Sonnige Reiseziele im Winter
© Shutterstock
AktivDestinationsInsiderTipps

Das sind die 5 sonnigsten Winterdestinationen in Europa

Auf der Bucketlist stehen derzeit sonnige Reiseziele ganz weit oben. Glücklicherweise sind die sonnereichsten Destinationen Europas nur einen Katzensprung entfernt.

6. Februar 2023


Vitamin D ist fast schon "magic stuff". Denn das Vitamin ist unter anderem für ein starkes Immunsystem, für gesunde Knochen und sogar für gute Laune verantwortlich. Gebildet wird es vom Körper selbst, allerdings braucht er dazu Sonnenlicht. Gerade in der eigentlich kalten Jahreszeit ist es daher umso wichtiger, ihn vermehrt den wohltuenden Strahlen auszusetzen. Das Buchungsportal "Holidu" hat nun ermittelt, in welchen der 300 bevölkerungsreichsten Städte Europas die Sonne pro Monat am längsten scheint. Die Studie ermittelte als besonders sonnige Reiseziele im Winter:

Platz 5: Messina, Italien

Sonnenstunden: 345 pro Monat

Messina

Blick vom Hafen Messina, © Shutterstock

Die drittgrößte Stadt Siziliens ist vom italienischen Festland via Autofähre leicht erreichbar. Neben dem grandiosen Birra Messina kann man hier täglich auch eine zwölfminütige Show am Platz vor dem Duomo di Messina genießen. Denn dann schlägt die größte mechanische Uhr der Welt die Mittagsstunde. Außerdem sehenswert sind der Hafen, der Neptunbrunnen und die Kirche der Santissima Annunziata dei Catalani.

Platz 4: Málaga, Spanien

Sonnenstunden: 345 pro Monat

Sonnige Reiseziele im Winter

Stierkampfarena und Hafen von Málaga, © Shutterstock

Málaga liegt an der Costa del Sol. Und die heißt nicht ohne Grund so. Denn die "Küste der Sonne" ist tatsächlich lichtverwöhnt. 345 Stunden pro Monat sind drin. Das macht Sightseeing gleich noch viel entspannter. So lohnt sich etwa ein Besuch der Altstadt von Málaga. Und ihrer Kathedrale. Vom Dach der Kirche aus erlebt man fantastische Ausblicke. Im Künstlerviertel, dem "Soho Andalusiens", erwartet einen Street Art vom Feinsten. Im Zentrum für Zeitgenössische Kunst (CAC Málaga) kann man sich in der Kunst verlieren. Charmante Boutiquen und kleine Tapas Bars machen Málaga zu einem lohnenswerten Reiseziel.

Platz 3: Murcia, Spanien

Sonnenstunden: 346 pro Monat

Sonnige Reiseziele im Winter

Blick von der Kathedrale Santa Maria, © Shutterstock

In Sachen "sonnige Reiseziele im Winter" hat Spanien die Nase vorn. Auch auf Platz drei findet sich eine spanische Stadt. Murcia verfügt aber nicht nur über Sonne. Dank seines speziellen Mikroklimas ist das Wasser an der Küste das ganze Jahr über besonders warm. Das hat ihr den Namen "Costa Cálida" (warme Küste) eingebracht. Dank seiner langen Geschichte bewundert man in der Stadt zahlreiche kulturell und architektonisch wichtige Bauwerke. Zum Beispiel die Plaza Cardenal Belluga. Nicht unbesucht sollte die Kathedrale Santa Iglesia Catedral de Santa María bleiben. Foodies in Murcia probieren auf jeden Fall Zarangollo. Das Gericht aus Rührei, Zucchini und Zwiebeln ist Tradition.

Platz 2: Catania, Italien

Sonnenstunden: 347 pro Monat

Catania

Catania mit dem Ätna im Hintergrund, © Shutterstock

Die Stadt auf Sizilien liegt am Fuße des Ätna. Sie ist daher der beste Ausgangspunkt für Ausflüge zum aktiven Vulkan. In der Altstadt hingegen bummelt man durch ein UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswürdigkeiten wie die Fontana dell'Elefante, der Palazzo Biscari oder die Cattedrale di Sant'Agata sind beliebte Fotomotive. Den besten Blick über die Stadt hat man vom Balkon der Chiesa della Badia di Sant'Agata. Übrigens gibt es in Catania rund 100 Kirchen für nur 60.000 Einwohner – das ist fast ein Rekord. Wer möchte, unternimmt einen Ausflug zum Lieblingsstrand der Einheimischen: La Playa.

Platz 1: Alicante, Spanien

Sonnenstunden: 349 pro Monat

Alicante

Sonne satt in Alicante, © Shutterstock

Sonnige Reiseziele im Winter gibt es einige. Doch keines schlägt Alicante. Die farbenfrohe Stadt, von den Römern "Stadt des Lichts" genannt, liegt an der Costa Blanca. Sie punktet mit weitläufigen Stränden, zahlreichen Aktivitäten und natürlich spanischer Lebensfreude. Kleine Cafés laden dazu ein, die Seele in der Sonne baumeln zu lassen. In den Shops deckt man sich mit Souvenirs ein, in den Restaurants genießt man lokale Köstlichkeiten. An der Explanada de España flaniert man in den Sonnenuntergang, während man vom Castillo de Santa Barbara das urbane Panorama genießt.

Lesenswert

Tobias Moretti: Wanderer zwischen Welten

Tobias Moretti: Wanderer zwischen Welten

Tobias Moretti ist Bühnenstar, Filmgröße, Fernsehliebling – aber auch Bio-Landwirt, und obendrein Tiroler. Im Exklusivinterview spricht er über ­Heimat, Familie und Klimaaktivismus.

5 neue Hotels am Mittelmeer für den Sommer 2024

5 neue Hotels am Mittelmeer für den Sommer 2024

Hier ist der Lack noch lang nicht ab - schließlich handelt es sich bei diesen Properties um gerade erst eröffnete, neue Hotels am Mittelmeer. Worauf sich die ersten Gäste schon jetzt freuen dürfen.

Naturhotel Outside: Mitten im Draußen

Naturhotel Outside: Mitten im Draußen

Der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zum Nationalpark Hohe Tauern, ist das familiengeführte Naturhotel Outside ein wahres Kleinod in der osttiroler Berglandschaft.

Meist gelesen

Vietnam: Schönheit sondergleichen

Vietnam: Schönheit sondergleichen

Der neue Hotspot in Asien heißt Vietnam. Das Land ist eine spannende Mischung aus Traumkulisse, Kultur und guter Küche. Die wunderschönen ­Strände machen jetzt auch Thailand Konkurrenz.

Das ist der neue Stern am Hotelhimmel von Ras Al Khaimah

Das ist der neue Stern am Hotelhimmel von Ras Al Khaimah

Mit dem Al Hamra Beach Resort eröffnet Sofitel in Ras Al Khaimah sein erstes Haus in Ras Al Khaimah. Hier trifft Orient auf Okzident.

Das NALA: Außen edel – innen exzentrisch

Das NALA: Außen edel – innen exzentrisch

Einst war das „NALA“ ein in die Jahre gekommenes 50er-Jahre-Hotel. Jetzt wurde es in hingebungsvoller Detailarbeit zum zukunftsweisenden Stadthotel umgebaut.

Nach oben blättern