medical
© Stocksy
ExperiencesMedicalSpa

Warum sich ein Aufenthalt in einem Health-Resort lohnt

Diese innovativen Einrichtungen spezialisieren sich mit modernen Behandlungen auf die Gesundheit (und Schönheit) ihrer Gäste.

5. November 2022


Symbiosen aus traditioneller Naturheilkunde, modernen medizinischen Erkenntnissen und innovativen Beautybehandlungen boomen. Die gute alte Vorsorge ist im Zeitalter der Apps angekommen.

Gesundheit und Schönheit 2.0

Vorsorge war noch nie so einfach wie heute. Die klassische Medizin verändert sich durch neue, einfach zu handhabende Geräte radikal: Apps zählen unsere Schritte, protokollieren die Herzfrequenz und den Sauerstoffgehalt im Blut. Es gibt bereits smarte Spiegel, die sich als persönlicher Assistent verstehen; sie messen täglich die Temperatur, analysieren die Haut, sagen Frauen, wann ihre fruchtbare Phase beginnt, fungieren als Guide fürs Facial-Yoga. Wer möchte, den erinnert sein Spiegel im Bad auch daran, Pausen einzulegen und rechtzeitig schlafen zu gehen. Was hingegen noch Zukunftsmusik ist, aber auch schon bald zu unserem Alltag gehören könnte: Es werden Toiletten getestet, mit denen man aus dem Urin Gesundheitswerte ablesen kann.

Health-Resort Hotel du Cap Eden Roc

Mehr denn je widmen wir uns unserer Gesundheit (und der Schönheit) mit dem Einsatz neuester Innovation. © Hôtel du Cap-Eden-Roc

Aber auch klassische Healthcare-Geräte werden kleiner und stylisher. Der „BioIntelliSense“-Sticker, der von Philips mitentwickelt wird, soll sich wie ein Pflaster auftragen lassen, Körperdaten sammeln und diese direkt an betreuende Ärzte senden, ohne dass man selbst etwas dafür tun müsste. Biosticker wurden eigentlich für Risikopatienten entwickelt, könnten aber schon bald der Vorsorge dienen: Noch bevor man selbst Symptome spürt, werden Krankheiten entdeckt. Mit Dermatologie-Apps wiederum ist es schon längst möglich, aus der Ferne von Hautdiagnosen zu profitieren und Zeichen von Hautkrebs frühzeitig zu erkennen.

Bad Ragaz Health-Resort für Gesundheit und Schönheit

Der Weg zum neuen Ich: Mit einmaligem Bergblick wird im Luxushotel Grand Resort Bad Ragaz die NEWYOU Method praktiziert. © Grand Resort Bad Ragaz

Das Health-Resort: Luxus und Wohlbefinden

Natürlich können Apps nicht gänzlich den Arzt ersetzen, aber sie sind eine sinnvolle Ergänzung. Das Motto der Stunde lautet: Auf sich schauen, bevor man krank wird. Prävention und Regeneration liegen im Trend. Neu daran ist, dass die Vitalmedizin inzwischen verstärkt Brücken zu traditioneller Naturheilkunde und innovativen Beautybehandlungen schlägt. Was früher getrennt war, findet mittler weile wie selbstverständlich unter einem Dach zusammen: Man erholt sich, macht Sport und Yoga, absolviert seine jährliche Vorsorgeuntersuchung, wendet unterschiedliche Therapien in Sachen Anti-Aging an, bucht ein Emotions-Coaching oder sucht psychologische Beratung. Gleichzeitig stehen moderne medizinische Behandlungen zur Hautverbesserung, zur Zahnästhetik oder Cellulite-Reduktion an.

