Mittsommer in Schweden
© Shutterstock
ExperiencesTipps

Warum Mittsommer in Schweden unbedingt auf die Bucketlist sollte

Blumenkränze im Haar, Sonne auf der Haut, gutes Essen am Tisch: Mittsommer in Schweden ist bis heute eines der fröhlichsten Feste im Norden.

28. März 2024


Es gibt nur wenige Feierlichkeiten, die auf eine so lange Tradition zurückblicken, wie jene rund um die Sommersonnwende. In Schweden feiert man den längsten Tag des Jahres (und damit den Beginn des Sommers) bereits seit vorchristlichen Zeiten. Also seit mehr als 2.000 Jahren. Nach Christi Geburt nahm man als Termin für die Festlichkeiten den 24. Juni, den Geburtstag von Johannes dem Täufer.

Mittsommer in Schweden

© Shutterstock

Die moderne Welt und ihre Verpflichtungen – etwa ausgeschlafen am Arbeitsplatz zu erscheinen und zunehmende Bedeutungslosigkeit des Johannistages – führten dazu, dass man Mittsommer in Schweden heute am Wochenende zwischen dem 20. und 26. Juni feiert. 2024 finden die "Midsommar" Festlichkeiten daher am 22. Juni statt.

Wer feiert Mittsommer in Schweden?

Da es sich um ein konfessionsloses Fest handelt, gibt es kaum Menschen, die Mittsommer nicht feiern. Häufig betrachtet man es als Familienfest oder Gemeinschaftsfeier. Neben privaten Feiern im Familien- und Freundeskreis gibt es öffentliche Veranstaltungen in Städten und Dörfern. Weil es auch mit der Natur zu tun hat, finden die Feierlichkeiten bei gutem Wetter meist draußen statt. Also im Garten, Parks oder an öffentlichen Plätzen.

Die wichtigsten Accessoires für Mittsommer in Schweden

Mittsommer in Schweden

© Sofia Holmberg

Da es sich um einen festlichen Tag handelt, entwickelten sich auch in Sachen Accessoires und Kleidung Traditionen. So ist es üblich, zu den Feierlichkeiten helle und luftige Kleidung zu tragen. Oft nimmt man ins Outfit auch folkloristische Elemente auf. Also beispielsweise Stickereien, traditionelle Muster oder handgefertigte Accessoires. In manchen Teilen des Landes trägt man Tracht. Unverzichtbar sind aber die beliebten Blumenkränze im Haar. Diese fertigt man aus frischen Blumen an. Das Schuhwerk sollte möglichst bequem sein, denn: Es wird getanzt!

Typische Midsommar-Traditionen

Ähnlich wie ein Maibaum ragt vielerorts die Mittsommerstange (Midsommarstång) in den Himmel. Sie ist mit Blumen und Blättern geschmückt und ein Symbol für Wiedergeburt und Fruchtbarkeit. Ist sie errichtet, tanzt man Volkstänze wie den "Froschtanz" (Små grodorna). Auch traditionelle schwedische Lieder und Live-Musik sind Teil der Festlichkeiten.

Mittsommer in Schweden

© Shutterstock

Wer aus der angeblich "magischen Nacht" das Maximum herausholen möchte, spaziert barfuß im Tau am Morgen nach der Mittsommernacht – das soll die Gesundheit fördern. Und unverheiratete Frauen ziehen los, um sieben verschiedene Blumen zu pflücken. Diese legen sie unters Kopfkissen, um im Traum ihrem künftigen Ehemann zu begegnen. Wichtig: Beim Pflücken darf nicht geplaudert werden, sonst ist die Magie dahin ...

Essen und Trinken wie die Schweden

Mittsommer in Schweden

© Shutterstock

Räucherlachs, Hering, Aquavit (Schnaps), Erdbeeren und junge Kartoffeln – es ist üblich, an Mittsommer auch mit traditionellen Speisen zu feiern. Diese sind meist recht einfach und werden als Smörgåsbord serviert. Darunter versteht man eine Mischung aus kalten und warmen Speisen. Auf keinen Fall fehlen dürfen zudem Knäckebrot, Käse, Butter und Fleischbällchen (Köttbullar). Trinklieder sind übrigens ein wichtiger Bestandteil des schwedischen Brauchtums. Entsprechend viele gibt es davon. Nach dem Essen messen sich dann (auch) die (erwachsenen) Gäste in ein paar Spielen. Krocket, Sackhüpfen oder das beliebte "Kubb" gehören ebenso dazu wie kreative Neuerfindungen. Sie werden oft als Femkamp (Fünfkampf) abgehalten.

Die schönsten Orte für Mittsommer

Mittsommer in Schweden

© Shutterstock

Feiern, ohne dass die Sonne untergeht, das kann man in Schwedisch Lappland. So hoch oben muss man allerdings in Schneeschuhen um den Maibaum tanzen. Das weltweit größte Mittsommerfest erleben Teilnehmende in Sammilsdal. 20.000 bis 30.000 Menschen treffen sich hier zu den Feierlichkeiten. Rund um Stockholm lohnt sich ein Besuch der Schärengärten – die Kulisse ist unvergleichlich. Das Freilichtmuseum Skansen wartet hingegen mit Kranzbinden, Marktständen und Live-Musik auf. Mittsommer in Schweden ist allerdings immer ein Erlebnis, egal wo und mit wem man feiert.

Mehr lesen: 5 schicke Bars in Stockholm

Lesenswert

Alpenhotel Kitzbühel: Bergidylle Deluxe

Alpenhotel Kitzbühel: Bergidylle Deluxe

Durch große Panoramafenster schweift der Blick über den wärmsten Moorsee Tirols. Hier, im Alpenhotel Kitzbühel, einer Oase am Ufer, verbindet sich der Charme der Alpennatur mit luftigem Dolce Vita.

Weekend Escapes: Die besten Adressen für einen Kurztrip

Weekend Escapes: Die besten Adressen für einen Kurztrip

Dass man für eine erholsame Auszeit nicht unbedingt für mehrere Wochen verreisen muss, beweisen diese wunderschönen Weekend Escapes in Österreich.

Neue Flughäfen bringen diese Bucket List Destinations ganz nah

Neue Flughäfen bringen diese Bucket List Destinations ganz nah

Diese fünf Flughäfen bringen Bucket List Destinations wie Tulum, Siem Reap oder Dominica ganz nah und sorgen für eine komfortable und stressfreie Reise.

Meist gelesen

Das Salzkammergut: auf Tour mit Kultur

Das Salzkammergut: auf Tour mit Kultur

Die malerische Region, die sich auf Teile von Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark erstreckt, weiß mit Natur, Nostalgie und Tradition zu überzeugen – beweist aber als „Kulturhauptstadt Europas“ auch, dass avantgardistische Kunst und innovative Zukunftsvisionen im alpinen Raum angekommen sind.

Luxusurlaub mit Hund: Wo Vierbeiner stilvoll einchecken

Luxusurlaub mit Hund: Wo Vierbeiner stilvoll einchecken

Wer eine Fellnase zu seinen Familienmitgliedern zählt, lässt diese ungern zurück. Glücklicherweise ist Luxusurlaub mit Hund in vielen erstklassigen Hotels möglich. 3 Top-Tipps weltweit.

Frühlingsfest in München: Das neue Oktoberfest?

Frühlingsfest in München: Das neue Oktoberfest?

Rund 7,2 Millionen Menschen vergnügten sich letzten Herbst auf der "Wiesn". Damit ist es eines der bekanntesten Volksfeste der Welt. Aber mindestens genauso schön ist das Frühlingsfest in München.

Nach oben blättern