Jetzt Neu

Ausgabe Winter 2020 / 21

Reiseziele abseits der bekannten Pfade, die besten Medical SPAs und grenzenlose Freiheit auf den besten Pisten Europas – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die schönsten und spannendsten Sea & Ski Destinationen dieser Zeit!

header_griechenland_hello-lightbulb-YC8qqp50BdA-unsplash
StadtDestinationsNewsOpeningsTipps

Griechenland: So sieht die Wiedereröffnung im Mai aus

Plus: Mit dieser neuen Digital-Kampagne weckt Athen die Sehnsucht nach Reisen.

19. April 2021


Langsam aber sicher kommt der Sommer immer näher. Auf den griechischen Inseln herrschen schon jetzt angenehm sommerliche Temperaturen. Und gäbe es keine Pandemie, dann würden bereits unzählige Urlauber in der Sonne entspannen. Griechenland zeigt sich jedoch optimistisch und möchte die Grenzen ab Mai wieder für den allgemeinen Tourismus öffnen.

Was man als Urlauber beachten muss und welche Bestimmungen dann herrschen, erfahren Sie hier.

Urlaub in Griechenland: Grenzen sollen wieder öffnen

Am 14. Mai will Griechenland in eine neue Urlaubssaison starten. Damit soll der Tourismus wieder angekurbelt werden, der durch das Ausbleiben der Urlauber enorm gelitten hat. Zur Info: in etwa jeder fünfte Grieche ist in der Tourismusbranche tätig. Jetzt soll es endlich wieder an der Zeit sein, die Grenzen für den allgemeinen Tourismus zu öffnen. Haris Theoharis, Tourismusminister des Landes, versicherte, dass Griechenland sicher sei. Dafür sollen unter anderem einige wissenschaftlich durchgeführte Pilotprojekte sorgen.

Wie etwa das so genannte „Rhodos-Experiment“. Hierfür wurden etwa 200 niederländische Touristen ausgewählt, um auf der griechischen Insel einen bezahlten Testurlaub zu machen. Acht Tage lang verbringen die Urlauber ihre Zeit im exklusiven Mitsis Grand Beach Hotel auf Rhodos. Dabei müssen sie sich einigen Corona-Tests unterziehen, Fragebögen ausfüllen und das Hygienekonzept der Hotelanlage testen. Beobachtet wird das Experiment von renommierten Wissenschaftlern, die darauf achten, inwiefern sich die Testpersonen an die Maßnahmen halten und ob diese auch hilfreich sind.

Am 14. Mai will Griechenland seine Grenzen wieder für den allgemeinen Tourismus öffnen. 

Fünf Maßnahmen für Touristen

Um bedenkenlos nach Griechenland zu reisen, gibt es ab dem 14. Mai auf fünf Maßnahmen, die Touristen einen sicheren Aufenthalt ermöglichen sollen. Zudem entfällt ab diesem Stichtag die verpflichtende sieben-tägige Quarantäne – sofern man entweder vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist oder einen negativen PCR-Test hat.

  • Wer einreisen möchte, muss entweder vollständig geimpft sein oder einen negativen PCR-Test vorweisen.
  • Zufällige Schnelltests könnten während Grenzkontrollen auftreten.
  • Wer positiv getestet wird, muss erstmal in ein auserwähltes Quarantäne-Hotel.
  • Maskenpflicht und Abstandstest gelten weiterhin.
  • Alle Mitarbeiter in der Tourismusbranche müssen geimpft sein, um ihre Arbeit antreten zu können.
Aufgrund der strengen Maßnahmen soll auch eine Quarantäne-Pflicht bei der Einreise entfallen.

Wie Athen mit einer digitalen Kampagne die Reiselust erweckt

Wir alle leiden ab und zu mal unter Fernweh. Die aktuelle Situation verstärkt das nur noch. Griechenlands Hauptstadt hat genau das Richtige, um unsere Reiselust zu erwecken und das Fernweh etwas zu lindern: Liebesbrief aus Athen. Mit sechs Video-Postkarten sendet Athen seine Botschaft „Wir freuen uns darauf, Sie wiederzusehen!“ an die internationalen Besucher der griechischen Hauptstadt. Liebesbriefe aus Athen ist die neue digitale Kampagne von This is Athens and Partners, die die Stadtverwaltung von Athen und wichtige Akteure aus dem Tourismus mitten in der Pandemie lancierten.

loveathens.gr

Inspiriert wurden die Video-Postkarten von echten Liebesbriefen. 

„Liebesbriefe aus Athen“ ist inspiriert von persönlichen Briefen voller Sehnsucht, die sich Menschen seit jeher in schwierigen Zeiten gegenseitig zuschicken. Die kurzen und intimen Videobotschaften drücken aus, wie sehr Athen seine Besucher vermisst und sind jeweils signiert mit „In Liebe, Athen“. Ziel der Kampagne ist, bei potenziellen Athen-Reisenden die Reiselust zu wecken. Die Botschaften stecken voller Vorfreude und Hoffnung auf das große Wiedersehen und richten sich insbesondere an echte Liebhaber der Stadt, indem nostalgische Gefühle geweckt werden und eine persönliche Beziehung zwischen Athen und dem Besucher aufgebaut wird.

Die Kampagne umfasst sechs kurze Videos mit einigen der berühmtesten Athener Wahrzeichen, wie der Statue der Pallas Athene vor dem Gebäude der Akademie, das Odeon des Herodes Atticus, das Panathinaiko-Stadion und den Stadtteil Plaka. So hebt sie das bunte Stadtleben, die reiche Kultur, die unvergleichliche Kunst und Architektur sowie die einzigartige Geschichte Athens besonders hervor.

Die Videos sind hier abrufbar.

Picture Credits: Urlaubstracker / Unsplash, Hello Lightbulb / Unsplash, Gaddafi Rusli / Unsplash, Gaetano Cessati / Unsplash

Lesenswert

Karl Lagerfeld stattet Luxushotels mit Pflegeprodukten aus

Karl Lagerfeld stattet Luxushotels mit Pflegeprodukten aus

Das französische Haus verkündet eine Partnerschaft mit Vanity Group

Diese Reise-Blogs inspirieren uns

Diese Reise-Blogs inspirieren uns

Die Top 10 der besten virtuellen Travelguides

Meist gelesen

Das sind die perfekten Orte für Sonnenanbeter

Das sind die perfekten Orte für Sonnenanbeter

Fünf der sonnenreichsten Gegenden der Welt

Kroatien impft sich sommerfit

Kroatien impft sich sommerfit

Damit soll dem Sommertourismus nichts mehr im Weg stehen

Scroll to Top