The Yurt
© The Yurt
Insider

Der beliebteste Hotspot des Winters ist zurück am Arlberg

Bereits zum wiederholten Male kehrt mit "The Yurt" ein außergewöhnliches Bar-Konzept zurück auf den Arlberg.

30. Dezember 2022


Eigentlich ist Lech am Arlberg ja nicht der berühmteste oder größte Skiort in den österreichischen Alpen. Gerade einmal 1.500 Menschen leben hier. Aber kaum ist die Wintersaison eröffnet, verwandelt sich die Gemeinde in Vorarlberg in einen Place-to-Be für Wintersportfans. Und mit The Yurt hat er auch seine eigene, hippe Pop-Up-Bar.

The Yurt
Hotel Arlberg Lech, Tannberg 187, 6764 Lech, Vorarlberg, Österreich
Web: theyurt.at
Tel.: +43 650 55 11 263

Von Kirgisien nach Lech

Was nun schon zum dritten Mal Gäste aus Nah und Fern anlockt, fand seinen Ausgang ursprünglich in Kirgisien. Denn Jurten sind dort nach wie vor die typische Unterkunft von Nomaden. Zayad Shah, Gastgeber in The Yurt brachte das Konzept aus der Schweiz nach Österreich. Sein temporäres Zuhause hat es vor dem 5* Hotel Arlberg im Zentrum von Lech.

The Yurt

The Yurt wird mit Niedrigstrom und Holz betrieben; innen bleibt es dank Fellen und Stoff schön warm. © The Yurt

Die Jurte steht hier bis zum Osterwochenende im April 2023. Das Konstrukt ist innerhalb von ein bis zwei Tagen auf- und abgebaut. Damit ist es überaus nachhaltig. Für den Bau müssen keine Flächen dauerhaft versiegelt werden. Apropos Fläche: Auf rund 30 Quadratmetern kann man hervorragende Cocktails und sorgfältig ausgesuchte Weine genießen sowie anregende Gespräche vor dem knisternden Ofen führen.

Lieblingswohnzimmer im Schnee

Die Gäste sollen sich wie zuhause fühlen. Und sie tun es auch. So kann es schonmal vorkommen, dass diese ihre privaten Playlists teilen dürfen oder gleich die ganze erweiterterte Familie mitbringen. Zu trinken gibt es allerhand sorgfältig Gemixtes. Unter anderem die hochwertigen Spirituosen aus dem japanischen House of Suntory. Gastgeber Zayad Shah verrät: "Vor kurzem bezeichnete ein englischer Guest DJ die Jurte als sein 'Lieblingswohnzimmer auf dieser weiten Welt'."

The Yurt

Eventspace, Bar und erweitertes Wohnzimmer mit Blick auf die Berge. © The Yurt

Das runde Nomadenzelt hat sich mittlerweile nicht nur zu einem Hotspot für den gemütlichen Drink nach einem Tag auf der Piste entwickelt. Es ist zudem ein Eventspace geworden. So gibt es hier Kamingespräche über die Zukunft von Gastronomie und Tourismus ebenso wie Geburtstags- und Firmenfeiern. Zudem eignet sich The Yurt als Space für Pop-Up Shops. Sie ist daher diesen Winter von Mittwoch bis Sonntag bereits ab 10 Uhr vormittags geöffnet.

Design und Wein

Bei Kaffee und Croissants shoppt man so ausgewählte Stücke von Silvia Gattin und g-lab. Im Lauf der Saison schauen aber auch Freunde von Zayad Shah vorbei. Wenn zum Beispiel Winzer Jürgen Trummer sein Stelldichein gibt, schlägt das Herz vinophiler Gäste höher.

The YUrt

Die Atmosphäre ist ungezwungen, Wohlfühlen steht im Mittelpunkt. © The Yurt

Wohin die Jurte als nächstes zieht, wird sich zeigen. Shah kann sich vorstellen, dass The Yurt auch für Glamping-Abenteuer die richtige Unterkunft sein könnte. Bis zum Osterwochenende 2023 ist aber erstmal das Bar- und Eventspace-Konzept dran. "Wohin die Reise geht, das wird sich zeigen", so Shah.

The Yurt
Hotel Arlberg Lech, Tannberg 187, 6764 Lech, Vorarlberg, Österreich
Web: theyurt.at
Tel.: +43 650 55 11 263

Lesenswert

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die Pariser Hotelszene wartet sowohl mit alteingesessenen Größen und äußerst charmanten Newcomer auf – hier einige der schönsten.

Laura Gonzalez: Mix and Match

Laura Gonzalez: Mix and Match

Durch ihre kühne Art, Muster und Materialien zu kombinieren, wurde die Pariser Designerin Laura Gonzalez zu einer der wichtigsten ihrer Branche: Hotels wie das „Saint James“ oder Luxusmarken wie Cartier setzen auf ihr Know-how.

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Meist gelesen

Sehnsuchtsort an der Seine: Paris, je t’aime!

Sehnsuchtsort an der Seine: Paris, je t’aime!

Kaum eine Stadt hat einen so guten Ruf wie Paris: Sie ist ein Sehnsuchtsort voller urbaner Mythen, in dem Liebe, Schönheit und Genuss die Hauptrollen spielen. Doch hat Paris auch Sportsgeist? Die Olympischen Spiele werden es im Juli zeigen – und Frankreichs Metropole macht sich fit für das erhoffte Sommermärchen.

Easy Going: Leistbarer Luxus

Easy Going: Leistbarer Luxus

Der Sonne entgegen: Ob Stadt oder Strand, diese stylishen Hotels beweisen, dass man nicht die Bank sprengen muss, um Vitamin D zu tanken – und versprechen leistbaren Luxus unter 300 Euro pro Nacht.

Weshalb Florida jetzt eine Reise wert ist

Weshalb Florida jetzt eine Reise wert ist

Florida ist mehr als ein US-Bundesstaat, es ist ein Way of Life. Die Uhren laufen hier gemächlich, man genießt das Leben mit all seinen Sonnenseiten – was natürlich im Sunshine State mit seinen vielen Traumstränden auch für Touristen easy geht.

Nach oben blättern