Café Royal. Hier zelebriert man direkt auf der Regent Street eine festliche Variante in der Oscar Wilde Lounge. Auf der Etagere finden sich dann kleine Köstlichkeiten, handgemacht von Executive Pastry Chef Loic Carbonett und seinem Team. Ein Birnen-Lebkuchensorbet, geräucherter Lachs, Kürbis Panna Cotta, marinierte Gurken, Scones und Süßigkeiten entführen in dekadente Welten.

Good to know: Festive Afternoon Tea um ca. € 80,− pro Person und ca. € 90,− mit einem Glas Champagner. Reservierung empfohlen.

Champagner im Iglu

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @coppaclub geteilter Beitrag

London im Advent: Das kann eine durchaus fordernde Angelegenheit sein. Einfach mit Freunden treffen, gut essen und trinken und dabei ein bisschen Weihnachtsfeeling genießen – ganz ohne Stress. Das funktioniert beispielsweise in den zauberhaften Iglus im Coppa Club. Hier sitzt man in gemütlich-warmen Bubbles mit Blick auf die Tower Bridge und The Shard. Dank einer Kooperation mit Laurent-Perrier gibt's zudem spezielle Champagner Cocktails.

Good to know: Geöffnet bis 23. Januar 2023, Reservierung unbedingt empfohlen.

 

Christmas at Kew

Christmas at Kew

Nach Einbruch der Dunkelheit kommt man in Kew Gardens aus dem Staunen nicht mehr heraus. © Sarah Bray

"Christmas at Kew" ist das Stichwort. Denn jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit verwandeln sich die Kew Gardens in ein illuminiertes Spektakel. Sobald es dunkel wird, führt der "Winter Trail" mit seinen flackernden Fackeln, Lichtern und Skulpturen durch den Park. Unterwegs wärmt man sich mit heißer Schokolade, Street Food und der ein oder anderen weihnachtlichen Süßigkeit

Good to know: Geöffnet bis 8. Januar 2023, täglich ab 16:20 Uhr. Tickets ab ca. € 22,−. Reservierung empfohlen.

Festliche Gourmetküche

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von La Dame de Pic London (@ladamedepiclondon)

London ist ein Hub für hervorragende Küche aus aller Welt. Während der Vorweihnachtszeit locken die meisten von ihnen mit speziellen Festtagsmenüs. Im wunderschönen Four Seasons Trinity Square beispielsweise serviert die 2-Sterneköchin Anne-Sophie Pic im La Dame de Pic ein französisch inspiriertes Menü in edlem Ambiente. Foie Gras stehen dann ebenso auf der Karte wie Bûche de Noël, Schottische Langusten und Poulette de la cour d’armoise. 

Good to know: Menüs ab ca. € 195,− pro Person

Lesenswert

Das Kronthaler: Auftanken beim Achensee

Das Kronthaler: Auftanken beim Achensee

Hoch über der Naturparkgemeinde Achenkirch und dem Tiroler Achensee, in beneidenswerter Alleinlage am Waldrand, erleben und spüren Sie Ihren schönsten Sommer.

Bergverliebt im Zillertal

Bergverliebt im Zillertal

Vor wunderschöner Gipfelkulisse wird gewandert, Ski gefahren und nach Herzenslust genossen – ein Urlaub im Zillertal lässt keine Wünsche offen!

Andreas Kronthaler: Ein Tiroler in Mode

Andreas Kronthaler: Ein Tiroler in Mode

Seit 35 Jahren lebt Designer Andreas Kronthaler in London – geboren und aufgewachsen ist der Modeschöpfer im Zillertal. Mit seiner welt­berühmten Frau Vivienne Westwood kehrte er jeden Sommer nach Tirol zurück. Im exklusiven Interview spricht er über seine Heimat.

Meist gelesen

Das sind die besten Klettersteige in Tirol

Das sind die besten Klettersteige in Tirol

Es findet sich kaum ein schöneres Kletterparadies als die Tiroler Alpen. Diese drei Routen zeigen die Berge von ihrer schönsten Seite – von leicht bis schwer ist für jeden etwas dabei.

Innsbruck Inside: Das Herz der Alpen

Innsbruck Inside: Das Herz der Alpen

Die Stadt am Inn glänzt mit ihrer spektakulären Lage: Als Leinwand dient ihr die 2600 Meter hohe Nordkette. Ihr Blick richtet sich gen Süden – dort finden auch Innsbrucks Lifestyle, Kultur und Kulinarik ihre Inspiration.

Stil und Luxus für Körper und Geist: Das erste Dior Spa in Dubai eröffnet im The Lana

Stil und Luxus für Körper und Geist: Das erste Dior Spa in Dubai eröffnet im The Lana

Im hochexklusiven The Lana hat soeben das allererste Dior Spa der Vereinigten Arabischen Emirate eröffnet: Seit dem 24. April kann man dort speziell entwickelte Signature Treatments buchen.

Nach oben blättern