Anti-Aging durch Achtsamkeit

IM RAKxa Hotel vertraut man auf Achtsamkeitsrituale. © Alexandre Tabaste

Luxuriöse Health-Resorts wie der Lanserhof sind nicht vorrangig für bereits erkrankte Menschen da, sondern für alle, die ihre Gesundheit erhalten und verbessern wollen. Dabei ist es zentral, zuerst die Ausgangssituation zu analysieren, um danach die entsprechenden Therapien maßzuschneidern. Nach dem Einchecken erfolgt deshalb eine umfassende medizinische Untersuchung. Das Fachpersonal hat die entsprechende Ausbildung, auch Magen- und Darmspiegelungen durchzuführen. Im Grunde handelt es sich um eine klassische Kur im Luxussegment; um effektiv etwas zu verändern, wird deshalb auch ein Aufenthalt von zehn Tagen empfohlen. Das Minimum ist eine Woche. Hotels mit diesem Angebot zielen darauf ab, dass die Gäste ungesunde Lebensgewohnheiten ablegen und neue Muster erproben, die sie dann auch im Alltag anwenden können.

Mehr dazu: Lanserhof Sylt – Neuer Ruhepol an der Nordsee

Das Pariser Le Bristol verwöhnt ihre Gäste mit La-Prairie-Produkten und Behandlungen von Tata Harper. © Le Bristol

Ganzheitliche Schönheit

Dafür bekommt man Kur, Urlaub und Beautyhotspot in einem völlig neuen Gesamtpaket: Die SHA Wellness Clinic in Spanien etwa kombiniert Techniken und Therapien aus der wissenschaftlichen und natürlichen Medizin, um einen optimalen Gesundheitszustand zu erreichen und – noch viel wichtiger – auch langfristig zu erhalten. Das reicht von Ernährung über Healthy Aging bis zur ästhetischen Medizin (wie Biostimulation der Haut oder eine Behandlung mit Ultraschallwellen für ein natürliches Lifting) sowie kognitive Stimulation. Zerebrale Photobiomodulation heißt der Fachbegriff für eine Behandlung mit LED-Licht mit verschiedenen Wellenlängen, um Erschöpfung, Stress, Schlafstörungen, Depressionen oder Beklemmungen zu behandeln.

room

Das Cheval Blanc setzt in Paris auf Treatments in Zusammenarbeit mit Dior. © Alexandre-Tabaste

Beauty und Gesundheit werden in vielen dieser Hotels nicht als Gegensatz gesehen. Mithilfe der Tricosan-Technologie etwa werden Haarwurzeln und Haarzustand analysiert, um dann haarstärkende Behandlungen durchzuführen, etwa indem ein Cocktail an Vitaminen und Medikamenten in die Kopfhaut gespritzt wird. Aber auch angereichertes Blutplasma, bioaktive Proteine und Wachstumsförderer sollen helfen, die Haare wieder sprießen zu lassen. Oft gibt es sogar Experten für Zahnästhetik, das reicht von Zahnaufhellungssystemen bis hin zu komplexen chirurgischen Zahnimplantaten. Ein medizinisch unterstütztes Rundumerneuerungsprogramm für Geist und Körper, das höchst effektiv ist: Es fühlt sich an, als hätte man mehrere Auszeiten gleichzeitig genommen.

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Herbst 2022.

Lesenswert

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Die Welt zu bereisen ist nur halb so schön, wenn man es nicht mit seinen Liebsten teilen kann. Eine Kreuzfahrt mit „Princess Cruises“ setzt die besten Voraussetzungen, unvergessliche Erinnerungen mit der gesamten Familie – oder den besten Freunden – zu kreieren.

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Meist gelesen

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

PONANT: Am nördlichsten Punkt der Erde

PONANT: Am nördlichsten Punkt der Erde

Die Kreuzfahrtlinie „PONANT“ glänzt mit Luxus auf französische Art und hat darüber hinaus noch ein Ass im Ärmel: Die „Le Commandant Charcot“ kommt als einziger „Luxuseisbrecher“ an die nördlichste Grenze der Welt.

Easy Going: Leistbarer Luxus

Easy Going: Leistbarer Luxus

Der Sonne entgegen: Ob Stadt oder Strand, diese stylishen Hotels beweisen, dass man nicht die Bank sprengen muss, um Vitamin D zu tanken – und versprechen leistbaren Luxus unter 300 Euro pro Nacht.

Nach oben blättern